Champions League 20/21 – Allgemeiner Thread

#623057
chris_culers
Teilnehmer

Zuerst möchte ich folgendes klarstellen!!
Ich kann Real Madrid seit ich denken kann nicht aussehen, ich finde die Mannschaft sowie das Board unausstehlich und ich hasse die Arroganz des Klubs und seiner Fans.
Kurzum, so wie sich das für einen Barcafan gehört.

Aber ich möchte folgendes loswerden.
Egal wie man zu diesem Verein steht und völlig egal was man von ihrem Spielstil halten mag, ich bin beeindruckt vom gestrigen Abend und den letzten Wochen.
Da fehlt die komplette IV, ihr bester RV und ihre Flügel sind mit Asensio und Vinicius nicht gerade weltklasse besetzt. Zudem ist der Toptransfer zum Rohrkrepierer mutiert.
Zidane war die letzten Jahre/Monate gefühlt 100 mal bereits entlassen, nichtsdestotrotz ziehen die in einer stoischen Ruhe ihr Ding durch und spielen um CL und Meisterschaft.
Wie es Sandro Wagner treffend formuliert hat, eben eine „abgewichste“ Topmannschaft.

Sämtliche Spieler scheinen einfach zu wissen, dass man in Liverpool das Ergebnis über die Zeit bringen kann. Klar hatte Pool das Chancenplus, sind aber an ihrem eigenen Unvermögen gescheitert.
Unter dem Strich zählt einfach das Ergebnis beziehungsweise der Titel, wie man zu diesem gekommen ist, interessiert keinen (außer uns frustrierte Barcafans).
Und ich gebe es zu, ich bin frustriert weil die Mentalität von Real Madrid 100 mal besser als die von Barca ist.

Ich gehe stark davon aus, dass Real heuer das Double holt und wir am Ende frustriert darüber schimpfen, dass der Spielstil von Real unansehnlich ist und die Titel nicht verdient waren.
Und wisst ihr was, egal ob das nun stimmt oder nicht, die Weißen wird es nicht jucken, die werden sich (zurecht) feiern.
Denn für eine Topmannschaft zählen unter dem Strich nur die Titel. Man kann sich von 1000 Pässen, 80% Ballbesitz und 8 Jugendspielern in der ersten Elf nichts kaufen.
Musste das einfach mal loswerden.

PS: Dürft mich für diesen Kommentar gerne haten, aber wenn ihr ganz tief in euer Barcaherz blickt und die Vergangenen Jahre ehrlich reflektiert, gibt es bestimmt das ein oder andere, wo ihr mir zustimmt.