Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División Barcelona – Cadiz, 10. Spieltag, 20/21 Barcelona – Cadiz, 10. Spieltag, 20/21

Barcelona – Cadiz, 10. Spieltag, 20/21

#619765
Messi_Cule
Teilnehmer
Konfuzius wrote:
@technoprophet

Vorab unterlasse mal diese Straßenslangsprache, wenn du mit MIR sprichst. Das fordere ich von dir ein, wenn du mit MIR sprichst. Phrasen wie „kommst aus deinem Loch raus“ kannst du deinen Eltern entgegnen, aber mir hast du das nicht zu sagen. Ende der Durchsage!

ZUM THEMA: Was interessieren mich seine Vorlagen in Dortmund? Und was sagt das primär über die Qualität seines Passspiels aus? NICHTS!
Cristiano Ronaldo ist auch nicht gerade für seine grandiosen Passspiele bekannt, macht aber auch Assists. Soll das dann wiederum heißen, dass sein Passspiel absolute weltklasse ist?

Des Weiteren schaue dir mal die Spiele an, wo Dembele halbwegs was leistet. Sind überwiegend Spiele, wo er ohnehin Platz ohne Ende hat, darüber hinaus nicht im Passspiel eingebunden werden muss, weil er auf die Bälle watet, um durchzustarten!

Jetzt ein signifikantes Beispiel, was sein Dribbling angeht. Gegen Betis kam er durch, gegen Atletico MEHRMALS kläglich gescheitert. Die User, die ihn gegen Betis in den Himmel lobten, er sei ein grandioser Dribbler, waren klammheimlich und vorsichtig mit der Meinung zu Dembele! Kannst du gerne nachlesen im Thread Barcelona-Atletico und Barcelona-Betis!


@ElChapo

Genau das finde ich kontraproduktiv von Messi. Ich bin mir sicher, dass er das nicht bewusst macht, aber er gibt sich auch nicht die beste Mühe. Denn kein Mensch spielt bewusst schlecht auf so einem Niveau. Man kann aber schon erkennen, ob jemand zu 100% hinter dem steht, wofür er gerade was leistet. Dahingehend bin ich deiner Meinung, dass eine lebende Legende mehr zeigen sollte. Aber gut, er wollte unbedingt gehen. Daher irgendwo auch verständlich, dass er nur die Pflichtaufgaben erfüllt.

Also zunächst mal hast du hier mit deinem blinden Dembele Hass und mit deiner provokanten Art gar nichts zu fordern. Damit das mal klar ist.

Ich hätte nie gedacht, dass ich hier mal jemanden treffe der Dembele noch härter kritisiert als ich. In der Vergangenheit habe ich Dembele des öfteren scharf kritisiert, da mir seine Verletzungshistorie so langsam auf die Nerven ging und ich erhebliche Zweifel hatte, ob er dauerhaft bei uns jemals auf gewünschtem Niveau performen kann. Vor allem wollte ich aber auch, dass Junge einfach woanders glücklich wird, denn ich sah kaum noch eine Chance, dass er in der Lage ist bei uns Fuß zu fassen. Ich habe ihn quasi schon längst abgeschrieben. Dass der Junge aber trotz der ganzen Kritik die er in der letzten Zeit geerntet hat (ob zurecht oder nicht ist jetzt völlig egal, übertrieben und überzogen war das ganze trotzdem) nach so langer Zeit ohne Spielpraxis jetzt stärker den je wieder zurückgekommen ist, dafür muss er auch einfach mal gelobt werden, denn damit haben die wenigsten gerechnet. Ich persönlich hätte das niemals erwartet. Für mich war er mental schon längst eingebrochen. Dass er trotzdem die Eier besitzt und sein Ding durchzieht ist einfach nur der Hammer. Ein anderer Spieler würde mit dem Druck gar nicht klarkommen, aber nicht Dembele, der gerade dabei ist seinen Kritikern gehörig das Maul zu stopfen. Selbst dem Übertrainer Koeman, der ihn vor kurzem noch einfach so verscherbeln wollte, belehrt er gerade eines besseren. Dembele mag zwar irgendwo kindisch sein, aber für mich ist er ein mental so viel weiter als seine Teamkollegen. Der Junge hat sich einfach nach so vielen Rückschlägen so stark zurückgemeldet, obwohl ihn keiner mehr in Barcelona haben wollte. Dembele bestand trotzdem darauf bei Barca zu bleiben und sich zu beweisen und dafür muss ich ihn respektieren. So viel Eier und Wille haben nicht viele. Für mich ist Dembele auch keine Diva sondern tatsächlich jemand dem ich irgendwann zutraue eine Führungsrolle einzunehmen. Er trug nicht umsonst die Kapitänsbinde. Auch spielerisch hat er nichts mehr mit dem kopflosen Dembele von damals zutun. Er wirkt jetzt viel erwachsener und integrierter. Seine Aktionen haben endlich ein Sinn dahinter. Er wirkt nicht mehr orientierungslos sondern weiß endlich was zutun ist. Von ihm könnte ein gewisser Frenkie de Jong, der sich ja Passtechnisch gesehen in einer ganz andere Kategorie befindet, viel lernen. Im Gegensatz zu Frenkie traut sich Dembele etwas zu und kann unseren Trümmerhaufen-Verein mit seinen Aktionen wiederbeleben. Aber alles was du tust ist dich an dem letzten Strohhalm zu klammern um gegen Dembele zu schießen. Ich habe nicht 1x von dir etwas positives über ihn gelesen. Du pickst dir andauernd das Negative über ihn heraus und wenn er mal ein starkes Spiel abliefert dann redest du seine Leistungen schlecht, indem du irgendwelche Quervergleiche mit Fati startest, oder gar Dembeles Scorerpunkte als „Zufallsprodukte“ abstempelst. Ich weiß nicht was in dir vorgeht, aber entweder hast du einfach unbegründeten Hass auf ihn, oder du möchtest das Forum (mal wieder) gegen dich aufhetzen indem du keine Gelegenheit auslässt um die vielen Dembele Bewunderer hier auf den Geist zu gehen. Du bist einfach nur ein Provokateur und das warst du schon vor Jahren auf Goal.com. In dieser Hinsicht hat sich leider nichts bei dir verändert. Zum Glück hat Dembele keine Menschen wie dich in seinem Umfeld, sonst würde er doch irgendwann mal wahnsinnig werden.

Und noch etwas zu Dembeles Passspiel: Du unterschätzt ihn extrem in dieser Hinsicht. Schau dir seine Dortmund-Spiele an. Er hat sehr viele Chancen kreiert und war Assiststechnisch mit großem Abstand der beste. Sein Passspiel mag nicht auf dem Niveau eines Xavis oder Iniestas sein, aber dass er kein „Barca Level“ besitzt halte ich für überzogen. Er macht seine Sache viel besser als in seiner Anfangszeit bei Barca. Außerdem besitzt Dembele trotzdem ganz andere Stärken, wo andere nicht mit ihm mithalten können. Er gibt unserem Spiel ganz andere Komponente. Hast du vielleicht mal daran gedacht oder gehst du lieber auf die völlig überzogenen Negativen Punkte ein und lässt seine Positiven Eigenschaften gekonnt außen vor? Wir haben lauter Passstarke Spieler in unseren Reihen, aber das unser Spiel trotzdem schlecht ist, ist dir wohl noch nicht aufgefallen oder? Aber Hauptsache jemanden bashen der wenigstens noch unser einziger Lichtblick ist. Du kannst nicht leugnen, dass Dembele sich weiterentwickelt hat und reifer geworden ist und du kannst nicht leugnen, dass Dembele seine Chance endlich ernst nimmt und sein Leben dafür gibt um sich bei uns zu behaupten. Er hat den Ernst der Lage begriffen, denn er leistet sich keine Fehltritte mehr. Er hat an sich hart gearbeitet und ist nicht umsonst gerade neben Messi der beste Spieler bei Barca. Statt du dich für ihn freust nimmst du dir das Recht ihn andauernd zu kritisieren. Genau wegen solche Leute wie dich freue ich mich umso mehr für unseren Bruder. Er soll schön weiter seine Kritiker verstummen und sein Ding durchziehen. Irgendwann, sollte er verletzungsfrei bleiben, wirst auch du bereuen was du alles über ihn verzapft hast. Das einzige was ihn dazu hindern kann seinen langersehnten Durchbruch zu schaffen wäre eine weitere langfristige Verletzung. Bleibt er gesund, dann wird er immer stärker und bald unser Leistungsträger sein, da bin ich mir absolut sicher. Und nun stell dir vor, dass Barca auch irgendwann eine funktionierende Mannschaft werden könnte wenn die Legenden endlich weg sind und wir einen fähigen Trainer bekommen. Wie stark könnte ein Dembele dann erst werden? Du wirst dich noch stark wundern. Aber zu aller erst braucht er mehr Spielpraxis und darf sich nicht mehr verletzen. Dann wird er auch dich irgendwann zum schweigen bringen. Aber du mit deiner 9 mal klügeren Art wirst das niemals zugeben. Du bist ja absolut scharf darauf uns jedes mal deine Prognosen unter die Nase zu reiben. Sieht man doch wie du dich beim Thema Umtiti, Bartomeu und Suarez profiliert hast als du mal recht hattest. Das versuchst du jetzt auch bei Dembele. Würde mich nicht wundern, wenn du dir sogar wünschst, dass er scheitert nur damit du dich am ende hier hinstellen kannst und sagen kannst „haha ich hatte recht, Dembele ist purer Durchschnitt“. Sowas ist erbärmlich und ich frage mich tatsächlich langsam, ob du wirklich ein Cule bist, denn kein Cule würde auf einen Dembele, der aus seinen Fehlern gelernt hat und damals nur scheiße fressen musste, völlig bewusst einschlagen, sondern ein richtiger Cule würde sich für ihn freuen und ihn dafür unterstützen, dass er sich geändert hat und Leistungen bringt. Bei dir leider eine totale Fehlanzeige. Von Einsicht einfach keine Spur. Eine Entschuldigung wäre mal angebracht, oder hast du die Messlatte absichtlich so weit hochgesetzt, dass du ihn erst dann lobst wenn er 50 Tore erzielt und 80 Assists beisteuern wird? Deine Erwartungshaltung ist das aller letzte und eine klare Provokation. Dembele performt gerade nach Messi am besten und das muss man respektieren und loben. Und das was Dembele gerade zeigt dürfte erst der Anfang sein. Ich hoffe wirklich, dass er nicht wieder durch eine unnötige langfristige Verletzung gestoppt wird, denn es läuft gerade wirklich sehr gut für ihn. Der Bruder hat damals bei seiner Auswechslung gegen seinen Ex Club Dortmund, als er daraufhin von viele ausgelacht und als Flop tituliert wurde nicht umsonst geweint. Seine Tränen waren echt. Er war zwar am Boden, aber er hatte sich sofort vorgenommen irgendwann zurückzukehren und zu zeigen was für ein atemberaubendes Talent er ist. Dafür hat er lange gelitten, blieb geduldig und hat dafür gearbeitet und nicht mal Koeman konnte ihn wegekeln und seinen Traum zum platzen bringen. Jetzt befindet sich Dembele auf einem guten Weg und viele Cules die ihn damals kritisieren und abgeschrieben haben, haben sich längst entschuldigt und feiern ihn und dazu gehöre auch ich. Sollte es einen Fußballgott geben dann habe ich nur eine Bitte: Sorge bitte dafür, dass Dembele verletzungsfrei und gesund bleibt, denn er ist dafür geboren um Fussball zu spielen. Ganz ehrlich aber auf deine haltlosen und pseudo konstruktiven Kritik können wir verzichten lieber Konfuzius. Deine langanhaltender Hass gegen CR7 scheint wohl abgekühlt worden zu sein, so dass du jetzt deine Wut auf Dembele rauslässt. Die Frage ist nur, warum ein Barca Spieler wenn du doch ein Fan dieser Mannschaft bist? Und was hast du gegen Dembele? Hat er dir etwas angetan? Ja wir waren alle enttäuscht und ja bislang hat er seine Ablösesumme nicht gerechtfertigt und ja er hat Defizite, aber momentan überwiegt endlich mal das gute und alles was dir einfällt ist weiter gegen ihn zu schießen. Du machst das weil du ihn nicht magst und nicht weil du ihm das beste wünschst. Dein Dembele Bashing nimmt hier auch keiner mehr ernst und so gut wie jeder User hat dich längst durchschaut.

PS: Wir sollten Dembele niemals verkaufen. Unter Klopp würde der sich zu einem gottesfürchtigen Flügelspieler entwickeln. Liverpool wollte ihn ja und Klopp ist nicht dumm. Der weiß welch ein großes Potenzial in Ous schlummert. Klopps Spielstil würde auch perfekt zu Dembele passen. Der würde die PL komplett hops nehmen. Der soll mal schön sein Vertrag verlängern. Der Fussball ist manchmal komisch. Wenn selbst ein Gnabry damals aus dem nichts aus seinem Loch gekrochen kam und plötzlich Leistungen bringt, zu was ist dann erst ein Dembele fähig? Bin gespannt auf seine Zukunft. Talentmässig und spielerisch ist er eine Augenweide was man selten von jemanden sieht und da kommt nicht mal der Big Game Versager Mbappe an ihn ran. Dembele hat alles um bald zu den besten zu gehören. Nicht nur das, sondern er hat auch das Zeug um eine Führungsposition einzunehmen was ein Sancho oder Mbappe nicht könnten. In dem Sinne, ich wünsche Dembele alles gute und hoffe dass er seinen Weg gehen wird. Und du lieber Konfuzius, komm endlich mal zur Besinnung. Es kommt nicht von ungefähr, dass viele dich hier kritisieren. Sollte dir mal zu Denken geben.

PPS: Er hat sich leider wieder verletzt. Ausfallzeit beträgt aber nur 2 Wochen. Zum Glück nichts schwerwiegendes. Das wird den Bruder aber nicht aus der Bahn werfen. Der wird noch stärker zurückkommen. Einen verwundeten Löwen darf man niemals unterschätzen. Und selbst wenn er es nicht schaffen sollte und am ende wechselt: Dafür dass er sich nicht unterkriegen gelassen hat, seine Chance wahr nahm und trotz der Rückschläge es weiterhin versucht hat, dafür hat er jetzt meinen Respekt, egal wie es letztendlich ausgehen wird. Bin schon ein Fan von ihm geworden obwohl ich damals oftmals nicht überzeugt von ihm war, aber der Junge ist einfach ein Kämpfer und jemand der Barca liebt. Man kann ihn eigentlich nicht hassen. Für mich ein extrem sympathischer Junge. Selbst wenn er wechseln würde dann würde ich neugierig seinen Karriereweg verfolgen und hoffen, dass er woanders glücklich wird. In erster Linie soll er es aber bei uns schaffen denn er gehört einfach zu Barca und bei seinem Talent, Ehrgeiz, Wille und dafür, dass er viel Blut geleckt hat, hat er sich seinen Durchbruch bei Barca verdient. Du hingegen kannst ihn weiter unnötig kritisieren, ihm schlechtes wünschen, ihn auslachen und ihm die Qualität absprechen aber das spiegelt nur deinen schlechten Charakter wider. Denk mal darüber nach.