Antwort auf: Levante : FC Barcelona

#623915
Adel1
Teilnehmer
Safettito wrote:
Dieses Team so wie es ist erreicht niemand mehr für große Titel, oben mitspielen CL Achtel/Viertfinale mit etwas Glück ins HF das wars.

Hier sind einfach zu viele Spieler die erreichen weder das Athletische noch das Mentale mehr für größere Aufgaben, es muss ausgemistet werden ohne Rücksicht, hoffe man macht jetzt das was man letzten Sommer versäumt hat.

Sehe ich nicht so. Ich bin auch dafür, dass man sich von bestimmten Spielern trennt oder einige eine untergeordnetere Rolle spielen aber ich bin überzeugt davon, dass es alleine nichts bringt.

Wir haben uns allein im Sommer von Vidal, Arthur, Rakitic, Suarez, Semedo getrennt, zudem hat Roberto nicht besonders viel gespielt. Das sind 6 Spieler die in den letzten Jahren sehr viel gespielt haben und es hat sich rein gar nichts verändert.

– Vergleich mal den faulen Suarez aus seiner letzten Barca Saison, der nur vorne rum stand und den Suarez der gegen Barca letzte Woche unermüdlich gepresst und nach hinten gearbeitet hat.

– Vergleich mal den Coutinho der vor seinem Bayern Wechsel keine 20 Min spielen konnte, ohne dass er wirkte er sei von einem Lastwagen überfahren worden, mit dem Coutinho in einer physischen Topform während seiner Bayern Zeit.

Siehe Bild: https://res.cloudinary.com/dsumlcn9m/image/upload/v1598357312/general/e7qenpcaolvxblokyexi.jpg

Hansi Flick und Kovac sind ein sehr gutes Beispiel. Selbes Spielermaterial, auch über sie hat man das selbe gesagt. Jetzt machen die Bayern alles und jeden Platt. Die sind sicher Meister und spielen gegen Gladbach so, als hätten man ihnen vor dem Spiel gesagt wenn das Spiel nicht 10:0 ausgeht, seid ihr alle arbeitslos.

Spieler austauschen können einen Teil dazu beitragen und individuell zu verstärken aber das ändert rein gar nichts an den Abläufen auf dem Rasen. Im Kollektiv hast du wieder die selben Muster drin.

Und allgemein noch. Ich weiß nicht wo man bei Barca jedes Mal diese Trainer ausgräbt 😆 Die Anforderungen und Erwartungen sind mittlerweile so minimal, dass man einen Trainer für einen Helden hält, wenn man nur nicht komplett versagt und dennoch scheitern sie alle. Setien hat übrigens deutlich bessere Arbeit geleistet als Koeman. Er hatte keine Vorbereitung, eine Mannschaft die ihrem Valverde hinterher getrauert hat und eine von corona geplagte Saison, mit deutlichen Einschränkungen beim Training und längeren Pausen. All diese Nachteile hat Koeman nicht.