Ronald Koeman

#618757
Schwuppdiwupp
Teilnehmer

Jetzt gebe ich auch mal meine Meinung dazu ab. Erstmal an mesqueunclub; Ganz toller Beitrag von dir!! Fantastisch wie du deine Aussagen belegt hast :)
Widerspreche dir jedoch in einer Sache: Messi. Ich persönlich finde seine größte Stärke bzw. seine größte Hilfe fürs Team sind seine Schüsse (Tore). Wenn man ihn aber an die Außen bindet, wird er viel seltener in die Schussposition kommen. Außerdem wird er v.a. gegen schnelle Außenverteidiger im Format von Robertson Probleme bekommen. Du könntest jetzt behaupten, dass er früher auch schon auf der Außenbahn überzeugt hat. Ich wende ein: Ja früher, heute gefällt er mir dort jedoch nicht mehr. Nicht falsch verstehen, denn wenn er von Halbrechts Richtung Strafraum zieht, dann knallt er die mit dem linken Fuß immer rein. Aber dafür müsste er sich von der Außenbahn lösen, und wie gegen die Roma oder Liverpool würde die rechte Seite in der Folge verharmlosen.

Mein Vorschlag, wenn wir am 4231 festhalten. Mit Dest kam einer dazu, der Alves Blut in sich trägt. Er wird unweigerlich eine große Bereicherung sein. Nun zu den anderen Positionen: Spanien gewann 2010 die WM mit einem 4231. Iniesta auf rechts, Busi und Xabi im ZDM, Xavi als ZOM. Der langsamste Spieler als 10er!

Somit würde ich Puig auf die 10 stellen. Er ist zwar keineswegs schnell und wie Xavi auch nicht unbedingt Abschussstark, aber von der Physis, der Technik und dem Spielverständnis wie Xavi. Fati spielt gut im Sturm, aber er ist auch unser bester LF, weil er unglaublich gut Räume öffnen kann (Spiel gegen Ukraine). Daher sollte er dort aufgestellt werden. Auf Rechts bevorzuge ich DemPele über Trincao. DemPele scheint mir ums hundertfache besser im Abschuss zu sein und bringt auch Schnelligkeit mit. Im Sturm bleibt dann noch Messi übrig. Ich sehe es wie du, dass ein bulliger Strafraumstürmer, der den Ball auch im gegnerischen Strafraum halten kann, eine wichtige Anspielstation für die Chancenentwicklung darstellen würde. Leider haben wir einen solchen Spieler nicht im Kader. Außerdem wie mäsi richtig feststellt, kann durch kluge Läufe eine ebenso große Gefahr im Strafraum entfalten werden (Wenn Messi, Fati, DemPele, Puigibaby regelmäßige Läufe starten.) Dadurch ist man auch wenig vorherseebar, weil kein gegnerischer Verteidiger weiß, wann und wo der nächste Lauf startet und wann es besser ist aus der Verteidigung auszurücken um Distanzschüsse von Messi abzuwehren oder wann es besser ist hintenzubleiben und Passwege zuzustellen.

Zu den ZDMs. Ich denke man muss mit Spielern spielen die beide defensiver stehen, als es Busi und Dejong gegen Real gemacht haben. So kann man situativ entscheiden, wann man zum pressen rausrückt und wann man hintenbleibt. Man teilt die Spieler in 2 Pressinggruppen auf. Zur Zeit gibt es nur eine Pressinggruppe bestehend aus sämtlichten ZDMs, AVs und ZOMs. wenn sie jedoch überspielt werden, wie bei Valverdes Tor, dann laufen alle Gegenspieler auf unsere 2 IV zu. Mit zwei 6ern die defensiv stehen, könnte man gegnerische Konter so unterbinden und unseren offensiven Leuten die Zeit geben wieder zurück auf Ballhöhe zu kommen und dort weiterzupressen. Der Clue ist, dass bei Überspielung der ersten Pressinglinie 4 (Anm. d. Red. mit Dest 5) unserer Spieler hinter dem Ball sind, und zur Zeit sind es nur 2 (mit Dest max. 3).

Um die Aufstellung zu vervollständigen; ich würde mit Dejong/Alena, Pjanic/Roberto auf dem ZDMs spielen. Busi kann gerne in den letzten 30 Minuten für Stabilisation sorgen.

Als Auswechselspieler sehe ich offensiv Pedri auf dem ZOM. Coutinho und De la Fuente als LOM und Trincao als ROM. Griezmann kann gerne den Auswechselspieler für Messi im Sturm spielen (bzw. da Messi sich „Pausen auf dem Spielfeld holt“, kann Griezi einfach auf der Bank schmorren – der Unnütz).

Addendum: Ihr habt richtig gelesen, Coutinho und Griezmann spielen für mich absolut keine Rolle mehr in der Startelf. Coutinho ist weiterhin in Bayernform und war auch dort nur Auswechsel. Hier soll ihm gleiches geschehen, das ist mein Wunsch. Zu gut sind die Alternativen. Fakt.