Atlético Madrid – Barcelona Spiel 8 – 20/21

#619422
konfuzius
Teilnehmer

Gestern war das eher ein Pflichtspiel als ein Leistungsspiel. Geistig waren einige Spieler abwesend und einige Spieler waren überfordert. Wirkte wie Kirmes auf mich, nach dem Motto alles Mögliche ist dabei, nur überwog das Negative mehr.

Ter Stegen hatte bis zum Gegentor weltklasse gespielt und danach hat er sich auch schnell gefangen, was bei solchen Gegentoren nicht unbedingt selbstredend ist.

Messi hätte in der zweiten Halbzeit kommen müssen. Gerade gegen Atletico musst du körperlich viel abrufen. Aber das müsste allen bekannt sein.

Sergio Roberto fand ich gestern entgegen vieler Meinungen ganz in Ordnung.

Piqué tut mir leid aufgrund seiner Verletzung, aber bis zur Verletzung war er nicht wirklich gut im gestrigen Spiel.

Über Dembele kann ich sagen, er war bemüht, aber hat viele Zweikämpfe verloren, gerade seine 1zu1 Dribblings waren gestern sehr schlecht gepaart mit einem Schüsschen (Sonntagsschüsse klappen eben nicht immer). Ansonsten gefiel es mir, dass er sich mal mehr mit nach hinten bewegte, immerhin.

Griezmann war extrem schlecht, fast schon nur ein plakativer Spieler ohne Funktionen.

Aus meiner Sicht war Lenglet der beste Spieler im gestrigen Spiel, berücksichtigt man die Leistung gemäß der Aufgabenstellung. Da hat er seine Aufgaben alle sehr gut gelöst und auch gefährliche Angriffe abgewehrt.

Ansonsten war es eben ein ernüchterndes Spiel, wo ein raffiniertes Atletico die Oberhand hatte. Denke, Barca wird noch einen harten Weg bestreiten bis zu Saisonende.