Antwort auf: Kaderplanung 20/21- 20/22

#623776
Anonym
Gast

EIn paar Dinge verstehe ich nicht ganz:

1. MIt welcher Berechtigung soll Alena bei uns spielen?
2. Warum sollten wir den besten Achter mit seinen dynamischen Tiefenläufen, die Lücken reißen auf die 6 stellen, wo er nichtmal die Rolle eines defensiven Tanks erfüllen könnte, die wir so sehr benötigen.
Nur vom Ball rumgeschiebe erzielt man leider keine Tore, ohne de Jong auf der 8 dieses Jahr keine Copa!
3. Trincao und Collado sind beide eher Hybridspieler wie Coutinho. Beide haben nicht das Tempo um in einem CL Viertelfinale am Flügel für Gefahr zu sorgen. Unsere Offensive sehe so aus:
Collado, Trincao, Messi, Dybala, Fati
Davon ist kein Einziger ein klassischer Flügelflitzer, das Thema 1 vs 1 wird erledigt sein, warum sollten wir uns aus eigenem Verschulden einem wichtigen taktischen Mittel berauben, das uns schon in den letzten Jahren so sehr gefehlt hat, z.B. in Anfield. (Fati ist ein Flügelflitzer, aber kein besonders schneller man hat keine Planungssicherheit). Unser Offensivspiel wäre so variabel wie mit Griezmann, Messi und Coutinho im 433, also gar nicht.
4. Foden?? Ich liebe Foden, aber der wird niemals kommen. Vorher kaufen wir de Bruyne, Foden ist der allerletzte Spieler aus dem Kader, den uns Man City abgeben wird. Foden wäre wahrscheinlich genauso teuer wie Haaland oder Mbappe.

Umtiti vs Lenglet: Meiner Meinung nach muss Umtiti unbedingt weg. Der ist ein Spitzenverdiener und ist zum neuen Vermaelen mutiert. Was man mit Lenglet macht ist mir schnuppe, ich würde ihn behalten. Scheint ein sympathischer Kerl zu sein, der uns nicht allzu stark auf der Tasche liegt. Wenn alle fit sind, wäre er in der Rangordnung sowieso nur 5.Wahl und in der Dreierkette kann er uns mit seinen Pässen noch helfen. Ich wäre aber auch nicht traurig, wenn er verkauft wird.