Forum Home FC Barcelona – Verein Vereinsführung Präsidentenwahl 2021 Präsidentenwahl 2021

Präsidentenwahl 2021

#620409
mäsi1893
Teilnehmer

Fonts Projekt ist das mit Abstand durchdachteste. Laporta war in einer erfolgreochen Zeit Präsi, doch wie der gute Schwuppi vor einiger Zeit in einem Kommentar mal aufgezeigt hat, war da mitnichten alles Gold, was glänzte.
Zu seiner „Ausstrahlung“: Laporta mag eine bestimmte und energische Art haben, aber vergegenwärtigt euch eines: Bartomeu hat noch bis letzten März immer wieder selbstbewusst betont, dass Barca einer der finanziell am besten aufgestellten Clubs der Welt ist. Der hat seit 2015 immer wieder betont, wie er den Verein finanziell nach vorne gebracht hat. Tatsache ist: als Laporta den Verein übergab, hatte Barca Schulden in astronomischer Höhe. Bartomeu betonte immer, dass er viel besser wirtschaftet, was aber auch nicht stimmt. Was ich damit sagen will: aich wenn Laporta selbstbewusst Dinge rausproletet, müssen diese nicht stimmen.
Zum sportlichen: Font legt viel Wert auf eine gute sportliche Abteilung, welche sich um Fragen rund um die Mannschaft kümmert. Das ist mir um einiges sympathischer als ein Laporta, welcher schon wieder mit grossen Namen um sich schmeisst. Im Wahlkampf 2003 hat Laporta übrigens angekündigt, dass er Beckham zu Barca holen wird. Bekanntlich hat der sich dann Madrid angeschlossen. Es ist immer einfach, mit grossen Namen um sich zu schmeissen. Doch damit ist noch nichts erreicht. Ausserdem habe ich gestern eine Meldung gelesen, wonach Laporta angeblich Bellerin für 25 Mio. zurückholen will. Bei allem Respekt, den ich für diesen Spieler habe, aber mit solchem Mist sollte endlich Schluss sein.