Ronald Koeman

0
#619749
Anonym

Ronald Koeman: „Es ist schwer zu erklären. Wir hatte eine gute Woche. Schon wieder hat der Gegner das erste Tor erzielt. So machst du es dir selbst sehr schwer. Die erste Hälfte war nicht gut, wir haben die Positionen nicht gehalten, hatten zu viele Spieler in der Mitte des Spielfeldes. Die zweite Hälfte war besser, wir erzielen das 1:1 – und dann ist es unglaublich, wie wir das zweite Tor hergegeben haben. Das ist nicht das Level, welches wir von unserer Mannschaft erwarten. Wir müssen uns verbessern, wir müssen uns besser positionieren. Wir müssen das Feld breiter machen. Wir wissen, dass jeder sich auf die Mitte konzentriert, deswegen brauchen wir Spieler auf den Flügeln und einen hohen Passrhythmus. Aber wieder einmal hat der Gegner zuerst getroffen, das macht es in diesen Spielen immer schwer.“

„Als wir den Ausgleich erzielten, hatten wir noch eine halbe Stunde Zeit, aber dann kann man kein Gegentor nach einem Einwurf kassieren, das ist mangelnde Konzentration. Im Allgemeinen war die Einstellung, als wir nicht im Ballbesitz waren, nicht gut. Wir müssen zunächst einmal darüber nachdenken, wie wir dieses Spiel heute verloren haben, wo es Dinge gibt, die verbessert werden müssen, und wo es Dinge gibt, die verändert werden müssen.“

Der fette Kotzmann stellt drei 10er auf und wundert sich dann tatsächlich wieso sich alle nur im Zentrum aufhalten.

Lächerlich!