Barca – Juve

#619985
Jeronnymo
Teilnehmer

Ich glaube ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich behaupte, dass 1. Messi nicht schuld an der gestrigen Niederlage ist und 2. dass Juve gestern auch ohne Ronaldo gewonnen hätte.

Wo sind wir hier denn eigentlich? In einem Barca Fan Forum oder befinde ich mich in den Youtube Kommentaren unter einem Messi – Ronaldo Vergleichsvideo?

Fakt ist, dass Barca einfach ein Mittelklasse Kasperlverein geworden ist. Die Transferpolitik der letzten 3 Jahre würde ich als fahrlässig bezeichnen und geht vielleicht als die schlechteste (sämtliche Sportarten inbegriffen) eines großen Vereins in die Geschichte ein.

Trotzdem kann es nicht sein, dass sämtliche Spieler nicht einmal ansatzweise ihr eigentliches Niveau erreichen.. sei es Griezman, Dembele, Coutinho, De Jong und wie sie alle heissen. Es scheint so, als ob die Stimmung in der Kabine schlecht ist, die Spieler gehemmt sind und ihr komplettes Selbstvertrauen verloren haben… liegt es an Messi? Wir wissen es nicht. Bezeichnend war allerdings nach dem 3:0, als die Hintermannschaft Richtung Mittelkreis schlendert und man Messi sieht wie er zurecht etwas Richtung Lenglet (oder einem anderen) meckert und die Augen verdreht… ich spreche die Sprache nicht, aber Mimik und Gestik sagen sowas wie „ja habt ihr wieder gut gemacht, nur weiter so, ich hab so die Schnauze voll von Euch“.. und Lenglet schaut drein, als ob er seinen Eltern eine schlechte Note beichten muss.

Und wenn Spieler, die eigentlich nicht gut genug sind für Barca, ihr Selbstvertrauen auch noch verlieren kommen solche Spiele (Rom, Bayern, Juve, Liverpool,..) zu Stande. Dazu kommt, dass eigentlich gestandene Spieler die ALLES gewonnen haben (Alba, Umtiti) nicht einmal mehr 50% ihrer Höchstleistungen bringen. Bitte was ist mit Umtiti passiert? Der sollte nicht einmal mehr für die B Mannschaft auflaufen dürfen… und Alba sollte noch 2 Jahre MLS spielen und dann ists auch gut.

De Jong? Der ist ein Schatten seiner selbst… und ich war der Meinung, er ist genau der richtige Spieler für Barca.. Schlechte Stimmung, Druck von Messi hin oder her… mittlerweile muss von so einem Spieler einfach VIEL mehr kommen.. er hat sich eingelebt und da muss er einfach performen, ganz egal ob er morgens den Bauch vom Trainer gestreichelt bekommt oder nicht.
Mann Junge, nimm mal den Ball und marschiere vorne weg und treibe die Mannschaft an.. da zeige ich ja bei unserem wöchentlichen Altherren Kick mehr Trotzreaktion wenn wir im Rückstand sind… hat irgendwer eine Erklärung dafür? Am naheliegendsten ist, dass die Spieler sich davor in die Hose kacken den Ball zu verlieren.. aber so kann man nicht Fussball spielen.

Es wäre für alle das beste gewesen Messi im Sommer ziehen zu lassen… und das sage ich als Barca Fan (seit 25 Jahren) der nicht mehr weiß ob er größerer Messi oder Barca Fan ist.. ja ich weiß kein Spieler ist größer als der Klub, aber es ist nun mal Messi, der mir / uns unzählige wundervolle Momente geschenkt hat.

Messi ist wie er ist… und er wird mit 33 Jahren jetzt auch nicht der Motivator und Pusher am Feld werden, ganz egal wie sehr man ihn (zu Unrecht) kritisiert. Ihr macht es Euch zu einfach, aber ihm den Abschied leichter.

Long story short: von allen anderen Akteuren am Platz kommt einfach nichts… wann kreiert man eine Torchance ohne Messis Zutun, sofern er spielt? Da ist nichts… einfach nichts. Ich spreche hier explizit NICHT die jungen wie Pedri oder Puig an! Die können nichts dafür, im Gegenteil Puig bspw. ist eine einzige Freude!

Es wird noch schlimmer werden, bevor es wieder besser wird.

PS: Koeman ignoriere ich nicht einmal, der hat es nicht anders verdient.