Kaderplanung 20/21

#612807
Messi_Cule
Teilnehmer

Oh, dann ist ja gut. War schon echt fassungslos.

Ich will Ronaldo ja nicht die Klasse absprechen, er ist schon ein Weltklassespieler und einer der besten aller Zeiten, nur ist er neben Messi ein Niemand und wäre er nicht so torgefährlich, dann würde seit 2012 niemand mehr über Ronaldo reden.

An deiner Stelle würde ich nicht mit irgendwelchen Real/Juve/Ronaldo/Twitter Jünger diskutieren wer der bessere ist, denn es ist ja klar, dass sie sagen, der Ronaldo sei der bessere. Wenn man jemanden mag und den anderen wiederum hasst, dann ist man eben nie ehrlich und findet immer Wege und Mittel, um seinen persönlichen „GOAT“ über den anderen zu stellen. Nur die wenigsten sind da ehrlich. Ich würde auch nicht sagen, dass Messi der bessere sei wenn ich ein CR7 Fan wäre. Die meisten die CR7 wirklich besser finden sind einfach nur ahnungslose Kinder (sorry, jeder hat seine Meinung aber das musste einfach mal gesagt sein). Warum sollte man Ronaldo überhaupt besser finden? Weil man auf belanglose Übersteiger steht? Weil man auf die CL Titel achtet? Weil man mit Leader und Anführer mehr sympathisiert als mit stille und introvertierte Fußballer? Ja, dann müsste man Ramos, Modric und Bale auch besser finden als Messi. Götze ist dann auch besser als Messi weil er Weltmeister ist (er entschied sogar das Finale, anders als Ronaldo). Fussball ist immer noch ein Mannschaftssport aber jeder definiert das eben anders, wie und warum man jemanden besser findet. Es ist aber totaler Quatsch warum man Ronaldo besser finden sollte als Messi, da sind sich alle Experten einig und auch die Statistiken (gesamte Titelsammlung, Individuelle Preise, Tore/Scorerpunkte, Spielerische Klasse) lügen eben nicht.

Ich muss aber ehrlich sein, dass Ronaldo zwischen 2014-2018 den Abstand zu Messi leicht verkleinert hat. 2008-2013 und 2015 war das noch eindeutig, denn da galt ja Messi als der Gamechanger und Ronaldo als derjenige, der immer versagt hatte wenn es drauf ankam. Für die Real Kiddies ist es eben ein gefundenes Fressen, da es für Messi 2016-2019 eben nicht so prima verlief (CL, Copa America). Bis 2015 waren alle Real Kinder noch in ihrem Loch verkrochen, aber nun weisen sie immer auf Ronaldos Leaderqualitäten, angebliche Vielseitigkeit und Siegergen (sprechen immer über die 3 CL Titel + EM Titel ohne natürlich ins Detail zu gehen und erwähnen immer, dass Ronaldo bei mehreren Vereinen erfolgreich war) um eben Messi als jemanden darzustellen, der nur ins Barca System passt, weil außer lügen haben die Ronaldo Kinder eben nicht viel drauf und ansonsten gibt es nichts, womit sie argumentieren könnten. Wenn man aber alles genau analysiert, stellt man schnell fest, dass vieles, was diese Kinder von sich geben, kompletter Schwachsinn ist. In einer erwachsenen und faktenbasierten Argumentation würde Messi immer als Sieger hervorgehen, denn fast alles spricht für ihn. Ronaldo mag sich in den letzten Jahren eher ins Rampenlicht gespielt haben (CL-Titel-Hattrick), aber betrachtet man die gesamte Karriere, war Messi der Big-Game-Changer und ist in fast allen Bereichen vorne. Ronaldo hat 1 CL Titel mehr und 1 Titel in der Nationalmannschaft, aber ist ein Kroos jetzt besser als Messi und Ronaldo weil er die selben Zahlen vorzuweisen hat + einen WM Titel dazu? Messi hat mehrere Titel als Ronaldo gewonnen und bei seinen Titelgewinne größeren Beitrag geleistet. Ronaldo war eher derjenige, der mehr von seinen Mitspielern abhängig war. Es ist auch lustig, wie viele Ronaldos „glorreiche“ Zeit bei Manchester als Argument nehmen. Ronaldo spielte damals beim besten Club der Welt und davon hatte er nur 1 kranke/torgefährliche Saison gehabt, davor/danach kam aber nicht mehr viel. Manche denken echt, dass Ronaldo dort 10 Jahre lang alles auseinander nahm. Er hatte NUR 1 krasse Saison dort, ansonsten basierte seine gesamte erfolgreiche Karriere auf seine Zeit in Madrid. Doch nicht vielseitig oder? Manche tun wirklich so, als hätte er konstant über mehrere Jahre in verschiedene Ligen alles zerrissen, aber auch das ist gelogen. Steck Prime-Messi beim besten Manchester United und er zerreißt noch mehr (niemand kann das Gegenteil beweisen). Und ja, dann immer wieder dieses Argument, dass Messi Xavi/Iniesta braucht, aber bei seinem CL Gewinn 2015 hatte er einen Iniesta der nicht mehr so gut war wie 2009-2012 und einen Xavi, der längst über seinem Zenit war. Also ist Messi doch nicht so abhängig oder? Und ist ja nicht so, dass Ronaldo einen Xabi Alonso, Kroos oder Modric hatte und von denen viel abhängiger war. Dann immer wieder diese dämlichen Aussagen der CR Kiddies, dass Messi nur ein Barca-Produkt sei. Messi hat selbst in der Argentinischen Nationalmannschaft mehr geglänzt als Ronaldo bei Portugal. Ok zuzugeben, er hatte bei Argentinien bessere Mitspieler als CR7 bei Portugal, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Messi eben nicht nur bei Barca glänzte/glänzt. Laut „whoscored“ hatte Messi in der WM 2014 eine Rating-Quote von 8,52 und hat sein Team ins Finale getragen. Wann hatte Ronaldo jemals so eine Quote in einem Turnier (Nationalmannschaft)? Messi hat ganz klar Argentinien mehr getragen als Ronaldo Portugal. Also so viel zum Thema „er kann nur bei Barca seine Leistungen abrufen“. Messi glänzte bei Barca/Argentinien mehr als Ronaldo bei Portugal/Manchester/Real und Juve zusammen.

Joa, die Ronaldo Kinder kann man eigentlich argumentativ schnell zerstören und sie werden sich nur noch mit Lügen, Faktenverdrehte Aussagen und ständige Wiederholungen helfen. Schade, dass Messi 2019 nicht die CL holte, weil dann wären die Ronaldo Kinder wieder in ihrem dunklen Loch, wie schon 2009-2013 und 2015, verkrochen. Aber wer weiß, vielleicht hat Messi auch irgendwann mal das Glück von Ronaldo (4 von 5 CL Titel + EM Titel mit Glück/Schirihilfe/Mithilfe seiner Mitspieler gewonnen, während Messi jeden seiner großen Titel selbst holte, bis auf das CL Finale 2015, wo er aber das 2:1 vorbereitete) auf seiner Seite und schafft noch ein mal den großen Wurf. Aber auch ohne wird Messi immer der bessere bleiben, da reicht einfach ein Blick in die Gesamtstatistik zwischen 2008-2020.

Noch mal zum Schluss: Messi hat Ronaldo während seiner Zeit bei Manchester auseinandergenommen, der wiederum Manchester verließ um es bei Real mit Messi wieder aufzunehmen. Messi nahm Ronaldo erneut hoch (mehr Titel, Tore, Rekorde, Individuelle Auszeichnungen), der sich wiederum gezwungen sah, Real trotz CL Titel zu verlassen (damit sein Denkmal nicht komplett beschmutzt wird) und heuert nun bei Juve an damit er problemlos die Meisterschaft gewinnen kann, die ihm vorher immer Messi streitig machte. Aber auch hier nimmt Messi ihn auseinander nehmen und das sogar deutlich und hier erkennt man endlich mal, wer ein schwächeres Team stärker machen kann und wer wirklich ein größeres Impact hat. Ronaldo hatte zwischen 2016-2018 ein besseres Team, aber nun kann man beide besser vergleichen. Messi hätte 2016-2018 bei Real ebenfalls die selben Titel gewonnen und seine Qualitäten mehr unter Beweis gestellt (bessere Mitspieler) und CR wiederum wäre bei Barca in diesen Jahren komplett untergegangen und wir wären seit Jahren titellos gewesen (weil CR schlechtere Mitspieler gehabt hätte + er ohne diese alleine nichts anzufangen wüsste). Jetzt (Messi/Barca vs Ronaldo/Juve) sieht man wieder diesen riesigen Unterschied den man zuletzt 2009-2013 sah, nämlich, dass Messi um WELTEN besser ist als Ronaldo. Ronaldo ist Weltklasse, aber Messi ist ein verdammter Außerirdischer. Lol, Ronaldo soll sich erst mal gegen Quagliarella, Ilicic und Immobile durchsetzen. Wie gesagt, hier sieht man das Resultat ohne seiner perfekten Mitspieler, die er bei Real noch hatte.

Wenn Ronaldo seine Karriere beendet, werden viele traurig sein und der Weltfussball wird einen sehr guten Fußballer verlieren. Wenn Messi aber seine Karriere beendet, wird die ganze Welt weinen und man kann den Fußball gleich einstellen, denn es wird nie wieder einen zweiten Messi geben. Die ganze Welt weiß, wer der bessere ist.