Antwort auf: Kaderplanung 20/21- 20/22

#624600
Basti
Teilnehmer

Tja, am Ende muss die Party immer bezahlt werden. Jahrelang über die Verhältnisse gelebt, ist halt so.

Jetzt Laporta iwas vorzuwerfen, ist unseriös. Das er sich das überhaupt antuz, ist ihm hochanzurechnen. Damals wolltw auch keiner zu AirBerlin…
Ist seit paar Monaten im Amt, was soll der gute Mann machen, etwa die normalen Angestellten, die Familien haben feuern? Nein, er muss kürzen, kürzen und nochmal kürzen. Hieß es nicht, dass die Gehälter aktuell 103 Prozent des Umsatzes ausmachen (WTF??)….

Man fährt aktuell eine kluge Strategie. Alte Spieler 30+ holen, allerdings mit Qualität und auf die Jungen setzen. Gut, dass sie bei dem einen Schwarzen nicht nachgegeben haben beim Gehalt. Nichts geleistet und will schon wieder mehr Kohle. Dann soll er weg…

Mit Messis und Griezmanns Weggang bekommen die Finanzen wieder etwas Struktur. Wobei: Coutinho sollten sie, nein, müssen sie auch verkaufen. Bringt nichts der Typ.

Die nächsten Jahre wird das wohl so weitergehen. Durchschnittsspieler wie Depay gemischt mit einem alten Hasen wie Aguero plus ein Pedri und Ansu Fati.