Fc Barcelona-Fc Sevilla

#618306
Illuminator
Teilnehmer

Was mich am meisten ärgert sind 2 Umstände:

1. Dass man schon seit dem zweiten Jahr von Enrique einfach viel zu wenig rotiert. Damals hatte man auch noch die Transfersperre als Hindernis, jetzt wäre der Kader viel tiefer. Die Mannschaft war damals auch spieltechnisch viel stärker aber, neben anderen Faktoren, verkackte man auswärts durch die ständige Nullrotation gegen Atletico 2016, PSG und JUVE 2017.

2. Das nicht erkennen wollen, wenn Spieler auf einer Position einfach fast gar nichts einbringen. Dazu kam die defensive Sturheit von Valverde welcher, in Spielen in denen man dringend Offensive benötigte, auf Spieler wie Dembele und Malcom solange verzichtete bis alles zu spät war siehe Roma 2018 und Liverpool 2019. Die Krone setzte dem Ganzen dann Setien auf mit seinen 4 MF plus Messi und Suarez gegen Bayern.

Ich hoffe Koeman fällt nicht auch in die Kategorie „Sicherheit über Mut, Altstars und hohe Ablösesumme über neue Spieler“. Im Moment macht er mit Griezmann genau das was unter Valverde mit Coutinho passierte. Jeder hat gesehen, dass Coutinho komplett verloren war am Flügel und trotzdem startete man immer und immer wieder mit ihm bis zum Spiel in Anfield. Wäre das Spiel gegen Celta unter der Woche nicht gewesen dann wäre die gestrige Startelf vollkommen ok. Aber innerhalb von 8 Tagen in 3 Spielen die gleiche Aufstellung zu bringen (Ausnahme Araujo, hätte aber sicher nicht gespielt ohne Lenglets Rote) und mit mehreren Ü30 Spielern zu starten obwohl die Vorbereitung kurz war, ist einfach fahrlässig. Noch dazu weil das Spiel in Vigo zu zehnt sicher viel Kraft gekostet hat. Man hat 5 Wechsel, man kann durch In Game Coaching mehr beeinflussen als jemals zuvor. Sieht man im Training nicht, dass gewisse Spieler müde sind? Noch dazu ist Sevilla eine Mannschaft die öfter mal hoch steht, da stell ich doch von Beginn 2 Flügel auf und keinen formlosen Griezmann auf den Flügel. Wenn es überhaupt nicht klappt kann man zur HZ korrigieren und die Altstars reinwerfen, man hat ja wie bereits erwähnt 5 Wechsel. Es hat schon wieder einen üblen Geschmack von Valverde-Pragmatismus und hohe Ablöse vor Potential. Coutinho zwischendurch auf den Flügel stellen wo man unter Valverde monatelang beobachten konnte, dass das einfach nicht funktioniert? Wäre nicht eher Pedri der Flügelspieler gewesen? Wegen persönlicher Antipathie gegen Dembele dann Pedri vor ihm einwechseln? Dembouz hätte genau der richtige sein können in den paar Kontern die verspielt wurden. Jeder Ball geht zu Messi? Dann wechsle ich ihn in der 75. aus und sehe ob sich was ändert. Er ist 33 und hat auch viel Kraft in Vigo gelassen.
De Jong mit Katastrophenspiel und trotzdem muss der hart ackernde Coutinho weichen der mehr Offensivqualität mitbringt und noch dazu ein Tor geschossen hat? Fragezeichen über Fragezeichen.

Es ist noch früh, man kann nur hoffen, dass Koeman mehr rotiert und sein In Game Coaching verbessert.