Champions League 20/21 – Allgemeiner Thread

#623042
sutrich
Teilnehmer
apophis82 wrote:
Da hast du recht. Ein Freund von mir hats gestern gut formuliert. Die Bayern sind schlechte Gewinner, aber noch schlechtere Verlierer. Diese Hohn nach einem Sieg, lässt manche in keinem guten Licht dastehen. Was mich bei ein paar Teams seit Jahren stört: es war nie der Gegner gut, sondern nur die eigene Mannschaft schlecht drauf bzw. hat Fehler gemacht oder es lag am Schiedsrichter/VAR, niemals den Gegner loben oder eingestehen, dass der Gegner besser war. Kommt dann nur, wenn man selber gewinnt „Der Gegner hat gut gespielt und uns alles abverlangt, wir haben aber verdient gewonnen“ – verliert man „Wir haben unnötige Fehler gemacht und uns die Tore eigentlich selbst geschossen“.

Heute würde mich noch ein 2:0 von Liverpool freuen :lol:

Bei City vs BVB hoffe ich auf einen offenen Schlagabtausch mit vielen Toren. Ein 3:4 oder 4:3 irgendwas spektakuläres.

bayern und deren fans sind anders nervig aber es gibt nix schlimmeres und heuchlerischeres als real und diese fans. bezeichnen bayern gestern als schlechte verlierer aber wehe man wird selbst mal benachteiligt. dann hat sich die ganze welt gegen real verschworen und es wird von korruption gesprochen. das sie aber ohne den schiri niemals 3 cl titel haben dürften erwähnen sie natürlich auch net und tun das bis heute als dominante meisterleistung ab. sie sind diejenigen die am meisten vom schiri profitieren aber sich gleichzeitig am meisten beschweren. dann besitzen sie die dreistigkeit um über barca oder bayern abzulästern. genau aus diesem grund sehne ich mich schon danach das kmc ramos und benzema endlich in rente gehen und sie dann mal richtig auf die fresse fallen werden. das hätten sie sich nach ihrer cl farce ära und ihr anschließend abgrundtief dreckiges verhalten mal so richtig verdient. alles kommt im leben mal zurück. diesem verein und deren fans kann man nur alles schlechte wünschen. so eine farce darf es im fußball nie wieder geben.

hab mir ein video mit den ganzen fehlentscheidungen angesehen was fast 3 minuten geht. es ist jetzt ne weile her aber mir bleibt da immer noch die spucke weg wenn ich mir diese ganzen szenen mal ansehe. wer solche titel abfeiert die so gewonnen wurden liebt den fußball einfach net. keine mannschaft hätte real mit ihrem 12 mann stoppen können. das war unmöglich wenn man sieht was der schiri dort jedes mal gepfiffen hat. kann mir vorstellen wie das für den gegner war. dazu waren sie net mal stark sondern spielten beschissenen fußball unter zidane. aber der schiri hat sie so stark aussehen lassen. net mal peps barca hätte sie mit ihrem 12 mann besiegen können. dann labbern sie das bayern ja net real wäre und nur die könige in europa die cl verteidigen können. digga wie soll das auch funktionieren wenn niemand außer real jahrelang so heftig vom schiri bevorzugt wird? deren gegner tun mir bis heute leid. muss sich eklig anfühlen so beschissen worden zu sein. der var kam leider zu spät denn das hätte man verhindern können. aber egal die ganze welt weiß bescheid. die real kinder sollten deshalb lieber mal die klappe halten und sich an die eigene nase fassen.