#10 – Lionel Messi

#617105
konfuzius
Teilnehmer

@MNL

Das sind zwei unterschiedliche Sachlagen. Dembele hat direkt nach dem Scheitern der Verhandlung zwischen Dortmund und Barcelona das Training verweigert und war abgetaucht!

Dortmund hatte das Angebot von Barcelona nicht angenommen, weil es zu niedrig war, nicht wie du sagst, weil sie Dembele nicht gehen lassen wollten. Ist schon ein Unterschied.

Und im Fall Messi gibt es weder ein Scheitern einer Verhandlung zwischen Vereinen noch ein Streiken seitens Messi, der abgetaucht ist.

Bleiben wir also bitte pragmatisch und vermischen nicht ungleiche Dinge zusammen, um es gleichauf wirken zu lassen.

Messis einziger Fehler bisher ist, dass er keine öffentichen Aussagen macht – wenn man das überhaupt Fehler nennen kann!

Da Barti öffentlich sagte, er sei bereit Barca zu verlassen, wenn Messi bleibt, gehe ich sehr stark davon aus, dass Messi mit dem Verein definitiv in einer Interaktion hinsichtlich einer Lösung ist.

Habe es schon einma geschrieben – für mich ist Puyols Support für Messi ein Indiz dafür, dass Messi definitiv nichts macht, was link ist oder falsch ist. Denke, am Ende wird man sehen, dass wieder einmal der Vorstand Barcelonas ausgesprochen undankbar und hinterlistig war…eben wie im Fall Malcom, Dembele und vielen anderen Dingen.

Warum also sollten solche Menschen vor Messi ihrer Schandtaten Einhalt gebieten? Für linke Menschen gibt es keine Grenzen.

Aber darüber hinaus – nehmen wir mal an, Messi würde nicht weg wollen. Barca muss so oder so einen Umbruch starten. Und das werden sie mit oder ohne Messi machen müssen. Wenn also im Vertrag etwas steht, was Messi gerne geltend machen möchte, so ist das doch sein gutes Recht. Wie gesagt, bislang hat Messi nichts getan, was man als falsch ansehen könnte. Wenn er eben nicht gehen darf, wird er mit dem Team trainieren und die Spiele spielen. Oder soll Messi es Barti ständig einfach machen und lieber alles über sich ergehen lassen?

Messi löst ja durch solch einen Entschluss auch noch eine weitere Sache aus – der Umbruch wird spätestens nach dieser Aktion eine hochgradige Ernsthaftigkeit haben und nicht pro forma vonstattengehen.

Summa summarum bringt doch Messi die nötige Dynamik in eine Phase rein, die vonnöten ist. Ohne Reibung gibt es keine brauchbare Energie. Barca muss sich jetzt auskotzen, um zu sich zu kommen. Vielleicht ist Messis Wille genau das, was ENDLICH diesen Verein vom jahrelangen Schlaf erwecken wird. Zumindest gibt es kräftige Impulse und Barti ist nicht mehr trotz seiner Fehler selbstsicher. Alleine das ist doch ein gutes Zeichen.