Ronald Koeman

#620642
mäsi1893
Teilnehmer
Schwuppdiwupp wrote:
Hallo meine Culisten (– mein Neologismus exklusiv für euch)
Ich habe mich in die Tiefen der Analyse begeben und möchte heute in die Runde fragen, sind wir besser als unsere Resultate?
Eigentlich war es mir ein Anliegen einen Jahresrückblick zu schreiben, leider kam ich jedoch aus persönlichen Gründen nicht dazu. Somit meine Frage an die Taktikspezialisten hier: Wie fandet ihr hat sich unsere Taktik unter den jeweiligen Trainern im Jahr 2020 verändert?

Bezüglich der ersten Frage. Zurzeit belegen wir den 5. Platz in der Tabelle. Viele Punkte haben wir wegen Konzentrationsaussetzern verloren. Ein neues „Fußballsystem“ wurde erlernt, und Fußballsystem steht extra in Gänsefüßchen, weil dieses ist auch nach einem halben Jahr unter Neucoach Koeman nicht erkennbar.
Schlussendlich fehlen uns einfach Tore:
Ansu schenkte sie uns zum Anfang der Saison -jetzt ist er verletzt.
Messi ist nicht voll bei der Sache – trifft nicht mehr wie früher.
Goalgetter Suarez wurde abgegeben – jetzt fehlen uns 30 Tore jedes Jahr.
Hunderte Millionen wurden investiert – ich tue es mir schwer das so zu schreiben, denn sie wurden eher verbrannt. Und all das Geld in Form von DemPele, Griezmann und Co. wird ihrer Verheißung nicht gerecht und schenkt uns keine Tore.
All unsere Struggle mit Konzentrationsaussetzern und fehlenden Toren zu beschreiben geht jedoch nicht weit genug. Durch die vielen Verletzten und der Performance auf dem Feld wird zudem klar – irgendetwas läuft im Training falsch.

Aber es gibt auch Hoffnungsschimmer. Daten von UnderStat zeigten vor einer Woche, Barcelona hat die meisten erwarteten Tore in LaLiga mit 38.14, während wir zum Zeitpunkt der Datenerhebung lediglich 30 geschossen haben. Das heißt, da „fehlen“ 8 Tore (die meisten in LaLiga). Am zweitschlechtesten in LaLiga ist Celta Vigo gerankt mit 5.38 Toren die fehlen. Real fehlen 1.25 Tore, während Atletico Madrid 4.69 Tore mehr schoss, als erwartet.
Da sich solche Statistiken mit der Anzahl der Spiele neutralisieren, kann man mit einem Einbruch Atleticos rechnen, und mit einer Aufholjagd Barcelonas. Wir kreieren Chancen, wir müssen sie nur verwerten.
Zudem müssen wir über gegnerische Torwärte reden. Gegen Barcelona spielen diese besonders gut auf. Die Statistik berechnet die Wahrscheinlichkeit nach einem Schuss, dass dieser wegen einer Glanztat des gegnerischen Torwarts seinen Weg nicht ins Tor findet. Nach dieser Datenerhebung ist Barcelona das Team mit der höchsten Wahrscheinlichkeit, dass ein Schuss wegen einem tollen Torwartmoment des Gegners nicht ins Tor geht. Uns fehlen wie oben gezeigt 8 Tore. 7.69 Tore davon haben wir nicht gemacht, weil der Torwart einen Ball gehalten hat, was so nicht erwartet war. Woran das liegt, darüber können wir nur spekulieren, aber wie gesagt, solche Statistiken neutralisieren sich häufig. Das heißt nicht, dass es im Anschluss zum Liga Titel reicht, aber sie polieren unseren derzeitigen Ligaplatz doch etwas auf.

sieht auch https://www.barcablaugranes.com/2021/1/4/22213093/are-barcelona-better-than-results-suggest

Welch treffende Analyse. Sehe ich ähnlich. Besonders Griezmann ist einer, der einfach die sich ihm bietenden Chancen nicht nutzt. Wenn er nur die hälfte seiner liegen gelassenen Chancen reingemacht hätte, würd man ihn wohl nicht als Fehleinkauf bezeichnen.
Aber eben, leide ist es eine Tatsache, dass Barca aktuell sehr ineffizient ist. Das berühmte Matchglück fehlt aktuell einfach. Bestes Beispiel ist dabei Messi, der gegen Bilbao zwei (oder waren es sogar drei?) Aluminiumtreffer landete. Gegen Bilbao war es nicht allzu schlimm, doch in andern Spielen werden so Punkte liegen gelassen, die Barca aktuell dringend braucht.