Forum Home FC Barcelona – Verein Vereinsführung Präsidentenwahl 2021 Präsidentenwahl 2021

Präsidentenwahl 2021

#620441
mesqueunclub
Teilnehmer

Frage in die Runde:

Wie kann man Xavi’s Worte bzw Handeln in Bezug auf Victor Font’s Projekt einordnen? Hat er sich nun davon distanziert, da er weiß dass nun Laporta ebenfalls zur Wahl antritt?

„Ich sehe mich sicherlich als eine Bereicherung für Barça in Zukunft, aber ich möchte keinen Kandidaten bevorzugt behandeln. Ich habe sowohl mit Font, als auch mit Laporta eine Freundschaft und ich wünsche beiden Erfolg, ich liebe sie sehr.“

„Ich hatte in den letzten fünf Jahren viele Gespräche mit Victor Font, in denen wir über Barças Zukunft und die Bedürfnisse auf sportlicher Ebene gesprochen haben.“

„Mit Laporta, von dem ich bis vor kurzem nicht wusste, ob er zur Wahl kandidiert wird, habe ich sehr viel Harmonie gespürt und eine gute Beziehung geführt. Er ist der beste Präsident bei Barça gewesen.“

– Xavi Hernández

Für mich persönlich klingt das nach einer Gentleman-like Absage an Font aber mich würde eure Meinung dazu interessieren. Vorallem weil er auf sportlicher eben die tragende Rolle in Victor Font’s planen zu sein scheint.
Ähnlich wie kürzlich Pep Guardiola, den Font ebenfalls unbedingt zurück holen wollte und Pep daraufhin meinte, glücklich in Manchester zu sein und seinen immer Sommer auslaufenden Vertrag um 2 Jahre verlängert hat.

Dazu sagt Victor Font:

„Xavi wird nach Barça kommen, sobald ich die Wahlen gewinnen werde. Wenn er nicht kommt, verspreche ich allen Socios, ihren jährlichen Mitgliedsbeitrag aus meiner Tasche zu bezahlen.“

– Víctor Font

Zur Einordnung: Xavi hat vor einigen Tagen in einem offenen Brief verkündet seinen Vertrag bei al Sadd erfüllen zu wollen. Damit macht Xavi eigentlich wieder klar, dass er keine eile hat zurückzukehren. Die Saison 21/22 in Katar geht von September 21 bis Februar 22. Das heißt er wäre frühstens im Februar/März 2022 verfügbar. Wenn er sich zu dem Zeitpunkt überhaupt dafür entscheidet zurückzukehren. Das ist natürlich ein ziemlich ungünstiger Zeitpunkt, denn zu dieser Zeit beginnt die heiße Phase der Saison inkl CL KO-Runde. So mir nichts dir nichts wird zu diesem Zeitpunkt kein Trainerwechsel stattfinden. d. h. frühstens zur Saison 22/23.

Passend dazu die Worte von Laporta (natürlich auch ein bisschen draufkloppen):

„Mein Plakat in Madrid? Viele Spieler waren zufrieden.“

„Wird Guardiola kommen? Fragen Sie ihn, er weiß, dass die Türen von Barcelona immer für ihn offen stehen.“

„Leute wie Xavi, Iniesta und Guardiola sind bereit. Unabhängig vom Lernen brauchen sie
großes Vertrauen. Wenn Xavi sagt, dass er bereit ist, ist er es. Er muss den richtigen Zeitpunkt finden, um Trainer der ersten Mannschaft zu werden.“

„Xavis Worte haben das Projekt von Victor Font von selbst deaktiviert. Er war der Eckpfeiler seines Projekts.“

„Real Madrids Beschwerden gegen die spanischen Schiedsrichter? Ich weiß nicht, worüber sie sich beschweren können. Letztes Jahr haben sie den Titel mit einem Skandal gewonnen, nachdem die Liga neu gestartet wurde. Das Spiel am Sonntag ist ein weiteres Beispiel gewesen. Es gab einen klaren Elfmeter gegen Ramos und ich denke, wir haben alle gesehen was passiert ist.“

„Ich werde mit den Verantwortlichen des VAR und mit dem Präsidenten der Internationalen Föderation sprechen, um herauszufinden, wer diejenigen sind, die voreingenommen sind.“

„Ich mag die VAR-Technologie nicht, weil dadurch der Fußball seine leichtigkeit verloren hat und sie nur die Situarionen überprüfen, die sie wollen.“

„Wir müssen Koeman respektieren. Seine Zukunft wird von Ergebnissen und der Leistung der Mannschaft bestimmt.“

„Koemans Barcelona befindet sich in der Übergangsphase und ich bin froh, dass er auf die Jugend setzt.“

„Messi glaubt, dass die vergangenen Jahre bedeutungslos verschwendet worden sind. Wir können ihn davon überzeugen, durch den Aufbau eines wettbewerbsfähigen Teams zu bleiben. Die vergangenen Jahre haben ihn sehr getäuscht. Ich werde alles versuchen, damit er bleibt. Ich habe eine sehr schöne Geschichte mit ihm.“

„Die Fußballwelt selbst freut sich über mein Comeback, insbesondere die großen Spielerberater. Ich habe mit allen gesprochen. Sie alle fangen an, Spieler vorzustellen, ich werde keine Namen sagen, aber die Dinge bewegen sich vorwärts.“

– Joan Laporta