#10 – Lionel Messi

#614667
Saalwelt
Teilnehmer
Messi_Cule wrote:
Ach Saalwelt, du hörst dich an wie ein Vollblut Ronaldo Fan.

Wir können ruhig die Quote ab 2009 bis heute berechnen und Ronaldo würde immer noch den kürzeren ziehen.

Ronaldo müsste 2012 Weltfussballer werden? Warum? Hat er die CL gewonnen? Wurde er irgendwo Torschützenkönig oder hat er einen wichtigen Individuellen Preis gewonnen? In der Saison 11/12 hat Messi Ronaldo völlig zurecht die Hose ausgezogen. Beide gewannen 1 Titel aber Individuell gesehen war Ronaldo von A-Z chancenlos.

2013 war die größte Farce. Ronaldo beendete die Saison komplett titellos und hat rein gar nichts gerissen. Außer Torschützenkönig in der CL kam wenig von ihm. Die Weltfussballerwahl 2013 bleibt auf ewig ein Rätsel.

Wie definierst du überhaupt einen Weltfussballer? 2013 sollte es für dich Ribéry sein, 2018 Ronaldo statt Modric, aber wieso dann Ronaldo 2012? Dachte es geht dir nur um den CL Titel?

Finde aber nicht, dass ein Weltfussballer unbedingt die CL gewinnen muss.

Beide haben ein Titel gewonnen – der La Liga Titel ist jedoch deutlich wertvoller anzusehen als eine kleine Copa, 46 Tore beigetragen, Siegtor im entscheidenen Clasico erzielt. Ich denke wir sind uns einig, dass Real Madrid ohne CR7 garkeine Chance gehabt hätte.
2013 nichts gerissen ? Mit Abstand meiste Tore im Kalendarjahr, CL Torschützenkönig, individuell saustark gewesen, Mannschaft war jedoch schwach. Mit einem Hattrick Schweden im Alleingang aus deren eigenem Stadion herausgeschossen. Der Mann war überragend, aber Ribery war minimal stärker, bedingt auch durch das Triple. Deswegen Ribery 2013 und Ronaldo 2012.
Ich sag nicht dass Ronaldo es 2018 verdient hätte, sondern dass er ihn bekommen hätte, wenn er bei Real Madrid gewesen wäre :)