Kaderplanung 20/21

#612817
Messi_Cule
Teilnehmer

1. „Ja es war “nur“ Schalke aber 2018 war es ja auch “nur“ Rom. Hier sieht man dass man vermeintlich kleinere Teams auch nicht unterschätzten darf, sie spielen Cl und das wahrscheinlich nicht grundlos. Im Viertelfinale 1 Spiel 1 Tor, im Rückspiel war er verletzt und was passierte ? Das Team was laut dir nicht CL Anwärter ist, spielt Real komplett an die Wand. Offensiv war nichts von Real zu sehen ohne Ronaldo. Zufall ? So du redest Benzemas Einschiebetor hoch, wer hat den Schlüsselpass zu Dimaria gespielt, damit dieser auf Benzema abspielen kann ? Ronaldo. Das heisst er hatte maßgeblichen Anteil am Sieg gegen Bayern im Hinspiel. Klar im Rückspiel war nachdem Doppelpack von Ramos Ende im Gelände, aber Bayern hatte nicht aufgegeben, sie gaben weiter Gas und trotzdem schoss Ronaldo einen Doppelpack.“

Von was reden wir jetzt? Von Toren oder von Schlüsselpässen? Und nein, Bayern war am Boden. Den größten Beitrag leisteten Benzema (Einschiebetor hin oder her) und Ramos.

2. „Wer hat gesagt,dass das bei Messi keinen Wert hatte ? Das Barcaforum kam aus dem Schwärmen von Messi nicht mehr heraus 2013 nach dem Rückspiel. Genauso hatte Ronaldo Real gerettet. Beide waren außerirdisch, da braucht man nicht den einen schlecht zu reden, um den anderen besser darzustellen.“

Wollte nur mal erwähnen, dass Messi auch solche Momente hatte, weil das für mich zu sehr „Pro-Ronaldo“ rüberkam.

3. „So Bale hatte einen Abstauber im CL Finale 2014, 2 Tore im CL Finale 2018 und sonst war er kaum zu sehen, zumindest war er davor nie der überragende Mann gewesen. Warum lobst du Bale so hoch ? Bedeutet das, man kann die ganze Saison scheisse spielen und im Cl finale 2 Abstaubertore machen und ihn als DEN Faktor für die CL sehen ? Die CL besteht aus 13 Spiele, nicht nur aus einem.“

Ja, aber ohne Bales Tore = keine CL Titel. Abstauber hin oder her. Du lobst Ronaldos Schlüsselpass 2014 gegen Bayern oder Assist gegen Ungarn und ich tue das bei Bale und Ramos, denn sie waren in den wichtigeren Momenten da und Ronaldo nicht.

4. „Nochmal wer sagt das außer Ronaldo Fans ? Keiner. Das war mit den Messi Fans nicht anders 2009, 2011 und 2015. Dass Xavi Iniesta außerirdisch waren, erwähnte man so kurz wie bei Modric. Messi dagegen wurde hochgeblobt bis zum geht nicht mehr und das ist normal, denn er ist wie Ronaldo der Star des Teams und sie werden, auch medial, immer mehr gepusht werden.“

Das stimmt, trotzdem wären ohne Messi alle 3 CL Erfolge nicht möglich gewesen.

Schau her:

Halbfinale/Finale 2009: Ohne Messis Assists zu Iniesta = kein Finaleinzug, ohne Messis Kopfballtor zum 2:0 im Finale = Manchester wäre noch im Spiel gewesen und alles wäre möglich gewesen

Halbfinale/Finale 2011: Ohne Messis Doppelpack gegen Real = möglicherweise kein Finaleinzug, ohne Messis Treffer zum 2:1 gegen Manchester möglicherweise keinen CL Titel weil alles offen gewesen wäre

Halbfinale/Finale 2015: Ohne Messis Doppelpack gegen die Bayern = möglicherweise kein Finaleinzug, ohne Messis Dribbling + Torschuss hätte Suarez nicht zum
2:1 getroffen, also hatte Messi seinen Anteil im Finale. Ohne Messi hätte man vielleicht sogar gegen Juve verloren.

Wie du siehst hat Messi bei seinen 3 CL Titel im Halbfinale und Finale IMMER etwas gezeigt.

Nun zu Ronaldos CL Erfolge:

2008: Nichts gezeigt gegen Barca im Halbfinale, sogar Elfer verschossen. Gegen Manchester ein Tor erzielt, aber im Elfmeterschießen erneut verschossen. Ob man ohne ihn den Titel geholt hätte? Schwer, er traf zwar aber er war auch einer der Gründe, weshalb man beinahe im Elfmeterschießen verlor. John Terry sei dank war das Glück dann aber auf seiner Seite.

2014: Er hat gegen ein am Boden liegendes Bayern/Atlético getroffen. Ohne ihn wäre Real trotzdem CL Sieger geworden.

2016: Nichts gezeigt gegen City im
Halbfinale, nichts gezeigt gegen Atlético im
Finale. Und wehe du erwähnst den letzten Elfmeter. Ohne Ramos und Bale erneut keinen CL Titel. Ramos traf erneut im Finale und Bale steuerte den Assist bei und entschied vorher das Halbfinale gegen City. Was ist wichtiger, 3 Tore gegen Wolfsburg zu erzielen oder das Halbfinale/Finale zu entscheiden?

2017: Sein Verdienst, erkenne ich an. Aber erwähnenswert waren auch Benzemas Assist-Sololauf im Halbfinal Rückspiel gegen Atlético, als sie 0:2 führten. Da war Ronaldo z.B unsichtbar. Im Finale erzielte Casemiro das wichtige 2:1, was man auch erwähnen muss.

2018: Nichts gezeigt gegen Bayern im Halbfinale, nichts gezeigt Liverpool im Finale. Es ist schei* egal ob Benzema und Bale unkonstant waren, aber sie waren in den WICHTIGSTEN Spielen an Ort und Stelle. Ohne diese Spieler = erneut kein Titel für Real Madrid

Wie du siehst, hatte Messi bei seinen Erfolgen größeren Einfluss während Ronaldo oftmals einer von vielen war.

5. „Es ist nunmal Fakt, dass Ronaldo das in den letzten Jahren weitaus häufiger getan hat als Messi und das gegend ie stärksten Teams auf der Welt. Dass Messi jedoch für seine Leistungen nicht gewürdigt wird, stimmt nicht, siehe Ballon Dor 2019 TROTZ 4-0 Niederlage und Ausscheiden der CL.“

Stimmt, Ronaldo war in den letzten Jahren häufiger zur Stelle, habe ich auch nie verneint, aber es ist einfach Fakt, dass es einfacher ist zu glänzen wenn man die besseren Mitspieler hat. Die Gesamtstatistik sagt aber etwas anderes.

6. „Wo war dann Messi 2015 vor Bayern ? Gegen Man City und PSG ? Im Achtelfinale 1 Vorlage 0 Tore. Im Viertelfinale 1 Vorlage 0 Tore. In beiden Spielen hatte er massive Menge von Chancen bekommen zum Treffen. Im Halbfinale rasierte er. Im Finale 0 Vorlagen 0 Tore.“

Also bei Ronaldo lobst du wenn er Assists oder Keypässe beisteuert, aber bei Messi kritisierst du das? Ok Gegenfrage: Wo war Ronaldo 2017 gegen Neapel im Achtelfinale? Wo war Ronaldo 2016 gegen Manchester City und Atlético? Wo war Ronaldo 2018 gegen Bayern und Liverpool?

7. „Gegen Island schoss Messi WM gruppenphase 0 Tore und verschoss einen Elfer, sodass sie wie Portugal nur Unentscheiden spielten. Gegen Kroatien wieder nichts zu sehen, sie verloren 3-0. Gegen Nigeria nur ein Tor und er hatte Glück, dass sein Teamkamerad Rojo durch sein treffer für ihn das Achtelfinale buchte. Ronaldo hat im letztem Spiel gegen Ungarn einen Doppelpack und ein Assist rausgehauen und war der Grund warum sie nicht rausflogen.“

Okay und warum erwähnst du jetzt absichtlich die WM 2018, wo jeder ganz genau weiß, dass Messi dort unter seinen Möglichkeiten spielte? Außerdem ist diese Diskussion überflüssig, denn Messi gewann den Titel ja sowieso am ende nicht.

8. „Nanis Tor wäre garnicht ohne Ronaldos Assist enstanden.
Funfact: Ohne Agueros Tor gegen Island und Rojos Tor gegen Nigeria wäre man in der Gruppenphase gescheitert. Weiterer Funfact: Argentinien gewann ohne Messi gegen Chile in der Gruppenphase 2-1 und bei Boliviens 3-0 Sieg steuerte Messi keinen Treffer bei. Ohne seine Mitspieler hätte Messi 2015 und 2016 nie das Achtelfinale in der Copa America gesehen.“

Wie gesagt, Argentinien gewann den Titel sowieso nicht. Aber wenn wir schon dabei sind: Ohne Quaresmas Tor gegen Kroatien 2016 = kein Viertelfinale, ohne Renato Sanches‘ Tor gegen Polen = kein Halbfinale, ohne Eders Tor gegen Frankreich = kein Titel. Laut whoscored war Nani sogar ein besserer und wichtigerer Spieler als Ronaldo. Nani war also 2016 der beste Portugiese.

9. „Was Gruppenphase angeht ja. Danach kein einziges Tor von Messi. In 450 Min KO Phase gab es nur eine Vorlage von ihm.“

Ja und Ronaldo hat selbst noch nie in KO Spielen bei der WM getroffen. Außerdem hat Messi gegen die Schweiz einen Assist beigesteuert (du lobst Ronaldo ja auch für die Assists). In der Copa America 2016 hat Messi in der KO Phase 6 Scorerpunkte gesammelt, was Ronaldo noch nie schaffte. Wie du siehst, war Messi in den Turnieren IMMER ein wichtigerer Faktor als er. Das einzige was die beiden unterscheidet: Ronaldos Mitspieler waren im Finale da und Messis nicht. Messis Verdienst bis ins Finale wiederum war immer größer als Ronaldos. Natürlich brauchen beide ihre Mitspieler, aber Messi hatte bei seinen Erfolgen größeren Einfluss als Ronaldo.

10. „CR7 erzielte 63 Tore in 77 K.o.-Spielen der Champions League – im Vergleich zu Messis 42 Toren in 64 Partien. (Stand Mai 2019)

Das hab ich gefunden. Ronaldo im Schnitt 0,82. Messi 0,67.
Was Liga angeht ist Messi unerreicht. Mit Abstand bester aller Zeiten.“

Ich rede von den Spielen gegen große die großen Namen. Wenn Messi Barca z.B im Achtelfinale gegen Lyon weiter ballert, ist das zwar schön, aber das zähle ich nicht mit. Oder wenn Ronaldo in der KO Runde gegen Lyon trifft, dann zähle ich das auch nicht mit. Laut dieser Statistik kommen beide dann auf 47 Toren (ausschließlich Tore gegen CL Anwärter). Berechnet man alles (Topspiele in der Liga), dann kommt Messi auf 79 Toren gegen Topclubs und Ronaldo auf 75.

11. „Messi ist der bessere Spieler, aber in großen Spielen hat Ronaldo in den letzten Jahren einfach drauf gelegt. Beide sind abhängig von guten Spieler um ihr volles Potential zu erreichen. Ende.“

Ronaldo hat aufgeholt, aber in der Gesamtstatistik führt immer noch Messi. Siehe oben.