#10 – Lionel Messi

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 5,182)
  • Autor
    Beiträge
  • #624366
    Walter
    Teilnehmer

    Ich frage mich, wohin wäre Messi gewechselt, wenn es kein P$G gäbe? ManCity hatte schon letztes Jahr ihr Angebot wieder zurück genommen. Mir fällt kein Verein ein, der Messi Gehalt zahlen will oder kann.

    #624365
    Walter
    Teilnehmer

    Ich kann immer noch nicht ganz glauben, dass Messi nicht am Sonntag für Barca auflaufen wird.
    Stattdessen trägt er dieses komische Trikot, bei diesem komischen Verein.

    Messi befindet sich im Spätherbst seiner Karriere und ich glaube nicht, dass er länger als 2 Jahre in Paris bleibt. Die Zeiten wo Messi 4,5,6 Spieler ausgespielt hat, sind schon lange vorbei. Immer öfter bleibt er schon beim 2. hängen. Und falls Messi mal ein Formtief hat oder in der CL und Liga versagt, werden die Paris-Fans ihn gnadenlos auspfeifen. Sowas wäre ihn im Camp Nou nie passiert.

    Eins ist auch gewiss, man wird Messi immer als Barca-Spieler in Erinnerung haben, egal welchen Blumentopf er mit Paris gewinnt.

    Und einen Fehler darf er nicht machen, dass PSG-Logo küssen.

    #624364
    konfuzius
    Teilnehmer
    Camp Nou 08.03.2017 wrote:
    Oh wie ich Dich verstehe, es tut einen in der Seele weh wenn ein Spieler wie Messi der aus La Masia kam 21 Jahre für unseren Verein gespielt hat nun bei so einen Schei…Haufen spielt. Parisfans die jetzt unsere Messi rufe singen und ein Messi der winkend am Fenster steht und lacht. Für mich fühlt es sich an als ob Messi erleichtert und froh ist von uns fort zu sein. Ich wünsche ihn alles Glück der Welt aber nicht bei diesen Verein. Unser Barca wird nun eine Zeit des Umbruchs haben. Trotz all der Miswirtschaft Liebe ich den Club…

    Man muss aber auch dazu sagen, dass es ziemlich respektlos wäre von Messi, wenn er sich gleichgültig und unglücklich fühlt und trotzdem unterschreibt. Das wäre doch respektlos gegenüber den Fans von Paris usw..Im Endeffekt möchten wir doch auch keinen Spieler für Barca auflaufen sehen, der keine Begeisterung zeigt bei der Bekanntgabe.

    Auf der anderen Seite müssen wir Fans uns aber auch die richtigen Fragen stellen, warum es dazu kam? Ist Laporta beispielsweise tatsächlich zu 100% dahinter gewesen, Messi zu behalten? Denn Messi klang nicht wirklich überzeugt davon, als er sagte, dass er nicht wissen würde, ob der jetzige Vorstand tatsächlich alles versucht habe.

    Aber das ist jetzt sowieso egal. Jetzt ist alles abgeschlossen und ich hoffe, dass Barca jetzt endlich wieder in die Spur findet, zudem dass Messi bei Paris abgeht wie ein Zäpfchen. Und anders wie einige User hier bin ich Paris – Sympathisant, da sie auch vor den Oligarchen eine Zeit hatten, als sie Okocha oder Ronaldinho in ihren Reihen hatten. Alleine wegen diesen Spielern habe ich ab und zu Zusammenfassungen geguckt, Ergebnisse verfolgt – damals.

    #624363

    Oh wie ich Dich verstehe, es tut einen in der Seele weh wenn ein Spieler wie Messi der aus La Masia kam 21 Jahre für unseren Verein gespielt hat nun bei so einen Schei…Haufen spielt. Parisfans die jetzt unsere Messi rufe singen und ein Messi der winkend am Fenster steht und lacht. Für mich fühlt es sich an als ob Messi erleichtert und froh ist von uns fort zu sein. Ich wünsche ihn alles Glück der Welt aber nicht bei diesen Verein. Unser Barca wird nun eine Zeit des Umbruchs haben. Trotz all der Miswirtschaft Liebe ich den Club…

    #624362
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Eins muss man PSG lassen, von all den Scheich-Vereinen, sind sie die erste Mannschaft vor der sich der Weltfußball fürchten muss (rein von den Namen her). Kein scheich oder oligarsch hat es bisher geschafft, so eine Weltauswahl bzw Projekt auf die Beine zu stellen.

    Chelsea hat zu Zeiten von Drogba, Lampard usw auch eine brutale Mannschaft gehabt aber dieses PSG ist fast von vorne bis hinten mit Weltstars ausgestattet.

    Das einzige woran sie scheitern könnten, sind zu viele große Egos da vorne, allen voran so Diven wie Mbappe zb, wenn Pochettino es aber schafft aus diesem Haufen eine Mannschaft zu Formen, dann gute Nacht.

    Mit Ramos und Marquinhos hat man hinten drin 2 unglaubliche Leader in der Mannschaft. Das einzige, was man einem in der kommenden Saison als anti-PSG Hoffnung machen kann, ist das dies ein seelenloser, zusammengewürfelter Haufen bleibt.

    Ich bin mal die transferaktivitäten der Scheich Klubs und Barca in den letzten 5 Jahren + der aktuellen zurückgegangen und folgendes hat sich ergeben:

    – Barca
    Ausgaben: 1,06 Mrd
    Einnahmen: 728 Mio
    Differenz: – 335 Mio

    – Man City
    Ausgaben: 1,05 Mrd
    Einnahmen: 355 Mio
    Differenz: -695 Mio

    – PSG
    Ausgaben: 835 Mio
    Einnahmen: 388
    Differenz: – 477 Mio

    – Chelsea
    Ausgaben: 893 Mio
    Einnahmen: 639 Mio
    Differenz: – 254 Mio

    Wenn man sich diese irrsinnigen zahlen ansieht, fragt man sich ob Barca auch irgendwas richtig macht, wenn man dann auch noch diesen Kader sieht? Wir geben in paar Jahren über 1 Mrd aus und spielen hinten mit Lenglet und mit Braithwaithe vorne drin hahahahahah. Nichts gegen Braithwaithe, er ist sehr sympathisch und engagiert aber ich bitte euch, was ist das?!

    City ist mit Abstand die lächerlichste Mannschaft, muss man beim betrachten dieser Zahlen sagen. Die scheitern an Lyon oder Monaco in der Champions League hahahah.

    Ich kann mich da nur wiederholen, Fußball ist so ein Schrott geworden. Macht weder Spaß zu schauen und dann dieses ganze korrupte System drum herum.

    Die trainieren 7 mal am Tag, verdienen soviel Kohle, nur um am Ende den Bus zu parken.

    Ich wünschte eine Mannschaft wie Ajax, die voller Tradition ist, gut geführt wird, Spaß am Fußball hat, hätte nur ein Bruchteil dieser finanziellen Mittel. Die würde jede Mannschaft der Welt durch den reiswolf ziehen.

    #624361
    safettito
    Teilnehmer
    Mueller345 wrote:
    Er hat auch nur eine Karriere mit 2 bis 3 guten Jahren noch. Bei Paris hat er ein intaktes, funktionierendes Team, eine Mannschaft, die wettbewerbsfähig ist.

    Bist du Barca Fan ? Und PSG ein intaktes Team ? Das will ich erstmal sehen, stand jetzt haben die Weltstars aus anderen Teams abgekauft (Ramos, Messi) die ihre stärksten Jahre definitiv hinter sich haben.
    Was macht PSG anders als wir ? Die kaufen und kaufen und kaufen, feuern einen Trainer nach dem anderen und haben international nix gerissen, der einzige Unterschied ist das Sie einen unendlich laufenden Geldhahn haben und wir eben nicht.

    Sollen wir uns wie PSG an die Araber verkaufen ? Aus Camp Nou machen wir dann Qatar Stadium pumpen unsere Kassen voll mit derem Geld und zahlen Messi seine 100 Mio im Jahr und alles ist so toll ?

    Messi ist ohne Zweifel für mich noch immer der beste Fussballer zurzeit aber er ist 34, er ist nicht mehr die Zukunft und welcher sportlich geführte Verein kann mal eben so 40 Mio Netto zahlen ?
    Die leben in einer Blase, daß ist absurd und total realitätsfremd, daß hat mit einem reinem Sportverein nichts zun tun.
    Wir reden immer von einem Neuanfang, wir haben vielversprechende junge Leute im Kader von dem ich mir sehr viel erhoffe, diesen Weg weitergehen und dann werden wir zurückkommen.

    Wir haben immer versucht ein Team um Messi
    aufzubauen, haben viele Spieler geholt die woanders geliefert haben und bei uns kläglich versagt haben, anstatt ein Team mit Messi aufzubauen wie es damals gewesen ist. Es geht nicht darum Messi glücklich zu machen, sondern den FC Barcelona und seine Fans und das ist in den letzten Jahren auch mit Messi kaum gelungen.

    Ja es tut sehr weh unseren Messi zu verlieren, aber vielleicht ist genau das was wir brauchen um endlich aus unserer Lethargie zu erwachen.

    Edit: Ich kann Herox mit dem SL Wunsch verstehen, denn die Uefa ist ja nichtsweiter als eine Marionette die dulden diese Monopoly Vereine die Fremdkapital in den Fussball pumpen, benachteiligen aber jeden anderen Verein dadurch massiv.

    Die SL ist alles andere als ein Freund des Fussballs, würde das Kapitalgefüge teilweise ausgleichen und diesen Alibivereinen einen saftigen Strich durch die Rechnung machen, besonders dieser komigen Uefa, was die auch für Interessen vertreten unsere sind es jedenfalls nicht.

    #624360
    technoprophet
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    PSG hat es gerade offiziell gemacht. Der Fußball stirbt endgültig. Diese Scheiß Scheichclubs können machen, was sie wollen.

    Ich hoffe, dass die Super League so schnell wie nur möglich kommt und allen voran dieser Drecksclub aus Paris davon ausgeschlossen wird.

    Den Drecksverband UEFA kann man auch in die Tinne kloppen.

    Der Fussball stirbt endültig, aber die Super League soll so schnell wie möglich kommen ? Wie die beiden Aussagen zusammenpassen, weiss aber auch keiner. Sollte die SL kommen, wars das für mich mit diesem Verein. Da hätte man sich dann endgültig von allen Werten verabschiedet, die mich diesen Klub lieben lernen lassen haben. Paris soll sich übrigens kräftig ins Knie ******. Mein Hass auf diesen seelenlosen Drecksverein übersteigt den auf Real mittlerweile um das 10000fache. Dass deren jämmerlichen Versuche, den CL-Sieg zu erzwingen, mit Messi jetzt wahrscheinlich auch noch zu einem erfolgreichen Ende geführt werden, ist nur schwer zu ertragen. Gibt keinen Verein der den Negativwandel des Fussballs so sehr verkörpert, wie diese Missgeburten. Zu sehen wie Messi mit einem „Ici c’est Paris“ T-Shirt am Pariser Flughafen ankommt, fühlt sich an wie 100 Leberhaken.

    #624359
    Herox
    Teilnehmer

    PSG hat es gerade offiziell gemacht. Der Fußball stirbt endgültig. Diese Scheiß Scheichclubs können machen, was sie wollen.

    Ich hoffe, dass die Super League so schnell wie nur möglich kommt und allen voran dieser Drecksclub aus Paris davon ausgeschlossen wird.

    Den Drecksverband UEFA kann man auch in die Tinne kloppen.

    #624358
    Mueller345
    Teilnehmer

    Messi kann man nichts vorwerfen, er wollte ja bleiben, ist mit seinem Gehalt extrem runtergegangen, es hat trotzdem nicht gereicht, weil trotzdem die Gesamtgrenze überschritten wurde.

    Messi hätte schon vor Jahren gehen können, wenn er gewollt hätte. Ujd trotzdem ist er geblieben, bei einer durchschnittlichen Mannschaft, die seit Jahren nur dank Messi noch da ist. Missmanagement, Trainerrauswürfe, Entfremdung von der Identität, etc pp.

    Was soll der Mann machen? Die letzten Jahre seiner Karriere bei einer Mannschaft weiterspielen, die mit großer Wahrscheinlichkeit wieder international in die Röhre guckt? Er hat auch nur eine Karriere mit 2 bis 3 guten Jahren noch. Bei Paris hat er ein intaktes, funktionierendes Team, eine Mannschaft, die wettbewerbsfähig ist.

    Die Barca-Fans sollen mal dankbar sein, dass er sich den Verein seit 2016 antut.

    #624357
    BarcaFanometer
    Teilnehmer

    Ein kleines Video das nochmal weh tut aber zugleich auch wunderschön ist.
    Gracias por todo, Leo.

    #624356
    koyaotao
    Teilnehmer

    Glaubt doch nicht jeden Müll der auf Twitter kommt. Messi hat doch selbst schon gesagt, dass er gehen wird? Was soll bitte noch passieren?

    #624355
    barca_king
    Teilnehmer

    https://twitter.com/BarcaUniversal/status/1424888436343857152?s=19

    Ich würde weinen vor Freude, wenn es klappen würde. Aber ich glaube nicht dran. Es hat sich ja nichts geändert …

    #624349
    konfuzius
    Teilnehmer

    Dass die Zeit irgendwann kommen würde, war mir natürlich klar. Aber finde es schrecklich, wie mittlerweile der Markt im Fußball ist. Viele verdiente Spieler bekommen keine Abschiedsspiele mehr, weil alles so unberechenbar geworden ist, dass Spieler plötzlich weg sind.

    Ich hätte mir unter anderem – auch wenn ich sie nie sonderlich mochte – für Cristiano Ronaldo und Ramos solche Spiele gewünscht. Und für Messi sowieso.

    Das fühlt sich alles so kalt an, so ohne Bezug. Ich meine, selbst Messi liegt wohl der Schmerz mehr am Herzen, sich nicht per Abschiedsspiel zu verabschieden als der natürliche Abschied, den Verein verlassen zu müssen.

    Ich wünsche Barca und Messi das Beste. Jetzt werde ich auch sehr oft Parisspielergebnisse verfolgen.

    Auf Barca bin ich extrem gespannt.

    #624348
    barca_king
    Teilnehmer

    Etwas off-topic, aber Umtiti wurde heute bei seiner Einwechslung ausgebuht und danach auch bei Ballberührung. :)

    #624347
    safettito
    Teilnehmer

    @Cule
    ja ich gehe größtenteils mit dir mit, nur muss ich klarstellen ich liebe Messi und es tut mir weh das alles als Fan von Barca mitzuerleben, aber ich habe mich schon seit Jahren auf diesen Moment so gut es geht mental vorbereitet.
    Seit Puyol damals war mir klar das das einfach der Verlauf der Dinge ist, Xavi und Iniesta folgten und jetzt Messi. Ich mein im Idealfall hätte er noch 2 Jahre gespielt und dann wäre es wohl eh Zeit gewesen, klar mit Fans und vollem Stadion wäre was ganz anderes, aber es passt einfach zu den letzten Jahren in diesem Verein wie das alles verlaufen ist.

    Im Grunde hab ich mit vielem schon letztes Jahr nachdem 2:8 gegen diesen Scheiss Haufen aus München mit dieser Mannschaft und dem drumherum abgeschlossen, diese Generation war für mich einfach passe, dank Corona und dem finanziellen Chaos sind wir jetzt an viele Spieler gebunden und müssen zwangsweise mit denen weitermachen.

    Das einzige was mich jetzt noch aufmuntern würde, wäre wenn Bartomeu und Konsorten in den Knast wandern würden.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 5,182)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.