Celta Vigo – Fc Barcelona

#618107
konfuzius
Teilnehmer
Iramo111 wrote:
Einzig, dass man Puig bei einem 2:0 keine Chance gibt, muss ich kritisieren. Wann soll er denn seine Chance nutzen? Koeman muss halt einmal sehen wie sehr Puig unserem Team helfen kann. Er würde denk ich öfters auf ihn setzen, wenn er halt man einen Eindruck bekommt. Das find ich schon sehr schade. Weil wir kennen Puig, und sein Potential!!!

Ich habe sehr große Sympathie gegenüber Puig wegen seinem Potential und der Tatsache, dass er ein Eigengewächs ist. Aber bei allem Respekt, wenn Coutinho so spielt und vor allem mit Messi scheinbar die richtige Frequenz gefunden hat ( Dank Koeman, denke ich), dann muss er bedauerlicherweise auf seine Einsatzzeiten warten. Denn Coutinho ist nicht nur stark, auch sein Marktwert ist größer, verschlingt viel mehr Gehalt usw..Es ist also auch wichtig, dass man Spieler wieder aufwertet, die man für sehr, sehr , sehr , sehr viel Geld eingekauft hat.
Wie gesagt, spielerisch passt es einfach.

Nichtsdestotrotz wird Puig bestimmt seine Spielanteile haben. Und ich denke, dass er mit seinen 21 Jahren jetzt nicht am Ende seiner Fahnenstange sein wird dadurch.

Anders ist es eben mit Fati ( nur mal als Vergleich). Wäre Dembele wie Coutinho ein Mustersportler gewesen, der die einfachsten Regeln einhält, würde vermutlich Fati auch nicht so oft gespielt haben. Also hier spielen Glück und Leistung eine große Rolle.

Und was soll ich sagen, ich bin froh, dass Coutinho mit Messi funktioniert. Wenn das eine langfristige Beständigkeit hat, dann ist alles möglich. Wir werden derzeit von ganz Europa bestaunt, wie toll wir uns gefangen haben und unter Koeman prompt ein BARCAWÜRDIGES Spiel spielen. Und unter diesen Bedingungen darf ein Puig ruhig geduldig sein. Das waren Xavi, Iniesta damals auch. Ist also wirklich kein Weltuntergang.

PS: https://www.youtube.com/watch?v=RfBHjaV4Tl0

Achtet mal ab 01:33 auf Messi, Pique und vor allem Koeman! Koemans Blicke zeigen seinen Charakter, wie ich finde. Der Typ wird nichts dem Zufall überlassen und keinen Spieler über den Klee loben, wenn die Leistung nicht stimmt. Das Gefühl hatte ich bei Valverde und Setien nie.