Antwort auf: Ronald Koeman

#623779
Adel1
Teilnehmer

Bei Barca hinterfragt man irgendwie erst dann immer, wenn man am Boden liegt oder es zu spät ist. Egal ob nun Enrique, Koeman, Valverde usw bei allen war relativ früh zu erkennen, der Drops ist gelutscht aber man hat trotzdem so lange weiter daran gelutscht, bis die Zunge wund geworden ist. Ich verstehe das irgendwie nicht, plötzlich von jetzt auf gleich kippt die Stimmung. Dann werden die rufe, nach Veränderung laut.

Aber ich bin wirklich sehr froh, dass es immernoch einige User gibt, die hinterfragen auch wenn es “gut” läuft. Gut in Anführungszeichen. Für die Zukunft, bitte hört auf euch selbst was vorzumachen, mit:

– Aber Neymar ist gewechselt
– Aber zu alt
– Aber umbruch
– Aber Trauma
– Aber kein Geld
– Aber Titel geholt
Und wie die zig anderen Ausreden heißen. Man müsste so langsam bei dieser Mannschaft ein Gespür dafür bekommen, ob es passt oder nicht. Der nächste der kommt, egal wie er heißt, raus wenn es nicht funktioniert! Sein Nachfolger, raus wenn es nicht funktioniert! Und wenns 10 Trainer in einer Saison sind, alle raus wenns nicht funktioniert! Alter wir können doch nicht ewig so weiter machen mit diesen Versagern an der Seitenlinie. Irgendwann muss doch einer kommen, der das ganze leiten kann? Aber wen wunderts, wenn man sich immer irgendwelche Trainer angelt, die das Spielverständnis von vor 20-30 Jahren mitbringen. Diese Leute sind einfach in der Zeit stehen geblieben!

Ich garantiere euch, sollte Barca noch Meister werden, wird Koeman wieder der gefeierte Mann sein. Diese ganze Stimmung um die Mannschaft wird im Endeffekt von einem Pünktchen abhängig gemacht.

Und nein Koeman kann nicht nur NICHT die großen Spielen, er kann auch nicht die kleinen, er kann auch nicht rotieren, er hat keinen Plan, er kann nicht selbstkritisch und reflektieren, er kann nicht nach Leistung aufstellen, er kann kein IN-Game, er kann sich nicht auf einen Gegner einstellen, er kann nicht ein- und auswechseln uvm.