#10 – Lionel Messi

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,261 bis 4,275 (von insgesamt 5,182)
  • Autor
    Beiträge
  • #504178
    Feips
    Teilnehmer

    Messi müsste im ZM/OM halt viel mehr laufen als er es derzeit macht. Das mitverschieben von links nach rechts und das pressen etc. gehören zu den Standardprozeduren auf dieser Position und sollten nicht vernachlässigt werden. Ob er dazu bereit ist und ob er dadurch nicht auch an Torgefährlichkeit verliert ist schon ein wenig fraglich. Aber durch überraschende Vorstöße ins Sturmzentrum oder auf die Flügel könnte dieser Nachteil sicher auch ein wenig ausgeglichen werden, denke ich.

    Außerdem hätten wir einen Spieler im ZM der es so richtig gut versteht Bälle zu verteilen, das Spiel schnell bzw. langsamer zu machen. Zusdem ist er ungemein Ballsicher und könnte mit einem passenden Stürmer auch immer wieder mal die Positionen tauschen. Ein weiterer Vorteil wäre, dass wir endlich mal wieder einen ZM Spieler hätten der auch aus der Distanz für Torgefahr sorgen kann :lol:
    .
    Wenn wir dann noch einen guten MS dazu bekommen/einsetzen würde ich diese Variante sehr, sehr gerne mal sehen.

    #504177
    Fifty
    Teilnehmer

    Dann müsste Messi auch aktiv pressen und glaub da hat er nicht so Bock drauf. Von seinen Qualitäten im MF brauchen wir nicht reden. Er ist auch dort Weltklasse. Aber ich finde er sollte einfach auf der f9 bleiben und sich je nach Spiel orientieren. Gegen mauernde Mannschaften kann er sich ja tief fallen lassen und mit kreieren. Aber wenn wir zb einen Konter fahren ist er auch unverzichtbar als erster Ballabnehmer…
    Eigentlich ist es mir egal wo er spielt, hauptsache er bleibt fit und hat Laune. Alles andere macht er dann schon ganz geil :-)

    #504175
    CheViva25
    Teilnehmer
    RoBarca wrote:
    Ich könnte mir Messi ebenfalls gut im Mittelfeld vorstellen Präzision,Spielintelligenz und Übersicht sind ja beim ihm voll und ganz vorhanden. Aber dadurch würde Messi viel weniger Tore schiessen,(Messi ohne Tore ziemlich ungewöhnlich)
    aber wenn Messi im Mittelfeld ist und vorne sagen wir mal
    Pedro-Neymar-Sanchez sind und diese von Messsi mit so wunderbaren Pässen wie neulich versorgt werden dann wären die Tore mit Sicherheit da…

    Nun stellt sich die Frage ob Messi das überhaupt will bzw sich das vorstellen kann…. :barca:

    Ja, genau die Vorstellung habe ich in dem Levante-Thread auch so erläutert.

    Messi im OM mit Iniesta. Zu all den Fähigkeiten ist Messi meines Erachtens nach auch sehr zweikampfstark für seine Größe.

    Messi Iniesta OM und vorne noch einen guten Mittelstürmer;).

    #504174
    RoBarca
    Teilnehmer

    Ich könnte mir Messi ebenfalls gut im Mittelfeld vorstellen Präzision,Spielintelligenz und Übersicht sind ja beim ihm voll und ganz vorhanden. Aber dadurch würde Messi viel weniger Tore schiessen,(Messi ohne Tore ziemlich ungewöhnlich)
    aber wenn Messi im Mittelfeld ist und vorne sagen wir mal
    Pedro-Neymar-Sanchez sind und diese von Messsi mit so wunderbaren Pässen wie neulich versorgt werden dann wären die Tore mit Sicherheit da…

    Nun stellt sich die Frage ob Messi das überhaupt will bzw sich das vorstellen kann…. :barca:

    #504146

    Mit Iniesta auf dem Flügel würde ich eher zum linken tendieren. Iniesta spielt auch eher invers oder im Halbfeld, gibt dem Spiel also nicht wirklich Breite. Daher fände ich die Kombination mit Alba besser als mit Alves. Montoya ginge auch, aber da Alba offensiv meiner Meinung nach am stärksten ist, sollte er den offensiven AV geben.

    Die Variante mit Cesc im zentralen Sturm fände ich nur bedingt gut. Es ist eine Option, aber er verfügt nicht über die Dynamik, den Zug zum Tor und den Abschluss, den ich da gerne sehen würde. Auch ist er weder so robust, noch so wendig wie Alexis.

    Dongou könnte da in Zukunft auch eine Variante darstellen.

    Zur Rückwärtsbewegung mit Cesc-Messi: Ja, da könnte es Probleme geben. Allerdings wäre es nicht wirklich schlechter, als die Rückwärtsbewegung und die Arbeit gegen den Ball unserer aktuellen 8er. Es ist auch mehr eine Frage des Wollens. Messi ist im Zweikampf und im Pressing eigentlich sehr stark, auch kommt er mit seinem Antritt schnell in die Zweikämpfe.

    Die Variante mit Busi und Song fände ich auch interessant.

    #504137
    Messinho
    Teilnehmer

    Wie wäre es damit:
    Neymar-Cesc-Alexis
    Iniesta-Messi
    Busi

    Messi und Cesc sowie Alexis und Neymar könnten immer wieder ihre Positionen tauschen.

    oder:

    Neymar-Alexis-Pedro
    Iniesta-Messi
    Busi

    Es gibt etliche Kombinationsmöglichkeiten.

    #504136
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Eine Art Taktikartikel in diese Richtung wäre denke ich mal nicht uninteressant.

    #504120
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    finde die Formation von Feips sehr ansprechend. Durch Busi und Song hat man zwei 6er die Messi seine Freiheiten erlauben.

    Song, Busi
    Messi

    Oder so:

    Busi,
    Song, Messi

    #504118
    Feips
    Teilnehmer

    Um ein wenig mehr defensive Stabilität im ZM zu haben, wäre dies doch auch eine Variante?

    Alexis Neymar Pedro
    Leo Song
    Busi

    Iniesta würde ich in so einem System auch durchaus mal auf dem Flügel sehen, evtl. auch auf der rechten Seite da er dies mMn auch spielen kann.

    Alexis Neymar Iniesta
    Song Leo
    Busi

    Diese Variante soll nur eine weitere Möglichkeit darstellen, sofern es mit Pedro mal nicht funktionieren sollte.
    Dann hätte Leo die Möglichkeit sich auch ab und zu auf dem rechten Flügel zu zeigen und Iniesta lässt sich dann zurück ins ZM fallen.

    #504111
    Roland
    Teilnehmer

    Also ich denke, dass der FC Barcelona über sehr viele Spieler verfügt, die aufgrund ihrer Fähigkeiten und Spielintelligenz ganz unterschiedliche Positionen bekleiden könnten. Das ist doch ein echter Trumpf, vor allem dann, wenn man sich ohnehin über ein ,,Plan-B“ unterhält.

    Die Aufstellung von Xavilla67 finde ich zum Beispiel auch extrem interessant, auch wenn man mit Messi und Cesc in der Rückwärtsbewegung vermutlich arge Probleme bekommen wird. Beide sind keine Zweikampfmonster. Dennoch würde man viele Vereine sehr starke Probleme stellen.

    Ich glaube, dass Tata in Zukunft auch noch das ein oder andere testen wird. Es hat ja nicht lange gedauert bis er mit Messi auf der rechten Außenbahn gestartet ist, was auch sehr überraschend war.

    #504110
    Falcon
    Teilnehmer

    Ich sehe bei der Formation ein Problem.
    Ich glaube im Zentrum stehen sie sich auf den Füßen.
    Neymar lässt sich da auch gerne zurück fallen, sowohl Messi als auch Fabregas stoßen gerne zentral vor.
    Iniestas Spielweise und Positionierung ähnelt zunehmend der von Xavi, er steht immer häufiger tief und wenn er vorstöße macht sind sie meist linksorientiert was dem Spiel mehr breite gibt. Ich würde ihn eher anstelle von Fabregas aufstellen. Genauso wie Grandoli würde ich Alexis in die Mitte beordern. Er geht mehr in die tiefe und ist von der Orientierung mehr Mittelstürmer. Zudem ist er robuster und kann den Ball besser behaupten ohne gleich beim kleinsten Foul zu fallen.

    #504079
    Xavilla67
    Teilnehmer

    Genau! Ihr trifft den Nagel auf den Kopf. Ich hatte ebenfalls überlegt wo Iniesta in diesem Falle aufzustellen wäre.
    Daraufhin fiel aber dann der Gedankenschluss, es sei ja bloß eine Möglichkeit von vielen- soll also heißen, wir könnten gegen Teams die sehr schwer zu knacken sind mal so spielen.
    Der magische Funke und die Spielintelligenz, die Don Andres so einem Spiel beifügen kann, sind mir durchaus bewusst und grade deshalb fände ich diese Aufstellung noch interessanter.
    Man male sich bloß mal aus wie die Gegner ausschauen würden, wenn der Trainer in der Halbzeit eine Rede hält und die Formel gefunden hat (beispielsweise) Messis Pässe zu stoppen oder den Schaden, den diese auslösen, zu lindern und plötzlich steht Iniesta auf dem Platz.
    Zu guter letzt dürfen wir natürlich auch nicht Xavi oder S. Roberto vergessen.
    Aber es ist halt eine Sache die darauf auszulegen ist gegen wen wir Spielen. Ich kann mir definitiv vorstellen mit der oben genannten Aufstellung die ein oder andere Mannschaft an die Wand spielen zu können. (Das selbst ohne Iniesta oder/und Xavi!)

    #504068

    Xavilla:

    Ich würde auch gerne mal einige Rotationen mit Messi im MF sehen. Alexis wäre dabei wohl mein bevorzugter MS. Aber was am besten passt, müsste man ausprobieren. Wie es mit der defensiven Stabilität aussehen würde, müsste man sehen. Aber der Vorteil der Durchschlagskraft eines solchen Systems ist kaum von der Hand zu weisen.

    Das Iniesta Argument ist allerdings auch das, welches mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet. :lol:

    #504063
    Anonym
    Xavilla67 wrote:
    Auf die Frage von Austro
    http://www.barcawelt.de/forum/copa-del-rey/3594-levante-ud-1-4-fc-barcelona-22-01-14?start=90#27225

    wollte ich hier etwas darauf eingehen, ich hoffe es ist nicht schlimm für dich, dass ich das in einem anderen Thread beantworte.

    Ich denke auch, dass Messi im Mittelfeld genauso große Qualitäten wie im Sturm aufweisen kann.

    Warum?
    Das lässt sich ganz einfach dadurch beantworten: Messi lässt sich als Stürmer ohnehin des Öfteren weiter nachhinten fallen. Folglich spielt er positionsgemäß in etwa zwischen der Mittelstürmerposition und der eines zentralen offensiven Mittelfeldspielers.
    Ich wäre zu gespannt unsere Offensive einmal wie folgt auflaufen zu sehen:

    Alexis Neymar Pedro
    Leo Cesc
    Busi

    Ich denke die Aufstellung ist sehr offensiv geprägt, jedoch würde dies durch die hohe Laufbereitschaft von Pedro und Alexis kompensiert werden können. Desweiteren wäre es vielleicht dann auch von Vorteil, wenn man eher defensivere Aussenverteidiger aufstellt.

    Diese Aufstellung würde ich auch zu gerne mal sehen. Das einzige was mir misfällt ist, dass Iniesta hier keinen Platz findet.

    #504039
    Xavilla67
    Teilnehmer

    Auf die Frage von Austro
    http://www.barcawelt.de/forum/copa-del-rey/3594-levante-ud-1-4-fc-barcelona-22-01-14?start=90#27225

    wollte ich hier etwas darauf eingehen, ich hoffe es ist nicht schlimm für dich, dass ich das in einem anderen Thread beantworte.

    Ich denke auch, dass Messi im Mittelfeld genauso große Qualitäten wie im Sturm aufweisen kann.

    Warum?
    Das lässt sich ganz einfach dadurch beantworten: Messi lässt sich als Stürmer ohnehin des Öfteren weiter nachhinten fallen. Folglich spielt er positionsgemäß in etwa zwischen der Mittelstürmerposition und der eines zentralen offensiven Mittelfeldspielers.
    Ich wäre zu gespannt unsere Offensive einmal wie folgt auflaufen zu sehen:

    Alexis Neymar Pedro
    Leo Cesc
    Busi

    Ich denke die Aufstellung ist sehr offensiv geprägt, jedoch würde dies durch die hohe Laufbereitschaft von Pedro und Alexis kompensiert werden können. Desweiteren wäre es vielleicht dann auch von Vorteil, wenn man eher defensivere Aussenverteidiger aufstellt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,261 bis 4,275 (von insgesamt 5,182)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.