FC Barcelona : Granada

#623521
yofrog
Teilnehmer
pangaea75 wrote:
Sehr schade das – aber absehbar. Die zweite Hälfte gegen Villarreal war identisch, ging da soeben nochmal gut (gegen 10 Mann). Ehrlich gesagt hatte ich schon ab der Hälfte der ersten Halbzeit gestern kein gutes Gefühl mehr.
Gegen Ende der Saison legt sich ein Schleier aus physischer und mentaler Leere über die Mannschaft, gepaart mit einem Trainer, der offensichtlich noch immer keinen richtigen Plan zu haben scheint. Dazu dann noch die fehlende Siegermentalität, die uns jetzt schon seit einigen Jahren zur Verzweiflung treibt.
Bei allem Respekt, sich jetzt wieder irgendwelche Spieler rauszupicken und sie zum Schuldigen zu machen, ist wahrhaft billig. Natürlich haben Roberto und Umtiti kein gutes Spiel gemacht, natürlich Alba noch weniger.
Andere, die sich gestern hätten aufdrängen können, tun dies dann aber auch nicht. Egal ob Dembélé, Mingueza, Pedri, Ilaix oder Trincao.
Jedesmal nach schlechten Leistungen werden die Rufe laut – der und der muss weg, der da bringt auch nix mehr. Und alle haben es schon immer gewusst.
Zur Erinnerung – vor nicht allzu langer Zeit gab es nicht Wenige hier im Forum, die Busquets am liebsten zum Teufel gejagt hätten.

Bei Busquets und Alba ist Konkurrenz dringend notwendig. Ja, dazu stehe auch jetzt wo Busi da und dort 1a aufgeigt.
Roberto und Umtiti sind ganz andere Kaliber. Zweiterer wird nie mehr Weltklasse, weil ein Knorpelschaden in dem Ausmaß das gar nicht zulässt. Roberto war nie Weltklasse und ist maximal eine Kaderergänzung. Wenn ich mir seine Limitiertheit ansehe, für Barça dürfte er so keine Thema sein. Läuft er auf, sagt das auch viel um den Qualitätsanspruch aus! That’s it…