Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft #10 – Lionel Messi

#10 – Lionel Messi

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 5,181)
  • Autor
    Beiträge
  • #624542
    safettito
    Teilnehmer

    Gönn ich beiden Vereinen, PSG bekommt jetzt die eigene Medizin zu schmecken und verliert seinen Zukunftsspieler und verkommt dadurch zum Altherrenverein und Real soll so viel Geld wie möglich rausballern, die hätten dann 3 oder 4 Spieler für die gleiche Position.

    Vom Spielertyp her passt er zu Madrid, er ist der geborene Konterspieler, hoffe er stolpert auf den gleichen Weg wie Hazard bei den Blancos rum.

    #624541
    Herox
    Teilnehmer

    Ich hoffe auch, dass Real diesen Deal so schnell wie nur möglich durchdrückt und die 200 Mio. für ihn zahlt, obwohl er nur noch ein Jahr Vertrag hat. Das ist er nie und nimmer Wert, wenn man bedenkt, dass er nächsten Sommer ablösefrei wäre.
    Vom Charakter her passt er auch wie die Faust aufs Auge dorthin. Arrogant, überheblich, selbstverliebt und abgrundtief unsympathisch. Kein Wunder, dass ihn so viele nicht mögen. Charakterlich ist Mbappe einfach nur Abschaum, das sieht man in regelmäßigen Abständen. Der muss mal auf den Boden der Tatsacheb gebracht werden und ich hoffe, dass ihm solche Fehlschüsse wie bei der EM noch 1000 Mal passieren.

    #624540
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Ganz ehrlich ich mag Mbappe zwar nicht aber wen man sich als Fußballer entscheiden muss bei einen Absoluten plastikclub in der Bauernliga zu spielen oder beim wahrscheinlich größten Verein der Welt ( leider) Real Madrid finde ich die Entscheidung absolut nachvollziehbar. Er will eben nicht nochmals in dieser schwachen Liga spielen und schon gar nicht wieder in der Champions leauge schneidern ( was PSG sicher passieren wird)

    #624539
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Mesqueunclub

    Geld ist ja nur ein Faktor gewesen. Aber da wie du sagst, Paris Geld ohne Ende hat, folglich Real Madrid diesbezüglich überlegen ist, wird es daran nicht gelegen haben.

    Eher das, was Neymar damals bewegte – im absoluten Mittelpunkt stehen wollen.
    Sei es so. Aber wirklich schade für die Fußballfans. Das hätte wirklich toll werden können, sich zumindest eine Saison Mbappe, Neymar und Messi reinziehen. Sehr schade.

    #624538
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Mbappe ähnlich dumm wie Neymar damals. Klar ist mehr Geld nicht schlecht, mehr individueller Ruhm schon gar nicht. Aber was ist mit der Eintracht, mal zusammen mit einem geilen Offensivtrio a la MSN alles wegzudonnern und womöglich alles zu gewinnen?

    Schade, dass er jetzt schon geht. Ein Jahr mit Messi und Neymar wäre unfassbar geil gewesen, und zwar für jeden Fußballfan.

    Ich glaub dass hat in dem Fall gar nicht mal was mit Geld zu tun, PSG hat ihm einen wahnsinns Vertrag angeboten, der wird bei Real mit Sicherheit nicht mehr verdienen.

    Mbappe macht schon seit längerem den Eindruck einfach eine Diva zu sein und will einfach alleine im Rampenlicht stehen. Der hat sich ja auch gar nicht über den Messi Transfer gefreut, im Gegenteil er schien nicht besonders angetan davon zu sein. Ich hoffe er geht zu Real Madrid, will nicht dass Messi ihm den Ballon d’or fit macht.

    Für PSG wäre ein Verkauf kurzfristig sicherlich die beste Lösung. Das würde mit dieser Diva nicht funktionieren mit Messi und Neymar zusammen.

    @Barcaking

    Ja schade, hab gehofft dass Juve sich an Griezmann ranmacht aber verständlich, wenn sie daran nicht interessiert sind. Leider wird der uns weiterhin an der Backe kleben. Der arme tut einem aber auch schon leid, der passt einfach vorne und hinten nicht.

    #624537
    konfuzius
    Teilnehmer

    Mbappe ähnlich dumm wie Neymar damals. Klar ist mehr Geld nicht schlecht, mehr individueller Ruhm schon gar nicht. Aber was ist mit der Eintracht, mal zusammen mit einem geilen Offensivtrio a la MSN alles wegzudonnern und womöglich alles zu gewinnen?

    Schade, dass er jetzt schon geht. Ein Jahr mit Messi und Neymar wäre unfassbar geil gewesen, und zwar für jeden Fußballfan.

    #624534
    barca_king
    Teilnehmer

    Sehe es wie du @MesqueunClub, aber bei der Griezmann Sache würde ich komplett widersprechen. Weder hat Juve das Geld für eine entsprechende Ablösesumme noch für das Gehalt Griezmanns. Sie werden sich nach dem Ronaldo Abgang nicht schon wieder einen holen, der gehaltstechnisch in ähnlichen Sphären einzuordnen ist wie Ronaldo. Katalanische Medien berichten bereits schon, dass wir Juve Griezmann angeboten haben und sie das klar abgesagt haben soll, was aus ihrer Sicht auch ziemlich klug wäre. Und wir dürfen nicht vergessen, dass Griezmann nach dem Messi Abgang motivierter denn je ist zu bleiben.

    Der einzige Verein, der wohl für ihn in Frage käme, wäre Atletico. Man hatte scheinbar die Möglichkeit ihn gegen Saul einzutauschen und hat es leider nicht gemacht. Ich hoffe natürlich auch, dass man es schafft ihn nur irgendwie möglich zu verkaufen, aber wir werden wohl auf ihn sitzen bleiben.

    Zu Mbappe noch kurz: Dieses eine Jahr mit Messi hätte er mitnehmen sollen, das ist absolut dumm jetzt schon PSG zu verlassen, aber gut sein Ego. Mit Mbappe sehe ich Real nicht auf den dritten Tabellenplatz, sondern mindestens vor uns.

    #624533
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ich habe genau so wie du das Gefühl, dass an der Geschichte was stinkt aber ich glaube es war tatsächlich unmöglich Messi zu registrieren, da sein Vertrag ausgelaufen ist. Ich glaube damit hat man es sich im Endeffekt verbockt, wäre der Vertrag nicht ausgelaufen, dann wäre er wahrscheinlich so oder so registriert, trotz Salary cap.

    Da sind aber beide Parteien dran schuld, so ich wie es sehe, weil man unbedingt bis zu diesem Zeitpunkt warten wollte. Den Gnadenstoß hat dann wahrscheinlich Tebas gegeben mit diesem komischen CVC oder Kp was Deal.

    Die Liga hat unsere Gehaltsobergrenze in den letzten beiden Jahren von knapp 700 Mio auf etwa 350 Mio fast halbiert (was im Prinzip gut ist für uns). Wir haben sie letzte Saison mit Sicherheit auch bei weitem übersteigen, da allein Messi über 100 Mio pro Jahr verdient hat aber da hat es keinen gejuckt.

    Was ich zb auch nicht verstehe ist, warum bei Barca die Verhandlungen mit Messi immer mehrere Wochen bzw Monate angedauert haben und mit PSG waren es 2-3 Tage?!

    Vielleicht erfahren wir bald auch die ganze Wahrheit hinter der Story, wenn es eine gibt. Es könnte auch durchaus sein, dass Laporta und Messi sich so auf die Sache geeinigt haben, damit beide nicht schlecht dastehen. Ich meine was hat sich in der Mannschaft großartig geändert seit dem Fax? Die haben kein besseres Niveau.

    Mittlerweile freue ich mich sogar sehr für Messi, da er in seinen letzten Jahren nochmal ganz sicher um die CL spielen wird. Warum soll er sich weitere Jahre aus der CL prügeln lassen und maximal um die Copa spielen?

    Zum Mbappe Transfer: Ich weiß nicht wer d*mmer ist, Real oder Mbappe?
    Das dieser Wechsel mal kommen würde, steht ja seit Ewigkeiten fest.

    Nur Real kauft einen Spieler, den sie nächsten Sommer ablösefrei bekommen werden für fast 200 Mio?! Das ist wahnsinnig! Mbappe selbst ist kein Spieler vor dem ich mir in die Hose scheißen würde. Er ist niemand der zb wie CR7 jede Saison seine 50 oder mehr Tore erzielen wird. Auch mit Mbappe wird Real nicht die CL holen, die befinden sich auch in einem Umbruch.

    Mbappe verlässt die vermutlich beste Mannschaft der Welt, nur um im Rampenlicht zu stehen, da er neben Messi ein nichts ist! Der wird spätestens dann aufwachen, wenn sie im Achtelfinale der CL rausfliegen, in der Liga 3. werden und vielleicht PSG die CL holt hahaha.

    Andere Sache, CR7 wird wahrscheinlich zu Pep und Man City wechseln. Die beiden Plastik Clubs PSG und City rüsten auf, als wäre es Fifa 22. Mit Ronaldo hätte City nun einen da vorne, der im Strafraum die Bälle verwertet und dadurch traue ich Pep auch endlich zu mal wieder die CL zu holen. Mit seiner falschen 9 Taktik, hat er sich fast jedes Jahr ins eigene Knie geschossen. Nun berichten aber Medien, dass er doch zu United wechseln wird. Wie dem auch sei deser CR7 Wechsel könnte für uns noch eine gute wendung nehmen, angeblich blickt Juve auf Griezmann als Ersatz. Ich küss Juve, wenn sie uns Griezmann abkaufen. Traum wäre es, wenn sie obendrein noch Pjanic mitnehmen.

    #624532
    technoprophet
    Teilnehmer

    Dass Laporta seinem Buddy Perez, Mbappe durch den Wechsel von Messi auf dem Silbertablett serviert hat, macht den ganzen Wechsel um ein Vielfaches unerträglicher und unverständlicher. Ich komme auch von dem Gefühl nicht weg, dass man es vorgezogen hat nicht alle Register zu ziehen, weil man andere Ziele ( Super League etc. ) verfolgt. Im Prinzip hat Laporta jeden an der Nase herumgeführt und sich den Präsidentschaftsposten mit unzähligen falschen Versprechungen erkauft. Mir kann auch niemand erzählen, dass er kurz vor Messis Wechsel erst, wie vom Blitze getroffen erkannt hat, dass das Ganze finanziell nicht darstellbar ist. Die Zahlen wird er seit seinem Amtsantritt gekannt haben, was ihn nicht weniger unglaubwürdig macht als seinen nichtsnutzigen Vorgänger. Die Tatsache, dass er groß von einem beispiellosen Exodus innerhalb der Mannschaft getönt hat und absolut jeder mit Ausnahme unseres besten Spielers, noch im Kader ist und dem Verein auf der Tasche sitzt, mal außen vorgelassen. Großes Kino von Laporta. Da hätte ich im Nachhinein 10 mal lieber einen Font im Amt gesehen, der zwar ein unbeschriebenes Blatt ist, aber im Gegensatz zu Laporta, eine handfeste Vision hatte und nicht nur vom Ruhm vergangener Tage lebt, wie man aktuell eindrucksvoll vorgeführt bekommt.

    #624399
    andrucha
    Teilnehmer
    Walter wrote:
    Ich habe mich gefragt, ob es nicht noch andere Möglichkeiten gab:

    Möglichkeit 1:
    Messi unterschreibt bei Barca, wird aber nach P$G verliehen. Barca spart sich das Gehalt und kann ein Jahr später Messi wieder für die Liga anmelden.

    Möglichkeit 2:
    Messi unterschreibt nur für 1 Jahr bei P$G und wenn die Finanzen bei Barca besser (ein paar Großverdiener weniger) sind kommt er wieder zurück.

    So oder so, ein Jahr Abwesenheit könnte ich verkraften und Messi hätte die Möglichkeit sich vor einem vollen Stadion zu verabschieden, so wie wir das alles gedacht haben. Aber nach 2 Jahren glaube ich nicht, dass Messi wieder zurück kommt.

    Szenario hätte Barca wohl kaum mitgemacht. Szenario 2 käme für PSG nie in Frage…

    Und wer will schon ein Jahr sich an ein anderes Team gewöhnen, um dann wieder wegzugehen…

    #624396
    Walter
    Teilnehmer

    Ich habe mich gefragt, ob es nicht noch andere Möglichkeiten gab:

    Möglichkeit 1:
    Messi unterschreibt bei Barca, wird aber nach P$G verliehen. Barca spart sich das Gehalt und kann ein Jahr später Messi wieder für die Liga anmelden.

    Möglichkeit 2:
    Messi unterschreibt nur für 1 Jahr bei P$G und wenn die Finanzen bei Barca besser (ein paar Großverdiener weniger) sind kommt er wieder zurück.

    So oder so, ein Jahr Abwesenheit könnte ich verkraften und Messi hätte die Möglichkeit sich vor einem vollen Stadion zu verabschieden, so wie wir das alles gedacht haben. Aber nach 2 Jahren glaube ich nicht, dass Messi wieder zurück kommt.

    #624395
    Gordinho1977
    Teilnehmer

    Ich halte es mal kurz und knapp
    Ich bin barcelona Fan seit Circa 2000 kenne den Verein auch ohne Messi
    Barcelona ist und war immer ein geiler Verein mit vielen super Spielern
    Finde das Team jetzt auch relativ gut besetzt
    Vorallem die vielen jungen Spieler mit mega Potenzial
    Klar Messi kann man nicht ersetzen und er ist bleibt die Barca Legende
    Halt der beste Spieler der Welt

    Zu Messi Wechsel selbst kann man spekulieren was man will
    Genau wissen das nur die Leute aus den Chefetagen und Messi selbst
    Aber hätte er wirklich bleiben können wenn er im ersten Jahr auf Gehalt verzichtet dann ist es schon echt traurig
    Weil Kohle hat er genug
    Das kann er in seinem Leben nicht mehr ausgeben
    Aber meistens ist es so das die Wahrheit irgendwann mal rauskommt und wir alle schlauer sind
    Jetzt spielt er mit seinem Erzfeind Ramos auch noch zusammen was ich auch nicht verstehen kann
    Das Leben geht weiter und Barcelona wird auch weitermachen
    Ich glaube das wir ne bessere Saison spielen als viele denken

    Vamos Barca

    #624393
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    So Leute jetzt kommt mein persönlicher Abschiedsbrief an Leo Messi. Ich hab bisher noch nichts zu Leos Abschied geschrieben da mir einfach die Worte fehlten um nach so kurzer Zeit etwas zum größten Spieler dieses Clubs zu schreiben. Ich bin 2000 Jahrgang und kenne Barça daher nur mit Leo und kann mir ein Barça ohne Leo schwer vorstellen. Ich kann mich noch So gut an die Spiele gegen Real erinnern, die unglaublich hohen Siege und die schönen Momente in den Clasicos . Dan die Spiele in der Champions leauge gegen Manchester im Finale die wir auf eine art und weiße gewonnen haben die an Schönheit, Ästhetik und Leichtigkeit nicht zu überbieten wahr. Das Finale gegen Juve bleibt auch unvergessen wo Xavi und Inesta mit Neymar und Suarez Messi dabei geholfen haben diesen irrsinnig hässlichen Pokal zu gewinnen, der trotzdem unglaublich wertvoll ist. Aber auch die schlechten Zeiten sind in Erinnerung, Bayern 2013 wo wir einfach 3:0 und 4:0 geschlagen wurden und das ände der Katalanischen Fußballkunst ausgerufen wurde. Pep wahr weck und die Titel erstmals auch. 2014 das Horor Jahr mit Tata das zum vergessen wahr nur um 2015 wie der Phönix aus der arsche hervorzugehen. Natürlich ist die Aufholjagd gegen PSG auch unvergessen das unglaubliche 6:1. Leider wahren die letzten Jahre schwer. Liverpool, Rom und Bayern haben uns gezeichnet. Jetzt sind wir an einen Punkt angekommen wo der beste Spieler, du Leo uns verlässt. Jetzt ist der Zeitpunkt genommen wo man die schönen und Erfolgreichen Jahre feiern sollte und aus den schwierigen und Traurigen Momente lernen muss den beides gehört zu uns als Persönlichkeiten und zu und als das kollektiv der Club. Du wirst für immer in unseren Herzen sein und nie vergessen werden Leo. Du bist Barça und du bist ein Teil der Geschichte dieses Clubs. Jetzt ist es an der Zeit auf wiedersehen zu sagen und dir zu danken das du mir als Vorbild gedient hast, mit deiner introvertierten und Ruhigen art die ich auch habe. Ebenso für die art wie ich den Fußball sehe, dafür bist du Xavi und Iniesta so wie Pep Guardiola verantwortlich und das ist euer größtes Erbe, nicht die Titel. Jetzt bleibt nur noch Danke zu sagen und alles Glück der Welt so wie Gesundheit, sportlich wird mein Herz aber immer Barça gehören und so behalte ich dich in Erinnerung

    #624392
    apophis82
    Teilnehmer

    Ja, aber sachlich und professionell sind halt solche Meldungen nicht, genauso wenig wie „Depay ist doch nur wegen Messi gekommen und will jetzt sicher weg“, „Agüero ist der Leidtragende und will jetzt weg“. Wenn du nach einer Quelle fragst, wirst du blockiert oder ignoriert.

    City ist auch ein Söldnerverein, aber da spielen Deutsche, damit ist das ok. Chelsea ist auch ein Söldnerverein, aber da trainiert ein Deutscher, damit ist das ok und wir sind ab jetzt auch große „Fans“. Sowas hat mit professionellem Journalismus nichts zu tun, genauso die ganzen Gerüchte, die sie verbreiten. Leider ist das zum Standard geworden.

    Messi war mit Sicherheit traurig, zwar glaub ich es hat mehr mit der Stadt und seiner Familie zu tun, da seine Frau und seine Kinder Barcelona lieben und alle ihre Freunde dort haben, aber ihm zu unterstellen, dass das alles ein Bluff war und er alle angelogen hat? Es gibt auch Leute, die nach einer Kündigung weinen, weil sie traurig sind und sich dann richtig freuen, wenn sie eine neue Arbeit haben. Da würde keiner hingehen und sagen „die Person spielt das nur“. Es gibt so viele wichtigere Sachen, über die man schreiben kann und so viele, die interessanter sind, auch im Fussball. Da noch Tage danach nur auf eine Person loszugehen ist erbärmlich, er hat ja kein Verbrechen begangen., sachlich schreiben, aber persönlich werden? Keiner von diesen Journalisten kennt Messi, keiner hat wahrscheinlich je ein Interview geführt oder sogar ein Spiel im Camp Nou gesehen, aber wenn sie ein Bild sehen, wissen sie, was er wirklich fühlt, was er sich gedacht hat, wie seine Familie damit umgeht und was sein Hund jetzt macht.

    Ich habe schon so viele dieser „tollen“ Journalisten geblockt, Nils ist ja auch so ein Schaumschläger, daher kann ich den Podcast auch nicht mehr hören, auch wenn er da nicht so austickt wie auf Twitter.

    Und noch was: ich finde, dass keine Mensch einen shitstorm verdient hat, dazu zähle ich alle Sachen, die mit diesem einhergehen: Morddrohungen, übelste Beleidigungen, Rufschädigung, Rassismus etc. Falls diese Person etwas rechtwidriges getan hat, muss sie sich vor Gericht verantworten Punkt.

    #624391
    JimmyChu
    Teilnehmer
    apophis82 wrote:
    Der Hass gegenüber Messi in den sozialen Medien ist enorm, überhaupt im deutschsprachigen Twitter etc. Sogar Journalisten schreiben da fleißig mit, zitieren irgendwelche Quellen und haben nicht mal die Pressekonferenz gesehen oder nachgelesen, interpretieren aber wie alles sein muss, auch wenn es kompletter Blödsinn ist. „Man kann Messis Tränen nicht trauen“, „Er hätte für 1 Euro spielen können, wenn er Barca so liebt“, „Frankreich ist eine lächerliche Liga“ etc. Im selben Atemzug aber Ronaldo zujubeln, weil er sogar in Italien mit dem Serienmeister gewonnen hat xD Rummenigge hat hier von Neidern gesprochen und ich muss ihm zustimmen, passiert selten.

    Ja das mir auch aufgefallen das immer mehr Menschen Messi ein Shitstorm entgegenbringen.
    Aber vlt hat er sich den auch verdient?
    Erst die großen Krokodilstränen,dann das dicke Lächeln weil er nun 120Mio verdient.
    Das doch klar das da viele Leute stutzig werden.Glaub mit diesem Wechsel hat er sich kein Gefallen getan…
    Desweiteren glaube immer mehr Journalisten das Barca bewusst nicht alles getan hat um ihn zuhalten….

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 5,181)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.