Josep Maria Bartomeu i Floreta (Präsident)

#615287
technoprophet
Teilnehmer
Rumbero wrote:
Der Beitrag strotzt ja wieder mal vor Sachkenntnis und Lebenserfahrung. Das ist diplomatische Sprache und das ist ein Präsident, der versucht zu zeigen, dass die Institutionen des Vereins bestens funktionieren. Politik halt! Vergleichbar mit Merkel, die gerade über den Kopf von MInister X etwas durchgesetzt hat, sich hinstellt und sagt, dieser habe natürlich entscheidenen Beitrag geleistet.

Abgesehen davon, hast du natürlich absolut null Kenntnis, wer die von dir Genannten denn nun wirklich wollte. Ich würde mich daher ein bisschen zurückhalten, denn den Müll laberst hier vor allem du. Aber hier kann man ja mit dummdreistem Draufhauen auf Präsi oder Trainer immer Bestätigung finden!

Meine Fresse dann lass ihn doch Dampf abblasen. Wer welche Transfers entscheidet, weiss keiner von uns, allzu überraschend wäre die Tatsache, dass die Trainer nicht unbedingt übermäßig stark in die Entscheidungsgewalt involviert sind, nicht. Glaube auch, dass unter anderem genau das einer der Gründe ist, warum die Kaderplanung eine einzige Katastrophe ist. Klopp, Guardiola und Zidane genießen vollstes Vertrauen ihrer Hintermänner und gestalten ihre Mannschaft mehr oder weniger nach Belieben, während Fachmänner wie Abidal, Bartomeu & Co. einen Hammertransfer nach dem anderen raushauen und dem Trainer gefühlt vor die Füße schmeißen. Bartomeu ist in seiner Funktion abgesehen davon so eine dermaßen hassenswerte Figur im Barcelonakosmos, dass ich es eher anmaßend finde, jemanden hier maßzuregeln, der seinen
Frust über genau jene Figur auslässt. Der Mehrwert des Posts sei mal dahingestellt.