Transfergerüchte 2018/19 + 2019/20

#617460
Anonym
technoprophet wrote:
@Hamid

Entzieht sich meinem Verständnis von Logik wie man auf den Schluss kommen kann, dass Griezmann auf der 10 die „klar beste“ Option sei. Messi ist Griezmann in so ziemlich allen Disziplinen die auf dieser Position von Belangen sind, um das gefühlt 10000-fache überlegen, da kann Griezmann noch so laufstark sein. Desweiteren kann man Messis mangelnde Defensivkontribution realtaktisch, gegen den Ball auch anders lösen, als ihn plump durch einen Spieler zu ersetzen, der zwar mehr laufen mag, offensiv aber vllt ein Fünftel der Effektivität von ihm mitbringt.

Stimmt.
Messi ist deutlich kreativer, torgefährlicher, effizienter und besser als Griezmann und das höchstwahrscheinlich in allen Bereichen des Fußballs.

Griezmann ist für Barca dennoch der bessere 10er, warum? :

Du sagst zwar jetzt, dass es realtaktisch lösbar wäre, dass man Messis mangelnde Arbeit gegen den Ball, schlechtes Laufpensum und mangelndes Defensiv- und Zweikampfverhalten kompensieren kann, aber das ist es nicht in einem 4231 System. Niemals!

Mit Messi auf der 10 spielst du nicht mehr 4231 sondern automatisch 424!!

Unsere Mittelfeld wird von dem Gegner komplett überrannt als sei dieses quasi inexistent und wie Yofrog es auch schon angesprochen hat sind wir in der Defensive sehr sehr sehr schlecht aufgestellt.

Die Mischung aus Messi auf der 10 und dem Festhalten an einer absolut schwachen und schlechten Defensive wird dafür sorgen, dass jeder Gegner dieser Welt durchmarschieren wird und nur noch MAtS überwinden muss, denn wie gesagt mit Messi auf der 10 wird unser Mittelfeld überrannt und unsere Abwehr kann keinen richtigen Widerstand leisten.

Gerade deshalb muss Griezmann auf der 10 spielen!!

Selbst wenn Messi langsamer geworden ist und nicht mehr so stark spielen wird wie früher muss man dennoch sagen, dass Messi durch seine technischen Fähigkeiten auf dem rechten Flügel immer noch gegnerische Außenverteidiger alt aussehen lassen kann und den Unterschied ausmachen kann.

Ja es stimmt, Messi wird sich anpassen müssen und wird wahrscheinlich eine für ihn nicht ideale Position bespielen müssen, aber das muss man ganz klar sagen, dieses Opfer würde dazu führen, dass das ganze Team ausbalancierter und stärker wäre.

Griezmann kann auf der 10 das ganze Team defensiv entlasten und anderseits durch seine offensiven Läufe Lücken in der Abwehr reißen oder sich für die Außenverteidiger für flache Pässe in die Mitte anbieten (siehe Tor in Neapel: Semedo-> Griez) oder durch die zentrale Position durch Kopfbälle ein neues gefährliches Element mitbringen oder aber auch einfach durch das Ablegen der Bälle bzw. durch schnelle One-Touch Kombinationen mit Messi, Dembele, Depay, etc den Unterschied für uns ausmachen.

Wir müssen endlich beginnen ein neues Team zu schaffen, dass die Stärken der gesamten Mannschaft am besten zur Geltung bringt und nicht nur die Stärken von Messi.