Antwort auf: #10 – Lionel Messi

#624346
Daniel
Teilnehmer
makaveli.24 wrote:
First of all ich liebe Messi & dafür was er geleistet hat aber Reisende sollte man nicht aufhalten. Ich bin davon überzeugt, dass das sein Legendenstatus nicht schmälert auch wenn er zu PSG wechselt. Messi liebt sein Barca über alles, dass kaufe ich ihm sofort ab. ABER Messi liebt vorallem auch Titel, sein Hunger ist diesbezüglich nie gestillt. Und seien wir mal ehrlich wenn Messi zu PSG stößt, dann ist das eine unfassbar starke Truppe. Söldner hin oder her, dass sind alles gestandene erfahrene Profis mit einem Trainer der in Tottenham bewiesen hat ein eingeschweißtes Team aufzubauen. Deshalb denke ich, dass Geld hierbei eine untergewichtige Rolle spielt. Messi will es noch einmal wissen & endlich wieder im europäischem Olymp stehen. Wieso sollte man ihm das verübeln?

Richtig, dieser Trainer hat beim Alter von Ramos, Messi und Neymar sowie der aktuellen Vertragslaufzeit von Mbappe (sollte er überhaupt bleiben) mindestens 3 Jahre Zeit etwas aufzubauen…

Junge PSG ist so ein unausgeglichener Haufen voller Söldner. Als ob Ramos mit 35für Paris nur annähernd so viel Herzblut gibt wie für Real, als ob Messi mit 34 auch nur den Hauch seines Impacts bringt wie für Barcelona. Die kassieren nochmal fein ab, gewinnen im spazieren die Ligue 1 und fliegen in der CL beim ersten größten Widerstand raus – und mit ihnen der Trainer. Das so lange bis die alten Säcke (tut mir leid für den Wortlaut) genug haben und in den Ruhestand gehen – voll gefressen. Neymar macht das ja über Jahre bereits fein vor, immer brav mal ein bisschen Urlaub nehmen um ja nicht zu viel zu tun für die Milliönchen die er kassiert, hier mal Schmerzen, da mal Wehwehchen…

Abgesehen davon ist es nur noch eklig was da passiert, Grealish wechselt für eine Summe die nicht normal ist, Kane scheint der nächste zu sein, die PL wirft mit Geld um sich und PSG hat Gehaltskosten die die ganze Bundesliga abseits der Bayern zusammen nicht aufstellt. Die UEFA schaut brav zu und klatscht dann in die Hände wie toll und vorbildlich City und PSG doch sind. So abstrus wie der Fußball im Jahr 2021 ist – man darf ja nicht mal erwähnen das wir eine Pandemie hatten wo alle kleinere Brötchen backen sollten/ müssten. Unglaublich… Man kann nur noch den Kopf schütteln… Aber hey, alle die betrübt sind weil sie Messi heute weinen gesehen haben: Freut euch auf Dienstag, da glänzt dann der Eifelturm und mit ihm ein lachender Argentinier der brav einen Vertrag unterzeichnet der ihm wieder massig Geld verspricht. Hinzu reicht der Strandfußball-Modus um zumindest zwei (wertlose) Titel zu holen – super super.

PS: Pogba soll auch kurz vor einem Wechsel stehen. Eigenartig das die Raiola Jünger alle nach Paris wollen. Man tut eben alles für die Liebe zum Fußball <3