Allgemeine Entwicklung des Vereins

#615441
andrucha
Teilnehmer
Falcon wrote:
WTF?
Ich habe gerade einen Post abgesendet der mich 30min gekostet hat und nun auch am PC Session Lost. O_o

Also noch mal.

Momentan ist es unglaublich schwer eine richtige Prognose abzugeben. Mein Bauchgefühl ist aber sehr sehr düster.

Vorweg, bei Tito habe ich mittlerweile das Gefühl, dass er nur eine Marionette Rosells ist was Kaderplanung und Aufstellung angeht. Taktisch hat er sicher einiges drauf aber er trifft genauso populistische Entscheidungen wie sie Rosell trifft und es ist offensichtlich, dass nach Namen aufgestellt wird und nicht nach Leistung. Egal wie es ist, sollte Tito auch so ein populistischer Typ sein, oder aber wie von mir vermutet mehr oder weniger eine Marionette, es ist Fatal wenn sowohl Präsident und Trainer so agieren.
Ab und zu muss man auch unangenehme Entscheidungen treffen, siehe Deco und Ronaldinho.

Kommen wir aber zum Kern des übels, der mir dieses schlechte Gefühl verpasst. Rosell ist meiner Einschätzung nach einer der immer Entscheidungen zu Gunsten von Marketing und Populismus auf Kosten von Identität und Tradition treffen wird.
Dass dies aber den meisten Fans die auch in schlechten Zeiten zum Verein stehen, was meines Erachtens die einzig Wahren und somit wichtigsten sind, sehr wichtig ist, ist ihm denke ich nicht bewusst. Oder er spekuliert damit dauerhaft erfolgreich zu sein um ständig genügend Erfolgsfans zu haben.
Nur ist Erfolg halt nicht ohne unpopuläre Entscheidungen zu bewältigen, das zeigt die Vergangenheit nicht nur bei Barca.
Der Fabregas Transfer z.B. war von Anfang an mehr Marketing Gag als wirklich sportlicher Natur. Jeder konnte sehen, dass er bei Arsenal nicht annähernd die Position eines Xavi spielt.
Mir war von Anfang an schleierhaft wie man ihn als Xavi nachfolger sehen konnte.
Zudem blühte Thiago richtig auf und passte schon damals viel besser auf diese Position. Er hätte wesentlich mehr Erfahrung sammeln können ohne Fabregas.
Da die Mannschaft aber so unglaublich stark war und praktisch jeder in Top-Form fiel das nicht so enorm auf. Dazu kam, dass Fabregas ohne Frage ein Top Spieler ist und es bestimmt schlechtere für diese Position gibt. Aber wenn wir ehrlich sind, ein richtiger 8er wird er nicht mehr und der offensive Part macht Iniesta in dem System besser. Mittlerweile fangt es aber schon an sich zu rächen, da Xavis Form immer schwächer wird und man keinen hat der ihn adequat ersetzen könnte, und der, der das Potential hatte ist eher stagniert weil er nicht in großen Partien zum Einsatz kommen konnte.
Das selbe Spiel wie mit dem Fabregas Transfer droht jetzt wieder mit Neymar. Hingegen die IV Situation wurde gänzlich über Jahre ignoriert. Stattdessen funktioniert man einen Mascherano um der sich da eh erstaunlich gut geschlagen hat.
Aber spätestens mit dem Ausfall von Abidal, welcher mehr als nur LV war, war eine Lücke offensichtlich. Und bei Puyol war mit der Verletzung letztes Jahr auch schon zu befürchten, dass er nicht mehr so oft spielen können wird.
Man hat sich denke ich auch zu wenig darum bemüht einen 2. jungen Tormann heran zu ziehen.
Jetzt ist man gezwungen teuer zu investieren was sich mit dem Schuldenabbau beisst für den man schon einiges an Tradition gebrochen hat.
Wenn man ihn wirklich ernsthaft verfolgen würde, wäre es ja verkraftbar, aber wenn er seine Großprojekte realisiert kann ich mir nicht vorstellen wie man das stemmen sollte. Dann war der Abbau nur Augenauswischerei.
Wenn die so weiter machen hat man zur nächsten Präsidentenwahl ein Team voller zusammengewürfelter Stars und Möchtegern-Stars die unmengen Geld gekostet haben und aus politischen Gründen um deren Transfer zu rechtfertigen eine Stammplatzgarantie haben.
Vermutlich scheidet das Tiki Taka immer mehr dahin und der Erfolg ist entweder weg, oder man holt im schlimmsten Fall einen Trainer wie Mourinho, der alles tut für Erfolg.
Für die Spielphilosophie und die Identität des Vereins sieht es in beiden Fällen düster aus.

Das mag Schwarzmalerei sein, aber bei den aktuellen Gerüchten die um Barca schwirren habe ich einfach ein unglaublich schlechtes Gefühl.
Der Umgang mit Montoya und Alves, Bartra, Thiago zur Disposition, aktuell kann ich mir auch vorstellen, dass die Tello mit Reina tauschen. -_-
Dann das mit Abidal, welcher für mich der mit Abstand beste Verteidiger jetzt gegen Ende war.
Gepaart mit der haarstreubenden Medizinabteilung.


@Haba

Dieser Beitrag von Falcon liest sich wie eine Prophezeiung…