#10 – Lionel Messi

#617430
konfuzius
Teilnehmer

@technoprophet

Bin mir nicht sicher, ob ich etwas verwechsle, wenn Messi und Co. sich nicht stark gemacht haben wegen deinen aufgeführten Gesichtspunkten. Im Grunde war es – wenn man mal die Bequemlichkeit anspricht – unter Setien doch nicht anders. Oder hast du unter Setien eine andere Marschroute gesehen?

Mein Verdacht ist eher der, dass weder Valverde noch Setien etwas zu melden hatten. Und ein Spieler kann diesbezüglich wenig bis nichts anprangern, zumindest nicht öffentlich.

Schlussendlich hat Messi vermutlich gewartet bis er gehen kann und würde dies vermutlich auch tun, wenn Valverde immer noch Trainer sein würde.

Summa summarum hat Barti den ganzen FC Barcelona in eine verzwickte Situation gebracht, worin sich Fans, Spieler etc. sich uneins sind, wer oder was denn nun das die Verursacher sind.

Aber genau deswegen bin ich gegen diese Antimessi Kampagnen hier im Forum. Gerade wo nichts konkret determiniert ist, möchte man stets Messi anvisieren, er hätte doch, könnte doch, hat nicht, wollte nicht usw…

In dem Sinne wäre es das Beste gewesen, hätte Barca seinen Wunsch angenommen. Dieser Rosenkrieg wird definitiv bis nächstes Jahr weitergehen, weil die Presse jetzt Kanonenfutter für Monate hat.


@MesqueunClub

Knüpfe an dein Beispiel an:

Messi: “ Barti, in zwei Tagen regnet es, laut Wetterbericht.
Ich möchte aber raus, habe keinen Regenschirm. Ich möchte unbedingt raus.

Barti:“ Ich habe doch einen Regenschirm. Du kriegst meinen, wenn du in zwei Tagen immer noch rausgehen möchtest und es regnet.“

Messi:“ Barti, so, ich möhte raus und wie prophezeit regnet es sogar. Gib mir den Regenschirm, den du mir zugesichert hattest.“

Barti: “ Ja, du, ich muss sagen, ich habe doch keinen Regenschirm. Hatte ich so etwas wirklich versprochen?
Naja, dann warte halt bis der Regen vorbei ist. Kann man nichts machen.“

Denke, die Moral der Geschichte ist, dass einer gehörig link ist. Und in dem Fall ist es nun mal Barti. Denn Messi hat sich nicht wie ein bockiges Kind irgendwas gewünscht, was nicht als Wunsch angenommen wurde. Ein gegenseitiges Einvernehmen herrchte laut Messi. Und Barti wird das nun kommentieren, ob es so war oder nicht. Bin genau darauf gespannt.