Forum Home FC Barcelona – Verein Vereinsführung Präsidentenwahl 2021 Präsidentenwahl 2021

Präsidentenwahl 2021

#620524
Grunu
Teilnehmer
Schwuppdiwupp wrote:
Man ich verstehe es nicht. Wieso kommt ihr immer mit „Xavi hat verlängert?“ es wurde doch ausdrücklich betont, dass Xavi den Verein bei einem Barca Angebot verlassen darf. Diese Klausel ist Teil seines Vertrages.
Font hat gestern wiederholt betont, dass wenn die Saison schlecht verläuft, an deren Ende Xavi der Generalmanager und Trainer wird. Xavi hat an Fonts Projekt mitgearbeitet, ich denke nicht dass Font ihn oder er Font jetzt sitzen lässt.
Es ist auch logisch, dass er Font öffentlich nicht unterstützt. Wtf nehmen wir an, dass Laporta die Wahl gewinnt. Wenn Xavi Font bei den Wahlen unterstützt hat, wird der stolze Laporta ihn womoglich nur als 2. oder 3. Trainerwahl im Visier haben. Xavi handelt einfach klug. Weder hat er Font abgesagt noch ihm direkt zugesagt. Lediglich hat er gesagt, dass er zurückkehren wird mit oder ohne ihn aber bestimmt nicht während der laufenden Saison. Aber ernsthaft, als ob Font die ganze Zeit von Xavi redet, wenn Xavi ihm hintenrumm klar gemacht hat, dass er nicht kommen wird. Wäre ja dumm. Wäre auch dumm von Xavi 7 Jahre an einem Projekt zu arbeiten und dann mal soeben doch nicht mitzumachen. Zeit wird eh überbewertet.

Fonts Projekt ist aber so viel mehr als nur Xavi. Habe hier gelesen, dass ein User es schade findet, dass Font keine klaren Strategien benennt. Das hat er bereits gemacht aber im Anschluss wurden sie ihm geklaut.
So gab er Anfang des Jahres ein Interview und meinte, er würde eine Videoplattform für Cules erstellen die einen monatlichen Beitrag kostet und Einblicke hinter den FC Barcelona gibt. Auch von einer Ausstrahlung der Barcelona Spiele über diesen Kanal war die Rede.
Was hat Bartomeu 2 Monate später gemacht? Barca TV gegründet.
Font hat bereits betont, dass er sich deswegen mit der Bennenung genauer Ideen zurückhalten wird. Intelligenter Move.

Und zu den Trikots. Bei St. Pauli klappte die Loslösung vom Sportartikelhersteller auch sehr gut. Rekordverkaufszahlen und ein größeres Nähegefühl zum Verein. Und das ist doch, was wir alle wollen. Uns mit unserem Verein verbunden fühlen und uns abgrenzen von anderen Vereinen. Die Jugend steht in den Startlöchern, das wird großartig :)

Das mit Jordi Cruyff hab ich nicht verfolgt. Aber anscheinend steht das Manager Team von Font bereits.

Und was hat Laporta in der Zwischenzeit gemacht? Während Font klare Ideen mitbringt, hängt Laporta der Populist gerne Plakate in Madrid auf oder will Bellerin zurückholen und redet davon andere Spieler zu kaufen, während Font mit seiner Aussage bezüglich Haaland zurückrudert. Laporta ist der Mann ohne Projekt. Barcelona Erfahrung haben beide. Laporta durch seine Vergangenheit und Font durch Puyol, Iniesta und Xavi die bei der Erstellung des Projekts mitwirkten.

Einen guten Rutsch und bleibt gesund.

Addendum: Kennt ihr die neue Werbung von Klopp? Darin sagt er „Meine größte Stärke ist, richtig starke Leute um mich herum zuzulassen.“ Diese Stärke sehe ich auch in Font. Er ist kein Mann der sich selber viel zu wichtig nimmt. Er überträgt die Verantwortung auch auf andere indem er sich selber zurücknimmt. Deswegen freuen mich die ersten Namen die er ins Managerteam geholt hat. Das sind richtig starke Leute und mit Font bekommen sie auch genug Freiraum sich zu entfalten und bestmögliche Ergebnisse zu liefern. Selbiges sehe ich bei Laporta leider nicht.

Hier ist nicht mehr die Rede von Xavi als Trainer ;)

Victor Font announces his sporting project under which:

Ronald Koeman: First team Coach

Garcia Pimienta: Barcelona B Coach

Xavi Hernandez: General Manager

Jordi Cruyff: Sporting Director

Tito Blanco: Technical Secretary