Kaderplanung 20/21

#613077
Saalwelt
Teilnehmer
Messi_Cule wrote:
@Saalwelt

Glaube ich nicht. Reals Zeiten waren einfach vorbei. Mit Ronaldo wäre man trotzdem untergegangen. Ronaldo ist seit 2017 kein Gamechanger mehr. Ich finde es gut, dass er gut Juve gewechselt ist, denn somit kann man wirklich sehen ob er ein Team tragen kann oder eben nicht (wie Messi beim Trümmerhaufen von Barca). Zwar wird er jede Saison im vorbeigehen Italienischer Meister, dennoch wird es in der CL wesentlich schwieriger für ihn. Bisher ist er eine einzige Enttäuschung. Die Leistungen (Torquote) sind sehr gut, aber Juve nahm über 100 Mio für ihn in die Hand um endlich den Thron im Weltfussball zu besteigen, aber man machte nach Ronaldos Verpflichtung eher Rückschritte statt Fortschritte.

Ich frage mich wie Juve überhaupt die CL holen möchte? Deren bester Spieler ist ein 35 jähriges egoistisches Insta-Model der ohne Ramos, Bale, Modric und Kroos nutzlos ist und deren Trainer ist ein lächerlicher Kettenraucher, der safe seine Taktik auf irgendwelchen Gizeh-Blättchen hinkritzelt, diese aber jedes mal verliert, da er diese Blättchen unbewusst für seine Kippen benutzt und am liebsten sogar in der Kabine im Juventus Stadium eine Shishabar eröffnen will mit Khedira als Barkeeper. Das passt nicht zusammen. Man ist weit weg von den Glanzzeiten zwischen 2015-2017. Was für ein Witzverein.

Ich finde du übertreibst, Ronaldo ist 35, noch vor 2 Monaten hat er einen 50 Järhigen Serie A Rekord egalisiert. Er ist immer noch top, aber braucht nunmal Unterstützung und die ist bei Juve sogar schlechter als bei Barca. Neapel war auch nicht so stark wie du denkst, sie haben 2/3 des Spiels den Bus geparkt und gekontert. Gattuso hat Neapel ledigilich beigebracht wie man mit Mann und Maus vor dem eigenem Tor verteidigt ala Simeone bei Atletico.