Antwort auf: Ronald Koeman

#623960
Adel1
Teilnehmer

Grundsätzlich bin ich kein Fan davon, wenn sich der Präsident in die Arbeit des Trainers einmischt aber wenn es sich um ein so klares miss-Management handelt, dann bin ich klar dafür und das auch mit knallharter Hand.

Das darf man sich nicht so seelenruhig ansehen und das was angeblich besprochen worden ist, lässt kein gutes Haar an Koeman. Verstehe aber dann nicht, warum Laporta an ihm festhalten sollte außer es gibt wirklich keine Alternativen.

Anscheinend hat man es einfach verpasst, sich mit einem anderen Trainer zu beschäftigen, alle haben verlängert.. Gut Laporta ist noch nicht lange im Amt und musste sich bestimmt mit 1000 anderen Dingen beschäftigen, dennoch habe ich sehr hohe Erwartungen an ihn und er muss richtige und harte Entscheidungen treffen.

Leider kommt auch die Stimmung der Fans gegen Koemanbviel zu spät. Auch wenn man denkt es bringt nichts, zu meckern und zu nörgeln aber der Verein bekommt das natürlich mit, wie die Stimmung auf Social Media etc ist. Bis vor Wochen war diese durchweg positiv gegenüber Koeman. Das trägt wahrscheinlich auch dazu bei, keinen Handlungsbedarf zu sehen. Jeder darf natürlich seine Meinung bilden wie er möchte, was ich aber nicht verstehen kann, wie das innerhalb weniger Wochen derart kippen. Entweder sehe ich in dem Trainer etwas und halte an ihm fest, auch wenn es mal nicht so läuft oder ich sehe es nicht in dem Trainer und bin für Veränderung. Meine Meinung. Ich würde einen Trainer nicht wie eine heiße Kartoffel fallen lassen, wenn es mal eine schlechte Phase gibt. Koeman’s Fußball ist das ganze Jahr über der selbe, mal gibt’s vielleicht eine andere Formation, mal andere Spieler aber der Grundgedanke, die Strukturen, das Verständnis bleibt gleich. Mal passen die Ergebnisse und mal passen sie nicht und ich bin kein Fan davon, jemanden an Ergebnissen oder rein an Ergebnissen zu messen.

Mir wäre jetzt ein Trainer, mit einer langfristigen Perspektive am liebsten wie zb ein Xavi, ten Hag etc. Leider wird in diese Richtung nichts gehen. Habe sogar gelesen, dass Xavi eine Barca Klausel dementiert hat. Ten Hag hat verlängert und dieser Name wurde auch kaum in Verbindung mit Barca gebracht. Pimienta kann ich überhaupt nicht einschätzen. Es wird zwangsläufig auf Koeman hinaus laufen, was mir überhaupt nicht gefällt. Ansonsten wird wohl nur eine weitere Interimsoption übrig bleiben. Schon nach Valverde, als es kaum Optionen gab, habe ich mir eine Interimslösung mit Sachverstand wie zb ein Arsene Wenger gewünscht.

Stand jetzt sieht es nicht rosig aus. Alles deutet darauf hin, dass Koeman bleibt und wenn ich mit dir Namen ansehe, die als Spieler gehandelt werden, dann frag ich mich echt was man sich erwartet.
Was sollen Garcia, Wijnaldum, Aguero oder Depay großartig verändern?

Grundsätzlich bin ich dafür, dass der Kader ordentlich ausgemistet wird aber ohne einen Trainer mit Plan tauschen wir nur ein paar Schrauben aus. Da hast du vielleicht jemanden der paar Tore mehr schießt oder einen der weniger Patzer in seinem Spiel hat aber das Spiel an sich bleibt das selbe. Dadurch wird sich nicht die Ausrichtung, die Bewegungsabläufe, die Strukturen im Spiel verändern. Koeman wird nicht plötzlich eine andere Idee von seinem Fußball haben, besser von außen eingreifen usw.

– Garcia sitzt bei City auf der Tribüne die ganze Saison über. Sind wir mittlerweile ein Zweitligist, der in einem Spieler eines Top Teams der keine Rolle gespielt hat plötzlich einen Hoffnungsträger sieht?

– Selbiges gilt für Aguero, der sich zudem im Herbst seiner Karriere befindet, seiner Form hinterherläuft und sehr Verltzungsanfällig ist. Der darf niemals eine A-Lösung für uns sein. Gerne als Joker, viel mehr aber auch nicht. Aber er wäre mir doch deutlich lieber als ein Griezman. Wenn man Aguero holt, was stark danach aussieht dann bitte bitte Griezman loswerden.

– Depay finde ich an sich gut aber wenn man in als neuen 9er holt, kann man sich keine große Veränderung erhoffen. Er favorisiert die selben Räume wie ein Messi oder Griezman, agiert lieber hängend und aus dem Rückraum. Als offensive Allzweckwaffe gerne aber ich sehe in ihm nicht den 9er, den Barca benötigt.

Diese 14-Mann Verkaufsliste die kursiert, wird eine Ente sein. Wenn wir im Sommer Griezman, Lenglet und Pjanic loswerden sollten, dann können wir glücklich und froh sein.

Aguero, Depay und Garcia werden höchstwahrscheinlich über die Bühne gehen. Wenn man Griezman loswird, dann kann ich mir durchaus eine Verbesserung vorstellen.

In einem 433 würde Griezman auf dem Flügel nicht funktionieren und was würde aus Dembele/Fati/Depay werden?

Im 5212 könnte er zwar als Hängende Spitze neben Aguero agieren aber Aguero ist nicht dieser Spielertyp “Fixpunkt” in dessen Windschatten er sich am wohlsten fühlt. Und auch hier würden Dembele/Fati/Depay keine große Rolle spielen und zudem wäre man über außen weiterhin auf Dest und Alba angewiesen, was mir Bauchschmerzen bereitet.

Das einzige was ich mir mit diesen Spielern vorstellen kann, wäre ein 4213 mit Messi auf der 10, Aguero auf der 9 und über Außen Fati/Dembele/Depay/Collado oder Trincao.