Transfergerüchte 2018/19 + 2019/20

#614056
rumbero
Teilnehmer

@Yofrog
Schätze viele deiner Beiträge auch, aber bei Messi hast du die rosarote Brille auf und eine emotionale Zündschnur von 0,0000001 mm. Es fängt schon damit an, dass Messi weder nach hinten arbeitet noch vorn presst. Er ist auch kein richtiger Rechtsaußen, sondern ein offensiver Freigeist.

Was soll der Trainer da taktisch machen? Wenn er nichts macht, haben wir eine schwache rechte Seite und das Risiko vieler Ballverluste vorn. Also müssen mindestens zwei Spieler das mit erledigen, worauf Leo keinen Bock hat. Die arbeiten schon mal für Messi.

Pep Guardiola hat im Übrigen selbst gesagt, dass er damals das Spiel auf Messi zugeschnitten hat, dass ihm also die Mannschaft zuarbeitet, damit er seine Fähigkeiten besser ausspielen kann. Was ist daran so schwer zu akzeptieren?

Daran haben Lucho, Valverde und Setién bisher festgehalten, allerdings ist Leo nicht mehr 25, das System Messi hat sich überlebt. Ich glaube aber nicht, dass er 2021 gehen wird, auch wenn das die sauberste Lösung wäre.

Keiner sagt, dass ein böser Messi dem Trainer die Pistole auf die Brust gesetzt und verlangt hat, dass alle für ihn spielen müssen oder Suárez lebenslang Stammplatzgarantie bekommt. Aber Leo ist auch kein so superbraver Junge, er weiß seine Privilegien schon zu verteidigen. Würden wir auch machen.