Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft Interessantes rund um die 1. Mannschaft Interessantes rund um die 1. Mannschaft

Interessantes rund um die 1. Mannschaft

0
#619812
Anonym
Konfuzius wrote:
@yofrog
Perfekt zusammengefasst. Danke.

Nachtrag:
@Hamid

Coutinho hat sich stark verbessert. Hat immerhin in 10 Spielen 5 Scorerpunkte gesammelt und macht einen mental stärkeren Eindruck wie vor dem Bayern Zwischenstopp. Er als einziger 10er ist ungemein stark. Das Problem ist, dass Koemann Messi und Coutinho plus Griezmann zwanghaft platziert, und zwar so, dass die sich gegenseitig Raum nehmen.

Was Griezmann angeht, das sehe ich ähnlich. Wobei man auch hier sagen muss, er scheint irgendwie angekommen zu sein.

Was Messi angeht, nun, er bot offensichtlich, als wir alle gedenken können, an zu gehen. In seinem Interview vor Kurzem sagte er ja, dass er Monate vorher um Freigabe bot und darüber seit geraumer Zeit unzufrieden sei mit dem Projekt.

Gerne antworte ich darauf.

1. Ich stimme zu.
Coutinho hat sich bei Barcelona sehr sehr sehr stark verbessert gezeigt zu Beginn der Saison, als er DER glasklare 10er bei uns war.
Ich fand seine Leistungen wirklich gut und ich als ein großer Kritiker von Coutinho habe das auch hier mehrmals kommentiert und gesagt, dass mich Coutinho momentan eines besseren belehrt und er doch weltklasse performen kann, wenn alles stimmt (Selbstvertrauen + richtiges System).
ABER:
Was war mit Griezmann und Messi?
Beide spielten zu Beginn der Saison schlecht und für ihre Verhältnisse wirklich sehr sehr schlecht.
WARUM?
Weil ihr bevorzugter Platz auf dem Spielfeld von Coutinho besetzt worden ist und dies für beide suboptimal ist!

2. Zu Griezmann.
RICHTIG!
Griezmann hat sich in den letzten Wochen sehr sehr sehr stark verbessert gezeigt und auch er hat gezeigt, dass er weiterhin weltklasse performen kann, aber auch bei ihm müssen eben bestimmte Bedingungen erfüllt sein, damit dies passieren kann, die da wären:
– Griezmann muss auf der 10 spielen hinter einem klaren 9er
– Griezmann muss selbstbewusst sein

Hier erkennst du schon, dass sowohl Griezmann als auch Coutinho fast die gleichen Bedingungen brauchen, um auf ihre 100% zu kommen und weltklasse zu performen.

Spielt Cou auf der 10 und performt weltklasse muss Griezmann woanders spielen und wird floppen.
Spielt Griez auf der 10 und performt weltklasse, muss Cou woanders spielen und wird floppen.

Hier zeigt sich eigentlich schon, dass es absolut dämlich und selbstzerstörerisch wäre, wenn man weiterhin fest an beide festhalten will.

3. Zu Messi.
Messi ist der mit Abstand beste Spieler der Welt und vllt auch der beste der Geschichte. Habe Pele, Maradona und Cruyff nie erlebt und kann das nicht beurteilen.

Aber auch Messi ist ein Spieler, der sich auf der 10 am wohlsten fühlt. Wir haben es nun schon 3,4,5 Jahre mit ihm auf dem rechten Flügel versucht und wir wissen alle, dass das einfach nicht funktioniert. Messi verfügt einfach nicht mehr über die Dynamik, um da spielen zu können.
Als er zu Beginn der Saison als falsche 9 auflief konnte man auch sehen, dass auch diese Position ihm nicht zu Gute kommt und er sich und der Mannschaft als ßer mehr schadet, als nutzt.
Messi muss zentral hinter einem 9er spielen!

Man muss also auch hier eine Entscheidung fällen: Messi, Griezmann oder Coutinho? Aus diesem Trio müssen rein aus logischen Gründen mindestens 2 Spieler den Klub verlassen und das so schnell wie möglich!

Wieso fordere ich also nun, dass alle am Besten gehen sollen?
Ganz einfach:
Ich bevorzuge das 433 System bei dem wieder der Schwerpunkt auf das Mittelfeld gelegt wird mit einem weltklasse 9er vorne und 2 torgefährlichen und pfeilschnellen Flügelstürmern.
In einem solchen System existiert die Position des Spielmachers und der Nr. 10 bekanntlich nicht und dementsprechend wäre es wünschenswert, wenn wir unsere 10er zu Geld machen könnten oder diese eben von der Gehaltsliste streichen könnten.

4. Zu Dembele:

Natürlich hat Dembele seit seiner Ankunft nicht das leisten können wozu er geholt wurde, aber bei Dembele weiß man eben woran es lag.
Es war weder sein Selbstbewusstsein, noch ein falsches System und eben auch keine fehlende Positio,n sprich: Dembele hat in diesem Team einen genauen Platz.

Dabei ist es absolut egal, ob 4231, 433, 334, 442 oder oder oder.
Einen pfeilschnellen, torgefährlichen und kreativen Flügelspieler, der beidfüßig ist und auf beiden Flügeln spielen kann wünscht sich jeder Trainer der Welt in seinem Team.
Es gibt nur eine handvoll Spieler wie ihn auf dem Planeten und wenn wir diesen verkaufen und nach Spielern ähnlicher Art auf dem Transfermarkt Ausschau halten, dann werden wir sehr schnell feststellen müssen, dass wenn man fündig wird diese Art von Spieler absolut unbezahlbar ist.

Wenn man wieder die Spitze des Weltfußballs erreichen möchte, dann muss man defintiv alles daran setzten Ausnahmetalente wie Fati oder Dembele im Klub zu halten und so gut wie möglich zu fördern.

Man muss Dembele einfach nur dauerhaft fit bekommen!!! Wozu er im Stande ist, wenn er fit ist, hat er in den letzten Monaten sehr eindrucksvoll gezeigt.