Antwort auf: Kaderplanung 20/21- 20/22

#623946
Raphael
Teilnehmer

Ich glaube die wichtigste Position im nächsten Jahr wird die des Traininers sein. Koeman hat seine Sache erledigt und den Umbruch eingeleitet aber mehr als der Copa Sieg wird mit ihm nicht möglich sein. Insgesamt hat er die Spieler leider kaum weiterentwickelt, Pedri, Dest und Mingueza spielten zwar viel aber wirklich besser sind sie nicht geworden. Taktisch hat er viel versucht aber es blieb eben auch nur bei den Versuch. Hier die Gründe wieso man sich mit einen neuen Trainer beschäftigen sollte.

• Umgang mit einigen Spielern ( Puig, Trincao, Pjanic, Mingueza)

• Nicht vorhandene Rotation und erhöhtes Verletzungsrisiko ( Fati, Pedri, Auraujo, Piqué, Roberto)

• Überforderung einiger Spieler
( De Jong, Pedri)

• Öffentliche Kritik gegenüber Jugendspieler ( Mingueza, Trincao, Puig)

• Spiele gegen große Teams

• Wechsel während den Spiel

• Außendarstellung des Clubs ( Kritik gegen Schiedsrichter und ein lachendes Gesicht nach dem PSG Spiel)

Insgesamt kan man sagen das Koeman bemüht wahr aber die Qualität als Trainer nicht ausreicht. Man darf nicht den selben Fehler wie bei valverde machen und das Team ohne eine Weiterentwicklung mit dem selben Trainer weiterarbeiten zu lassen. Als Nachfolger gibt es drei Optionen die ich als optimal ansehen würde, Ten Hag, Xavi oder Pep und mit Pimenta hat man einen weiteren Kandidaten der den Job ansonsten verdient hätte