#10 – Lionel Messi

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,456 bis 4,470 (von insgesamt 5,182)
  • Autor
    Beiträge
  • #500691
    Grandoli Newells Barca wrote:
    Das könnt ihr ja gerne anders sehen, aber was dieser Zynismus jetzt soll ist mir ein Rätsel. Finde nicht, dass das angebracht ist.

    Dann möchte ich in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass ich hier keinen persönlich „attackieren“ wollte. Jeder darf seine Meinung vertreten, so lange man hier sachlich bleibt. Sorry falls es dem einen oder anderen zu viel war – das war ganz sicher nicht meine Intention. :)
    Wenn man den Hype rund um Neymar isoliert betrachtet sehe ich das auch kritisch und stimme dir natürlich zu 100% zu. Bei mir war nur der Eindruck entstanden, dass man Messi unbedingt schützen müsse vor solchen – ja wie soll man es nennen – „Marketingangriffen“.

    #500688

    Mein Teil zum Neymar Hype bezog sich nicht auf Messi. Für mich wird es so dargestellt, dass Messi der Superstar Barças ist und gleich danach kommt Neymar. Mich persönlich stört das und da interessiert es mich nicht ob sich das gut verkauft. Dass Neymar medial und eben auch auf Vereinsfotos vor Iniesta, Puyol und den anderen, die meiner Meinung nach den Verein besser repräsentieren als er, angesiedelt wird, gefällt mir nicht sonderlich.

    Das könnt ihr ja gerne anders sehen, aber was dieser Zynismus jetzt soll ist mir ein Rätsel. Finde nicht, dass das angebracht ist.

    #500685
    Anonym

    Klar gab es eine Stellungnahme, jedenfalls zu den Vorwürfen gegen den Vater und die Stellungnahme kam von der Staatsanwaltschaft.

    #500682
    Herox
    Teilnehmer

    Ich finde, dass Pedro recht hat.

    Wenn sich Messi über den Club FC Barcelona stellen sollte, dann kann er von mir aus sofort verschwinden. Und nein, auch ein Messi darf das nicht, egal was er bis jetzt geleistet hat. Den FC Barcelona gab es lange Zeit vor Messi und Barcelona wird es mit Sicherheit auch nach Messi geben. Ich möchte ihn hier nicht beschuldigen, ich will das lediglich klarstellen.

    Ich weiß auch nicht, was da intern abläuft, aber ich habe gerade auf Facebook einen interessanten Kommentar gelesen und das hat mich nachdenklich gemacht (auch im Hinblick auf die ganzen Vorwürfe über Messis Vater):

    „ich bin der meinung, dass das präsidium
    viel schärfer gegen die presse aus madrid vorgehen soll. rufschädigung ist was ganz übles.
    wo ist der präsident, der sportdirektor der sich vor unseren besten spieler schützend stellt?
    wieso werden keine anwälte eingeschaltet?
    mir kommt vor, dass es gewaltig stinkt im
    hause barca!“

    In diesen Tagen verhalten sich nicht nur die Medien komisch, sondern auch die Verantwortlichen. Es wird mir persönlich viel zu viel geschwiegen und keine klare Stellungnahme bezogen.

    #500680

    http://www.mundodeportivo.com/20131221/fc-barcelona/jorge-messi-el-futuro-de-leo-esta-ligado-al-barcelona_54397442030.html

    Passend zu diesem Thema hat sich Papa Messi gerade in einem Interview geäußert. Die Zukunft von Leo liegt laut ihm eindeutig beim FC Barcelona. Man könne sich gar nicht vorstellen wie große die Liebe zum Verein sei.
    Die Geschichte rund um die Aussagen über Faus solle man am besten vergessen und mit dem Board von Barça gebe es absolut keine Probleme. Im Gegenteil: Sandro Rosell habe der Familie Messi immer seine Hilfe angeboten.

    #500679

    Kann Pedro in dieser Hinsicht nur zustimmen. Erstens sehe ich keine Anhaltspunkte, die darauf hindeuten, dass Messi bei Barça die zweite Geige spielt, und zweitens gibt es weiß Gott größere Sorgen als medial gehyped zu werden.

    Mich verwundert es sehr, dass sich Faus zu solch einer Aussage hinreißen ließ. Ich glaube nicht, dass sie aus der Luft gegriffen ist. Auch wenn Messi vielleicht nicht ausdrücklich eine Erhöhung seines Gehaltes gefordert hat, mit Gesten kann er genug Druck ausüben. CR z.B. musste nur mal auf die Tränendrüse drücken und bekam prompt mehr Kohle.

    Es gibt keinen Grund, warum Faus die Unwahrheit sprechen sollte. Was hätte er davon, was hätte der Verein davon? Er hat sich vielleicht ein wenig verplappert und ist entrüstet. Ich kenne ihn jetzt nicht genau und möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Meine Intuition sagt mir aber, dass Messi eine Diva sein kann und ich halte die Möglichkeit, dass die Aussagen von Faus der Wahrheit entsprechen, nicht für gänzlich ausgeschlossen.

    Letztlich ist es mir aber egal. Messi gehörte für mich noch nie zu den Sympathieträgern bei Barça, ich schätze aber das, was er für den Verein geleistet hat. Menschlich ist Iniesta oder Pedro viel lieber.

    #500678

    Sagt mal Leute, Messi ist phänomenal und jeder Culé weltweit hat ihm enorm viel zu verdanken, aber er ist nicht Gott. Neymar auf dem Titelbild vor ihm, auf der Barça-Homepage im Hintergrund und Leo nicht, Trickvideos von Neymar auf der Barça-Homepage und von Messi nicht?
    Oje, Messi muss ja am Boden zerstört sein, unfassbar wie der FC Barcelona mit ihm umgeht.

    Sorry, dass ich hier so sarkastisch sein muss, aber mir ist das alles zuviel. Wenn Messi damit ein Problem hat, dass Neymar nunmal ein großes Merchandise-Zugpferd ist, dann ist mir das egal. Ein Puyol, Xavi, Iniesta&Co würden nicht im Traum auf die Idee kommen sich über so etwas zu beschweren. Nur zur Klarstellung: Ich habe keine Ahnung wie Messi darüber denkt und laste ihm hier nichts an. Ich sag nur sollte es so sein, dass er damit Probleme hat, dann gute Nacht.
    Fakt ist doch, dass er Sonderrechte pachtet, die sonst kein anderer Spieler weltweit hat. Ich weiß, dass Leo selbst äußerte, dass er gar nicht wisse, ob er überhaupt nach Argentinien zur Aufbauphase seiner Verletzung wolle. Alleine aber, dass die Möglichkeit besteht (und jetzt auch Realität ist) spricht doch Bände.

    Die Aussagen Messis kann ich persönlich nur ganz schwer bewerten, denn ich weiß gar nicht was Javier Faus im Detail geäußert hat und wie diese Geschichte überhaupt entstanden ist.

    Im Endeffekt mache ich mir aber nicht wirklich Sorgen. Ich denke Messi ist ganz gut drauf und möchte einfach nur zurück auf den Fußballplatz. Nicht nur Barça hat ihm viel zu verdanken, sondern auch umgekehrt. In den Medien war Messi 5-6 Jahre der Gott auf Erden und jetzt ist er eben der Teufel. Wie wir wissen trifft keines von beiden zu. Seine Aussagen betreffend Neymar und wie sich beide auf dem Platz verhalten, geben auch nicht gerade Grund zur Besorgnis.
    Außerdem weiß Messi wie sehr er von allen Culés geschätzt und geliebt wird. Auch über ihn wird jede Kleinigkeit veröffentlicht auf der Barça-Homepage. Spätestens wenn er wieder zurück auf dem Platz ist und seine ersten Treffer markiert, liest man wieder hauptsächlich von La Pulga (und seinen weiteren Rekorden).

    #500671
    Xavilla67
    Teilnehmer
    Xavilla67 wrote:
    Wäre echt saubescheuert von Rosell wenn er mit so einer Aktion Messi verjagen würde, Interessenten gäbe es sicher genügend und $andro würde auch nicht nur eine Sekunde zögern wenn P$G, A$ Monaco oder Manche$ter City ein Angebot machen würden – bringt ja immerhin massig G€ld ein – hört,sieht,riecht,fühlt oder schmeckt der Herr Geld ist ihm alles andere ja egal …

    Zugegeben als Geschäftsmann mag er schon ganz anständig handeln, aber dann soll er doch Bitte eine Firma übernehmen und nicht den schönsten Fussballverein der Erde !

    Da zitiere ich mich doch tatsächlich selbst :lol:

    Aber Grandoli hat mich grade dazu inspiriert mit seinem Beitrag meinen eventuell auch nochmal ein wenig zu „verharmlosen“.
    Man sollte das vielleicht nicht all zu negativ sehen wie ViscaBarca schon sagte :)

    Aber hab halt auch diese Gewisse Portion Mistrauen in Rosell (u.A. wegen Abidal,Villa und Tito fands nicht grade prickelnd wie mit diesen umgegangen wurde).

    Sicherlich könnte man sich komplett irren aber die Möglichkeit ist halt zumindest theoretisch da, dass dies stimmen kann :)
    Aber das weiß hier leider keiner so wahrhaftlich nur Rosell selbst !

    In dem Sinne nochmal großes Dankeschön für eure tollen Meinungen und Informationen (@alle)

    #500665
    ViscaBarca wrote:

    Danke für diese gegensätzliche Sichtweise! Ich hoffe und kann es mir auch gut vorstellen, dass du recht hast und wir zu viel hinein interpretieren. Es ist mit Rosell einfach zu viel vorgefallen, als dass ich noch komplett objektiv sein könnte. Was ich geschrieben habe war ja wie erwähnt eine Option, die sicherlich besteht, was du schreibt ist eine andere Option, die ebenfalls zutreffend sein kann und hoffentlich auch ist. Kritik an Rosell ist definitiv angebracht, aber solche Kommentare wie deiner sind ebenfalls wichtig, weil sie etwas auf die Bremse treten.

    Wie erwähnt, ich kann nur für mich sprechen, aber ich habe eben das Vertrauen in Rosell verloren, weshalb ich ihn vielem was er tut Hintergedanken sehe. Ich hoffe, dass ich mich irre, aber das ist zur Zeit das, was ich bezüglich ihm empfinde.

    Ich habe mir meinen Kommentar nochmal durchgelesen und er liest sich schon etwas radikal. Deshalb jetzt dieser hier, weil ich nicht will, dass der Eindruck entsteht, dass ich die Lage grundlegend negativ sehe, das ist nämlich nicht der Fall. Es kann sich durchaus alles zum Guten hin entwickeln. Ich sehe es kritisch, aber da wir im Grunde nur mit Möglichkeiten philosophieren soll diese nicht außer Acht gelassen werden. :)

    #500664
    GNR_RoXx wrote:
    Ich vertraue Rosell in dem Punkt. Kein Mensch wäre so dumm, ein solches Talent ziehen zu lassen.
    Dann gäbe es noch einen 2. Punkt. Messi ist der beliebteste Spieler. Würde er gehen, würden die Merchandise-Einnahmen einbrechen und der Verein würde mit Sicherheit einige Mitglieder und Fans verlieren, denn ein Neymar ist lange nicht so sympathisch wie Lionel Messi.

    Ja, das geht natürlich nicht. Es sei denn, man hätte jemanden um ihn zu ersetzen. Jemanden, den die Fans als gleich stark sehen, den sie als ebenbürtigen Nachfolger betrachten, der ihnen aufgrund cooler Tricks sympathisch ist und der nicht ständig in Skandale verwickelt ist. So einen jungen, talentierten Superstar, von dem man eh schon öfter liest als von Messi:)

    Ich sehe das nicht so scharf, wie ich es jetzt formuliert habe, wollte nur mal in diese Richtung weisen, meine Sorgen halten sich zur Zeit auch noch in Grenzen. Aber was Austro sagt stimmt schon. Neymar wird extrem ins Zentrum gehyped. Auf den Fotos zur Trikotvorstellung, Mannschaftsporträts und so weiter steht er neben oder knapp hinter Messi. Das ist natürlich kein Zufall wie die Positionen angeordnet sind. Ich mag Neymar, aber meiner Meinung nach hat er nichts vor Puyol, Iniesta und Co verloren. Er ist ein 21 jähriges Talent und nicht der Superstar als der er dargestellt wird. Er kann ein Superstar werden, ist es aber noch nicht und ich bin da mit Austro auf einer Wellenlänge, der Hype geht viel zu weit.

    Die eine Möglichkeit, an die ich bisher auch glaube, ist, dass Rosell das so arrangiert, weil sich Neymar gut vermarkten lässt. Er und Messi, das super Sturm Duo verkauft sich besser als der Magier Don Andres oder der Löwe Puyol. Andererseits, wenn Rosell vorhaben würde und ich schreibe das bewusst im Konjunktiv (!), Neymar als Nachfolger einzubauen und Messi auf lange Sicht los zu werden, dann würde er es genau so machen. Öffentlich immer pro Messi, die Kampagnen gegen ihn aber schön laufen lassen und Neymar unauffällig in den Mittelpunkt stellen. Sollte Messi irgendwann der Kragen platzen und er gehen, könnte Rosell sich sauber darauf berufen, dass er ja alles versucht habe, aber leider nichts mehr machen konnte, aber zum Glück haben wir ja Neymar.

    Allein, dass wir in diese Richtung denken ist an sich schon traurig, aber es hat einen Grund. Ich kann da nur für mich sprechen, aber meine Meinung ist in dem Punkt deutlich. Ich traue Rosell keinen Meter weit – und gleichzeitig alles zu.

    #500663
    ViscaBarca
    Teilnehmer

    Messi wird immer DER Mann beim Fc Barcelona sein.
    Man sollte sich nun nicht von diesem Hype blenden lassen.
    Als Messi fitt war , gab es fast nur Messi Sprechgesang.
    Aber da nun Leo nä Zeitlang verletzt und abwesend ist , ist es total normal das momentan Neymar sehr gehypt wird.Und da er die letzten Spiele paar Tore gemacht hat , sowieso.
    Neymar wird niemals so einen Status haben wie Messi , deswegen mache ich mir absoulut keine Sorgen , solltest du dir auch nicht :)

    Und das die Homepage nach dem Transferwechsel mit Neymar gekürt wird , ist doch nichts gravierendes.So wird Neymar gezeigt das er geschätzt wird und man froh ist ihn hier zu haben , und die oldstars von Barca waren doch schon oft genug drauf. :woohoo:

    PS: zu dem Argentina Shirt .. Er ist in seiner Heimat , wo er schon desöfteren ja früher kritisiert wurde , weil er nicht die gleichen Leistungen wie in Barca bringt.Man sollte weniger intepretieren , denn wenn man sich sowas in den Kopf setzt , sieht man vieles nur aus einem Blickwinkel :)

    PPS:Aber jaa , ich kann dir da natürlich auch zustimmen , zuviel Hype um Neymar ist schon da. ;)

    #500660
    Anonym

    Messi wird gehalten, komme was wolle. Ich glaube auch, dass wenn Messi den berühmten Satz „er (Neymar) oder ich“ raushauen würde, dann würde Neymar so schnell abgeschoben werden wie Ibrahimovic.

    Fakt ist, Messi ist der Beste.
    Fakt ist, dass wenn Messi mehr Geld wollen würde, würde er es natürlich bekommen. Wie Rosell schon sagte, es wird das Mögliche und Unmögliche getan um Messi zu halten.

    Zu Zeiten von Scheichs wäre es nicht unrealistisch, Messi für 250.000.000€ (selbst 300.000.000€ wären nicht unrealistisch) zu kaufen und das weiß man auch.
    Ich vertraue Rosell in dem Punkt. Kein Mensch wäre so dumm, ein solches Talent ziehen zu lassen.
    Dann gäbe es noch einen 2. Punkt. Messi ist der beliebteste Spieler. Würde er gehen, würden die Merchandise-Einnahmen einbrechen und der Verein würde mit Sicherheit einige Mitglieder und Fans verlieren, denn ein Neymar ist lange nicht so sympathisch wie Lionel Messi.

    #500656
    Anonym

    Ich glaube nicht, dass Rosell Messi loswerden möchte. Seine neuen Aussagen sind doch da richtungsweisend. Messi muss der bestbezahlte Fußballer der Welt sein, so Rosell. Und das natürlich bei Barca. Wenn also jetzt ein Scheich oder Oligarch 100 Millionen bezahlt für eines seiner Spielzeuge, dann muss Messi 101 Millionen bekommen.

    Nein, Rosell kann es sich mit Hinblick auf seine Wiederwahl gar nicht leisten Messi „wegzuschicken“. Außerdem erfüllt er ihm doch jeden Wunsch. Und Messis Kritik an Faus hinsichtlich Führung eines Unternehmens/Vereins wäre natürlich mit dem Adressaten Rosell besser aufgehoben gewesen. Aber natürlich wird er das nicht machen, warum auch.

    #500651
    Xavilla67
    Teilnehmer
    Austrokatalane wrote:
    [Klasse Beitrag ]

    Aus dem Gesichtspunkt bringt das einen echt zum Grübeln.
    Klar Neymar hat Talent und ist auch ein sympathischer Typ was man so mitkriegt und sicherlich hat er das Potenzial einer der Besten zu werden, aber er IST es halt nicht und verdient es (NOCH) nicht mit Leo und anderen großen Spielern auf eine Stufe gebracht zu werden- das was der Junge zeigt mag super sein , aber dass Messi Fussball von einem anderen Planeten spielt ist jedem denke ich hier bewusst.

    Wäre echt saubescheuert von Rosell wenn er mit so einer Aktion Messi verjagen würde, Interessenten gäbe es sicher genügend und $andro würde auch nicht nur eine Sekunde zögern wenn P$G, A$ Monaco oder Manche$ter City ein Angebot machen würden – bringt ja immerhin massig G€ld ein – hört,sieht,riecht,fühlt oder schmeckt der Herr Geld ist ihm alles andere ja egal …

    Zugegeben als Geschäftsmann mag er schon ganz anständig handeln, aber dann soll er doch Bitte eine Firma übernehmen und nicht den schönsten Fussballverein der Erde !

    #500645
    Anonym

    Messi hat doch selbst gesagt, dass er nicht um eine weitere Gehaltserhöhung gebeten hat. Im Prinzip ist das Problem halt das, dass Neymar mit dem ganzen Handgeld und so weiter wahrscheinlich aufgerechnet in den nächsten Jahren einen Batzen mehr Geld einstreift, als es Messi tut/tun wird, auch wenn Messi vom Grundgehalt her vielleicht mehr verdient.

    Selbst wenn es Messi nicht ums Geld geht, geht es hierbei ums Prinzip. Messi ist der beste Spieler der Welt, und auch allerzeiten. Dann kommt im Sommer auf einmal ein 21-jähriger Brasilianer, der bis auf ein paar tolle Auftritte in Brasilien und beim Confed-Cup (hier war er gut, aber meiner Meinung nach war der Hype um seine Leistung danach viel zu groß) noch nichts im Fußball gerissen hat und von allen als Jahrhunderttalent und von vielen als legitimer Messi-Nachfolger betitelt wird, während Messi selbst gerade einmal in das beste Fußballalter aufsteigt.

    Auch wie sein Transfer präsentiert wurde, dass auf dem Homepagehintergrund dann aufeinmal ein Foto vom grinsenden Neymar ist, anstatt eines von Messi, Iniesta, etc., den richtigen Legenden von Barca, ist nur eine der vielen Kleinigkeiten, die das ganze so mies machen. Dann noch, dass jede Woche ein Artikel auf der Homepage kommt, auf dem steht welchen Trick Neymar gerade wieder im Training gemacht hat (kürzlich war es der „Around-The-World“) ist ein weiterer Punkt dieses absolut übertriebenen Vermarktens.

    Versteht mich jetzt nicht falsch, ich habe nichts gegen Neymar als Person. Ich finde auch dass seine Aussagen zu Messi und dem Klub sehr gewählt und demütig waren und immernoch sind. Aber das Darumherum ist das, was mich so stört. Einfach dieser unbändige Hype für nichts. Ja, Neymar hat nicht schlecht eingeschlagen, aber wenn man sich ansieht, wo Messi mit 21 war, ist das was Neymar aktuell zeigt halt einfach ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein. Und der Hype um Messi war vielleicht ebenfalls groß, aber hatte weit nicht das Ausmaß. Seine Leistungen wurden oft als Endergebnis eines tollen Kollektivs betitelt. Wenn Neymar nach einem tollen Pass einen Abstauber landet ist das gleich weltklasse. Ich will jetzt nicht übertreiben, aber die Größenordnung etwas verdeutlichen.

    Cruyff und Laporta sagten schon, dass es nicht gut gehen kann, wenn ein Schiff zwei Kapitäne hat und das sehe ich mittlerweile auch so. Jetzt wo Messi verletzt ist, spielt sich Neymar selbst, aber wird vor allem durch den Verein und die Medien in die Mitte gespielt und das nicht wegen den berauschenden Leistungen.

    Es geht halt im Kern darum, dass Rosell und das Board in Messi einen Störfaktor für ihren tollen Neymar sehen. Er hat Adidas als Sponsor und Barca hat Nike. Neymar hat auch Nike. Punkt für Neymar, nach Rosells Ansicht, um es mal banal auszudrücken. Messi merkt das scheinbar auch und dann immer dieses künstliche Getue um Gehaltserhöhungen etc. Es geht Messi nicht ums Geld, denke ich, sondern einfach um das Prinzip dass jetzt einer mit 21 geholt wird und von allen in den Mittelpunkt gedrängt wird, obwohl er nichts Weltbewegendes geleistet hat. Aber auch die Tatsache, wie das Board mit der Negativ-Kampange aus Madrid umgeht, mit der Steueraffäre umgegangen ist, jetzt mit den Drogenhandels-Gerüchten um Messis Vater, einfach die Tatsache, dass hier vom Board nichts unternommen wird, weil man scheinbar zu beschäftigt ist, neue Neymar-Fotos auf der Homepage und auf Instagram, Facebook und Twitter hochzuladen, bzw. weil man das Thema bewusst unter den Tisch kehrt, damit man keinen großen Aufwand betreiben muss um Messi loszuwerden.

    Ich hoffe es zwar nicht, aber ich fange an zu zweifeln, ob wir Messi noch lange bei uns sehen werden. Ich will jetzt einfach nur noch die Spiele genießen, in denen er noch unser Trikot trägt und dann, dass Argentinien die WM gewinnt. Vielleicht sehen dann auch die von Neymar geblendeten „Culés“ wieder, warum Messi der beste allerzeiten ist, und es Neymar eben nicht ist.

    Man kann jetzt natürlich auch wieder das Argument bringen, kein Spieler ist größer als der Klub, aber aktuell zerschlägt sich das ja bekanntlich mit Neymar, und wenn ein Spieler größer als der Klub ist, dann ist es Messi. Punkt.

    PS: Es ist übrigens bezeichnend, wieso Messi aktuell auf allen Fotos ein Argentinien-Shirt anhat, und nicht auch nur im Ansatz irgendwo das Barca-Wappen zu sehen ist.

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,456 bis 4,470 (von insgesamt 5,182)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.