Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft #10 – Lionel Messi #10 – Lionel Messi

#10 – Lionel Messi

#620086
konfuzius
Teilnehmer

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball-international/lionel-messi-wegen-maradona-boateng-wuenscht-sich-bara-star-zu-diesem-klub-74438692.bild.html

Lieber Boateng, jetzt leuchtet mir mehr ein, warum du so oft Vereine gewechselt hast. Vermutlich, weil du irgendwo auch deinen Wünschen nachgegangen bist und nicht nur Geld. Denn dieser Gedankenaustausch von dir bezüglich Messi und Maradona lässt das schlussfolgern. Und ja, das wäre in der Tat eine geile Aktion, wenn Messi vielleicht 1 Saison zu Ehren Maradona Neapel beehren würden. Nur wird das nur ein Wunschgedanke bleiben, denke ich.

https://www.goal.com/de/meldungen/ex-barca-assistent-lionel-messi-erzeugt-grossen-stress/10lxm8k69hlf91mr7ufizlxrc0

Sehr aufschlussreicher Einblick, den hier uns Juan Carlos Unzue ermöglicht. Das deckt sich mit den Aussagen Messis, die er im Sommer machte, als er bekundet hat, dass er seit Jahren nicht zufrieden ist mit dem Projekt und die Mitspieler indirekt kritisiert hatte. Wenig später gab es dann von Rakitic die Aussage, dass er mit Messi nicht best friends gewesen sei. Irgendwo dann doch interessant, wie sich Aussagen richten, gerade bei Rakitic, der alles schlechter bewertet, was ihm nicht passt – siehe Fall de Jong und so weiter.

Für mich steht definitiv fest, seit Neymar weg ist und vor allem Iniesta und Xavi nicht mehr da sind, haben wir nur noch MESSI als wahren und absoluten Leistungsträger. Rest des Teams kannst du geschont in die Tonne kloppen, meiner Meinung nach. Jahrelang kommt der eine nicht in Form, der andere kommt zu spät, der andere möchte nicht usw…Es sind so viele Baustellen, die einige Spieler stets mitbringen, das ist wirklich wahnsinnig.

Ich hoffe für Messi, dass er alsbald einen Verein findet, wo gesunde Umstände stattfinden, wo Spieler sich bedingungslos dem Team fügen und nicht anfangen, sich mit Messi zu vergleichen. Denn das war damals auch mit Zidane und all den Ausnahmespielern nicht so, als sie älter wurden. Junge Spieler müssen jahrelang beständig Leistung zeigen, damit sie ansatzweise was zu melden haben und etwas baumeln lassen können. Hier passen die Verhältnisse absolut nicht. Es wird alles zu zaghaft angegangen.

Der einzige Makel, den man Messi anlasten kann, ist, dass er sich nicht wie CR aufspielt und rumbrüllt. Denn so würde er den Eindruck verschaffen, dass er der geborene Anführer ist.

Ich meine, wir sehen doch, wie geil es läuft, wenn andere Spieler ihre Aufgaben erledigen. Messi blüht dann noch mehr auf.