Quique Setién

#610273
technoprophet
Teilnehmer
Konfuzius wrote:
Habe vorhin das Interview mit Setien gelesen, was auf Barcawelt gepostet ist.

Für mich macht er einen Valverde 2.0 Eindruck. Das tun, was der Vorstand möchte, keinen Einfluss haben auf mögliche Abgänge usw…

Mich dünkt, Setien ist ein weiteres Projekt von Bartomeu, was zum Scheitern verurteilt ist. Natürlich hoffe ich, ich irre mich. Aber in puncto Valverde hat mich mein Gefühlt nicht geirrt und vermutlich hinsichtlich Setien auch nicht.

Die Vorzeichen sind sowieso sehr schlecht. Suarez langwierig verletzt, Messi ist mit Griezmann immer noch nicht warm auf dem Feld. Das Mittelfeld funktioniert nicht, Abwehr schwimmt. Und zu guter Letzt Setien braucht Zeit, um Barca besser kennenzulernen.

Ich könnte heulen!

Lasst den Mann jetzt doch einfach mal ein paar Wochen machen, bevor man hier wieder so vernichtende Urteile fällt. Setien war selbst nach dem 5:0 gegen Leganes alles andere als restlos zufrieden und hat die noch wie vor vorhandenen Defizite klar angesprochen – Valverde hätte sie getrost unter den Tisch gekehrt und sich, wie ausnahmslos immer, hinter dem Schein des Ergebnisses versteckt. Ob Setien die Defizite, die er anspricht innerhalb dieser Saison noch auszumerzen vermag, sei mal dahingestellt. Ich glaube auch, dass kein Trainer der Welt großartig rosige Chancen hätte, in der jetzigen Situation aus dem Scherbenhaufen FC Barcelona, das geölte Wunderwerk zu machen, das er mal war. Setien hätte unter normalen Umständen eine ganze Vorbereitung gebraucht um seine Ideene in einem angemessenen Rahmen implementieren zu können, allerdings bekleidet da leider nach wie vor eine an Inkompetenz nicht zu übertreffende Person das Präsidentenamt, dementsprechend sollte man sich das bitte vor Augen halten, wenn man sich wieder zu vorschnellen Urteilen oder Befürchtungen hinreißen lässt.