#10 – Lionel Messi

#616839
andrucha
Teilnehmer

Rein juristisch glaube ich aber eher, dass Barca am längeren Hebel sitzt. Ich glaube kaum, dass die Argumentation, die Saison habe später geendet, vor Gericht standhalten würde. Allein dazu müsste man dann ein neues genaues Ablaufdatum der Klausel unter Berücksichtigung der verlängerten Saison bestimmen, was aus meiner Sicht nahezu unmöglich ist.
Bleibt das Board hier hart, wird Messis potenzieller neuer Verein verhandeln und zahlen müssen.
Darüber hinaus müsste auch erstmal dargelegt werden, ob der Saisonverlauf hier überhaupt klar als Richtschnur angenommen werden kann.
Da wird viel Auslegung nach Sinn und Zweck der Klausel nötig werden.

Edit: Ich hab jetzt mal nachgeschaut. Das allerletzte mögliche Saisonspiel wäre nach normalem Ablauf das CL-Finale am 30.5. gewesen. Das allerletzte mögliche tatsächliche Saisonspiel war auch das CL-Finale, nun aber am 23.8.
Da die Klausel ursprünglich am 10.6. auslief, könnte man bei einer saisonverlaufbezogenen Vertragauslegung argumentieren, dass es Sinn und Zweck der Klausel sein sollte, einen ablösefreien Weggang Messis bis zum 11. Tag nach dem tatsächlichen Saisonende zu ermöglichen: das wäre dann wohl der 3. September. Aber wer weiß, wie sowas vor Gericht gesehen würde. Am besten wäre einfach eine einvernehmliche Einigung!