Fc-Sevilla – Fc Barcelona

#613202
andrucha
Teilnehmer

Die ersten 20 Minuten waren tatsächlich nicht schlecht. Da gab es viel Bewegung, frühes Attackieren und Vertikalität. Selbst Rakitic wirkte mal wieder sehr lebendig und sich selbst näher als in den vergangenen Monaten. Da gab es auch viel Bewegung auf den Außen durch Semedo und Alba. Interessant dabei ist, dass Messi, so habe ich es in Erinnerung, dabei gar nicht sonderlich eingebunden war. Dann hat er das Spiel zunehmend an sich gerissen und es wurde schlechter.

Generell ist Messi diese Saison irgendwie nicht mehr ganz er selbst. Er dribbelt sich oft fest, verschenkt viele Chancen, verliert mehr als sonst Bälle… Ist das nun der Anfang seines Abschieds?

Jedenfalls möchte ich wieder ein frisches junges Barca sehen, dass Spaß am Spiel hat. Immer mehr beschleicht mich das Gefühl, dass Messi, und natürlich sein Anhängsel, dem im Weg stehen. Würde er es verstehen und seine Rolle anders interpretieren, wäre ich glücklich ihn zu haben, aber meines Erachtens fordert er zu sehr auch selbst mittlerweile diese zentrale Rolle ein und verhindert ein systematisches gemeinsames Voranschreiten. Ich sehe irgendwie nicht, dass mit Messi noch irgendwas möglich ist, wenn er seine Einstellung nicht ändert bzw. wenn es weiter niemanden gibt, der ihn nur als Teil das Ganzen sieht.