Forum Home FC Barcelona – Verein Transfermarkt Kaderplanung 20/21- 20/22 Kaderplanung 20/21- 20/22

Kaderplanung 20/21- 20/22

#624370
mäsi1893
Teilnehmer

Mir stellen sich doch noch einige Fragen, vor allem in der Offensive:
Kann Demir auf dem Flügel spielen oder ist es eher wie bei Pedri, den Koeman zu Anfang auch auf dem Flügel aufgestellt hat, obwohl er eigentlich ein Zentrumsspieler ist? Da wäre ich auf eine realistische Einschätzung gespannt. Denn ich sehe das so: Depay wird wohl auch vermehrt im Sturmzentrum auflaufen, jetzt wo Aguero verletzt ist. Ich hoffe jedenfalls inständig, dass man nicht mit Braithwaite als Stammspieler plant. Und wenn Depay den Stürmer gibt, wird es (leider) auf dem Flügel schon wieder dünn: Griezmann sollte eher im Zentrum auflaufen und bei Fati und Collado weiss man nicht genau, wie man auf sie zählen kann. Dass Dembele ein schlechter Einkauf war, darüber sind wir uns einig. Aber unter Umständen kann man es sich gar nicht leisten, einen Flügelspieler auf die Tribüne zu setzen, denn genau auf diesen Positionen drückt der Schuh.
Aktuell sehe ich ein 4231 als bestes System. Dabei kann ich mich vielem anschliessen: Pique/Araujo als IV, Garcia und Mingueza als Ersatz. Lenglet und Umtiti müssen schleunigst weg. Dass diese beiden noch nicht auf gepackten Koffern sitzen, ist mir persönlich ein Rätsel.
Im Mittelfeld sehe ich De Jong und Pedri als Doppelsechs. Busquets und Puig sowie je nach dem einige Nachwuchsspieler als Ersatz.
Griezmann als ZOM davor. Auf den Flügeln muss man dann schauen. Nach aktuellem Kaderstand hätte ich Demir und Collado auf die Flügel gepackt und Depay im Sturmzentrum auflaufen lassen. Auf längere Sicht kann hoffentlich wieder auf Fati gebaut werden auf dem Flügel, dann wäre der LF natürlich für ihn reserviert. Und inwiefern man auf Aguero bauen kann, weiss ich auch noch nicht. Als Stammspieler sehe ich ihn aktuell nicht.
Und natürlich hoffe ich, dass dann Collado oder Demir auf dem RF ihre Leistungen bringen. Aber das kann man leider noch nicht mit bestimmtheit sagen.