Forum Home FC Barcelona – Verein Transfermarkt Kaderplanung 20/21- 20/22 Kaderplanung 20/21- 20/22

Kaderplanung 20/21- 20/22

#623784
mesqueunclub
Teilnehmer

@Barcatikitaka

Ich stimme dir in einigen Punkten zwar zu aber mit so einer Kaderplanung wäre ich ehrlich gesagt nicht einverstanden.

Diese Mannschaft wäre viel zu unerfahren und müsste über Jahre zusammenwachsen, bis sie international Konkurrenzfähig wäre. Messis Bedingungen für den Verbleib ist, um die Champions League zu spielen aber so würde er nur einen „Kindergarten“ anführen. Ich glaube so eine Mannschaft würde vor allem defensiv überrollt werden.

Der Kader wäre auch viel zu Eindimensional, weil sich die Typen alle zu sehr ähneln. Da muss definitiv mehr Erfahrung und Variabilität rein.

Ich bezweifle auch stark dass Pedri, Dest und vorallem Garcia zur kommenden Saison plötzlich einen derart großen Sprung machen werden. Das sind Prozesse die mehr Zeit in Anspruch nehmen. Pedri ist 18 Jahre alt, der kann ruhig noch 2-3 Jahre eine untergeordnetere Rolle spielen, es sei denn er entwickelt sich entsprechend gut. Dest hat sich auch (noch) nicht als erhoffte Verstärkung gezeigt, Sehe einen Emerson in allen belangen deutlich überlegen, stand jetzt. Er ist defensiv und offensiv stärker, körperlich klar überlegen und auch in der luft ein absolutes Tier.
Garcia war die ganze Saison über Stammgast auf der Tribüne, bis der einen Pique verdrängen kann, muss noch gewaltig was passieren.

Ohne einen echten 9er würde ich auch nur ungern in die neue Saison gehen. Wir werden die selben Probleme wie in dieser Saison haben, sprich kein Zielspieler vorne drin, mangelnde Strafraumbesetzung, Gegenspieler binden etc.

Ich denke allein mit dem was sich Ablösefrei auf dem Markt befindet, kann man den Kader Qualitativ um einiges aufwerten. Da tummeln sich Namen wie Donnaruma, Ramos, Alaba, Boateng, Depay, Wijnaldum uvm.

Ein echter 9er, Alaba und Emerson wären bei mir oberste Priorität und wären direkt richtige Verstärkungen. Alaba kann gleich 3 Positionen sehr gut bekleiden, Emerson wäre einer der die rechte Seite beackern kann wie kein Zweiter und im Gegensatz zu Dest auch gerne bis zur Grundlinie geht, was unserem Spiel einfach fehlt. Mit einem 9er hätten wir endlich mal mehr Tiefe und vorallem einen Abnehmer im Strafraum.

Depay, Aguero und Garcia kann man als Ersatzspieler verpflichten. Depay für die Außenbahn, Aguero als Joker und Rotaionsspieler in einer Henrik Larsson Rolle und Garcia als Ersatz für Lenglet/Umtiti.

Meine Verkaufsliste wäre:
Griezman (MW: 60 Mio)
Pjanic (MW: 28 Mio)
Lenglet (MW: 25 Mio)
Trincao (MW: 25 Mio)
Neto (MW: 10 Mio)
Firpo (MW: 10 Mio)
Braithwaite (MW: 9 Mio)
Monchu, Miranda, Todibo, Akieme (MW: 27 Mio)

Zusammen ergibt das fast 200 Mio und wenn man sich nicht blöd anstellt, kann man durchaus auch etwas mehr rausholen.

Griezmann scheint irgendwie nicht mehr zur Debatte zu stehen, warum auch immer. Der Typ verdient nach Messi mit Abstand am meisten und ich wüsste nicht, warum er in Zukunft besser funktionieren sollte.

Das sind jetzt nur so Beispiele, ich hoffe der neue Trainer (falls einer kommt) wird rechtzeitig in die Kaderplanung einbezogen und er soll entscheiden, mit wem er was anfangen kann und mit wem nicht. Fakt ist aber, man muss nicht viel Geld in die Hand nehmen um einen sehr guten, gesunden und variablen Kader zusammenzustellen.