Antwort auf: FC Valencia : FC Barcelona

#623659
Michael
Teilnehmer

Würde da auch kein Real Total hernehmen. Musst du dir nur den Podcast anhören, was Nils da manchmal über Messi sagt bzw. Barca trieft nur so vor Hass und Abneigung. Die glauben auch, dass Barca alles und jeden schmiert und kauft und das seit Jahren, da wir sonst keinen einzigen Titel geholt hätten, auch nicht unter Pep. Mit solchen Leuten kann man leider auch nicht normal diskutieren, obwohl damit nicht sagen will, dass wir hier solche Leute nicht haben ;)

zu Messi:
Messi ist für viele der “to-go” guy. Beste Beispiele Alba, Roberto, Busquets… Was auch klar ist, sie spielen seit Ewigkeiten mit ihm und er ist einfach unser bester Offensiv-Spieler. Jedoch würde ich nicht sagen, dass es in Zukunft ohne Messi nichts wird. Ja bei Real Total glauben sie, dass Barca für Jahre weg sein wird, wenn Messi den Club verlässt oder aufhört. Das haben aber auch viele bei Ronaldo gedacht und Überraschung! Fußball ist immer noch ein Teamsport. Meiner Meinung nach, kannst du jeden Spieler ersetzen – nicht 1 zu 1 sondern mit einem Kollektiv, anderer Taktik und Spielausrichtung.

Sagen wir, Messi geht diesen Sommer und wir holen einen wirklichen Top-Stürmer, dazu noch einen Top-IV und eine echte Verstärkung für den Flügel. Das Team tritt als Mannschaft auf und jeder arbeitet gegen den Ball, also etwas, was mit Messi zb. nicht so gut funktioniert. Dann sucht nicht jeder Messi sondern versucht auch mehr zB. Alba flankt öfters in den Strafraum, Dest traut sich vielleicht mehr zu bzw. Emerson, die Flügelspieler ziehen mehr auf und mit einem echten 9er hat man im Strafraum endlich mehr Präsenz. Die Mittelfeldspieler könnten dann direkter und schneller spielen und man wäre nicht so ausrechenbar. Der Trainer würde nicht mehr alles auf einen Spieler zuschneiden, das war unter Pep nicht so, da hatten wir ein großartiges Kollektiv und vorne mit Messi einen Weltklasse Zielspieler, der aber nicht alleine alles machen musste.

Versteht mich nicht falsch, mich würde ein Verbleib von Messi sehr freuen, aber man muss auch in die Zukunft schauen, irgendwann wird es soweit sein und man muss davor schon anfangen an dieser Umstellung zu arbeiten. Die erste Saison ohne Messi wird komisch, für Fans und Mitspieler, aber ich glaube nicht, dass wir für Jahre weg sein werden. Real braucht auch einen Umbruch, Modric, Kroos, Benzema etc. spielen auch nicht ewig, sie haben in der Abwehr bessere Spieler geholt und ihre Taktik ist eher auf “kein Tor bekommen, wir werden schon irgendwie eins schießen” ausgelegt, hunderte Flanken aus dem Halbfeld und Standards, die hoch in den 16er kommen und hoffentlich einen Abnehmer finden. Ohne den Standards bzw. Kopfballtoren wären sie nicht mehr in der CL und in der Meisterschaft fix hinter Sevilla. Sie haben die Topspiele gewonnen oder Unentschieden gespielt und sind trotzdem hinter Atletico und nur punktegleich mit diesem (gebeutelten) Barcelona, welches sie vor der Saison als kein Top 4 Team gesehen haben.

Lassen wir uns überraschen, was die Zukunft so bringt. Xavi kann hier wohl keiner einschätzen, man kann nur spekulieren. Kann Koeman mehr aus diesem Team herausholen? Ich glaube schon, man muss nämlich auch gewisse Punkte beachten: das Team kam geknickt und unsicher aus der vorigen Saison, Corona hat das alles verschlimmert, Bartomeu war noch bis März ein Thema, der enge Spielplan und komplett ohne Fans waren auch nicht hilfreich, dazu der nicht so große Kader + die Verletzten. Und was auch sehr wichtig ist: in dieser Saison konnte man, dank des engen Spielplans und Corona, kaum spezielle Szenarien trainieren, siehe unsere Abwehr. Da hat Koeman zumindest frischen Wind reingebracht und einige Spieler auf die richtige Spur gebracht, andere sind leider in der Versenkung verschwunden. Ist das ein Fehler Koemans? Kann man wohl nicht sagen, wir sind beim Training nie dabei oder bei den Taktikbesprechungen.

Lange Rede kurzer Sinn: egal, wer nächstes Jahr Trainer sein wird, es wartet viel Arbeit auf ihn