#10 – Lionel Messi

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,816 bis 4,830 (von insgesamt 5,182)
  • Autor
    Beiträge
  • #490612
    Mühsam wrote:
    Die Abhängigkeit von Messi ist übrigens nicht so frappierend wie sie gerne dargestellt wird, was die Resultate ohne Messi deutlich zeigen.

    Ja, gegen „Jausengegner“ bestehen wir auch ohne Messi, aber in großen Spielen bricht die Panik ohne ihn aus. Wenn er dann dabei ist soll alles über ihn laufen, wirklich starke Gegner können ihn aber auch aus dem Spiel nehmen und dann heißt es gute Nacht.
    Das heißt es funktioniert momentan in Topspielen (wie gegen die Bayern, Hinspiel AC Milan, Real Madrid und PSG gesehen) keine der beiden Varianten. Ohne ihn weiß keiner wie man zu Toren kommt, mit ihm spielt man alle Bälle nur auf ihn, was Bayern, Real Madrid vor keine Probleme stellte und AC Milan im Hinspiel des CL-Achtelfinals auch nicht.

    #490610

    Wenn sie einen Wettbewerb auf einer freundschaftlichen Ebene austragen, ist es natürlich gut für den FC Barcelona. Wenn aber zeitige Abspiele verpasst werden oder bei rationalen Aktionen auf dem Platz ungerechtfertigt Kritik geübt wird, würde das zu weit führen und wäre dem mannschaftlichen Erfolg abträglich. Der Erfolg der Mannschaft muss immer im Vordergrund stehen, es ist kein Platz für Machtkämpfe innerhalb der Mannschaft. Aber wie gesagt, ich gehe nicht davon aus, dass es intern zu Streitigkeiten kommen wird.

    #490608
    bruce83
    Teilnehmer
    Spongebob wrote:
    Ich sehe es genau so wie Mühsam, Neymars Erfolg bei Barcelona wird maßgeblich von Messi abhängen. Ich hoffe inständig, dass Neymar bei uns frei zur Entfaltung kommen kann und sich nur taktischer Zwänge, nicht aber auch Messis Launen gegenübersieht. Wenn die Spieler nicht am gleichen Strang ziehen, könnte auch die nächste Saison einen unglücklichen Ausgang nehmen. An Neymar wird es denke ich nicht scheitern, er ist bereit, sich dem Erfolg unterzuordnen. Gestern habe ich einige gute Ansätze in der Verteidigung bei Neymar gesehen – diese sind für mich wichtiger als seine Erfolge im Offensivspiel.

    Sollte es zu Disharmonien zwischen Messi und Neymar kommen, befürchte ich, dass unser junges Supertalent in ein kleines Loch fallen könnte, dass auf einmal die Selbstverständlichkeit in seinem Offensivspiel von Zweifeln und Vorbehalten verdrängt wird. Es wäre das schlimmste Szenario, das eintreten könnte und würde auch auf Messis Leistung abfärben. Ich gehe daher davon aus, dass Messi vernünftig ist und Neymar nicht als Konkurrenten sieht, vielmehr als Chance, ein neues Kapitel aufzuschlagen.

    Wenn sie sich als Konkurrenz ansehen, muss es nicht negativ sein, wenn es sich im Sportlichen rahmen hällt! Wenn sie sich so gegenseitig auf Höchstleistung bringen, warum nich? Ich glaube das passt und wird keine Probleme mit sich bringen!

    #490606

    Ich sehe es genau so wie Mühsam, Neymars Erfolg bei Barcelona wird maßgeblich von Messi abhängen. Ich hoffe inständig, dass Neymar bei uns frei zur Entfaltung kommen kann und sich nur taktischer Zwänge, nicht aber auch Messis Launen gegenübersieht. Wenn die Spieler nicht am gleichen Strang ziehen, könnte auch die nächste Saison einen unglücklichen Ausgang nehmen. An Neymar wird es denke ich nicht scheitern, er ist bereit, sich dem Erfolg unterzuordnen. Gestern habe ich einige gute Ansätze in der Verteidigung bei Neymar gesehen – diese sind für mich wichtiger als seine Erfolge im Offensivspiel.

    Sollte es zu Disharmonien zwischen Messi und Neymar kommen, befürchte ich, dass unser junges Supertalent in ein kleines Loch fallen könnte, dass auf einmal die Selbstverständlichkeit in seinem Offensivspiel von Zweifeln und Vorbehalten verdrängt wird. Es wäre das schlimmste Szenario, das eintreten könnte und würde auch auf Messis Leistung abfärben. Ich gehe daher davon aus, dass Messi vernünftig ist und Neymar nicht als Konkurrenten sieht, vielmehr als Chance, ein neues Kapitel aufzuschlagen.

    #490601
    Anonym
    Neymaaaaaaar wrote:
    Ich will Messi hier mal ein wenig kritisieren, wenn ich darf. B)
    Sein Gesichtsausdruck scheint mir des Öfteren genervt zu sein, wenn ein Mitspieler mal aufs Tor schießt, statt ihn zu bedienen. Vielleicht ist es purer Ehrgeiz? Aber Messi ist der wohl beste Fußballer aller Zeiten, und wenn Jungs wie Villa, Tello oder Thiago mal eigensinnig sind, dann sollte man als Messi da auch mal drüber hinwegsehen.

    Das ist der springende Punkt. Ich hatte ja mal die These aufgestellt, Messi und Neymar passen nicht zusammen. Das ist aber nicht zwangsläufig, sondern wird sich ergeben wie Messi reagiert. Die ganzen Wertschätzungen im Vorfeld kann man aber vergessen, die Wahrheit liegt auf dem Platz. Messi freut sich, Neymar freut sich und hat sich schon als erweiterter „Wasserträger“ für Messi angeboten. Und genau dass darf halt nicht passieren, denn dann nimmt man ihm seine Stärken.

    In der Tat, die Frage wird sein, wie verkraftet es Messi eventuell nicht mehr der absolute Supermann und unverzichtbarer Torlieferant zu sein? Was passiert wenn plötzlich Neymar mehr Tore schießt als Messi und gefeiert wird? Die Abhängigkeit von Messi ist übrigens nicht so frappierend wie sie gerne dargestellt wird, was die Resultate ohne Messi deutlich zeigen.

    Ja, Messi und Neymar kann funktionieren und Barca wirklich stärker machen, aber es liegt vor allem an Messi ob das gelingt. Und es geht nicht um 90 % der Spiele in la liga, die gewinnt man auch ohne Messi und Neymar. Es geht um die großen Spiele wie gegen Real und in der CL.

    #490595
    Neymaaaaaaar wrote:
    Dennoch sage ich nichts über seine Fähigkeiten, er ist einfach der Beste, aber mir fehtl da ein bisschen Einsatz. Bin ich der Einzige, der das so sieht?

    Keine Sorge, das bist du nicht. Es wurde ja hier schon oft über Messi diskutiert, dabei stand auch das fehlende Pressing sowie die Abhängigkeit von ihm oft zur Debatte.

    Ich bin auch der Meinung, dass Messi wieder etwas mehr „arbeiten“ sollte, aber er dennoch natürlich die meisten Freiheiten hat. Gegen Milan (4:0) hat man gemerkt wie gut er das kann ohne dabei seinen Torinstinkt oder seine Gefährlichkeit zu verlieren.

    Ich würde mir generell wieder mehr Rotation in der Offensive wünschen, mir sind da die Positionen zu statisch besetzt. Ich hab ja hier mittlerweile schon gelernt, dass Messi wirklich sehr davon profitiert in der Mitte zu spielen. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass er manchmal auch auf den Flügel ausweicht und dafür eben ein anderer Spieler in der Mitte vorstößt. Alles aber nur sehr temporär, hauptsächlich bleibt er selbstverständlich in der Mitte.

    Sowohl Neymar, als auch Alexis, Pedro und Tello (Villa ist für mich schon weg) können auch als MS/falsche Neun agieren.
    Pedro hat jetzt auch selbst gesagt, dass er in der spanischen Nationalmannschaft mehr Freiheiten genießt und man sieht was er damit anfängt. Barca muss endlich schauen, dass jeder sein volles Potenzial ausschöpfen kann in der Offensive, nicht nur Messi.

    #490590
    Neymaaaaaaar
    Teilnehmer
    Herox wrote:
    Quote:
    Dennoch sage ich nichts über seine Fähigkeiten, er ist einfach der Beste, aber mir fehtl da ein bisschen Einsatz. Bin ich der Einzige, der das so sieht?

    Ich stimme dir schon zu. Ich denke, dass das auch mit dem Machtzuwachs seitens Messi zusammenhängt. Er hat sich zum wichtigsten Spieler entwickelt und viele sehen, dass ohne ihn nur wenig geht. Er kann sich das eben leisten, weil er konstant weltklasse spielt.
    Ich würde die Beziehung Messi-Barcelona in den letzten Jahren wie folgt beschreiben: Messi ist unsere größte Stärke, aber gleichzeitig auch eine der wichtigsten Schwächen. Wenn man ihn vorne ausschaltet, dann hat man fast die gesamte Barca-Offensive lahmgelegt.
    Ich hoffe deshalb, dass Neymar diese Abhängigkeit von Messi reduzieren kann und wer das Spiel Brasilien-Mexiko gesehen hat, der müsste relativ optimistisch sein.

    Sehe ich genauso! Im Prinzip hat Messi jetzt mit Alexis (in Normalform) und Neymar Wahnsinnspartner im Angriff. Besonders Neymar wird abgehen, davon bin ich absolut überzeugt. Jetzt beim Confed-Cup vor allem beim von dir genannten Spiel gegen Mexiko hat er sehr gut gespielt. Sein Antritt ist nicht von dieser Welt. Dazu hat er Tricks auf Lager, die jeden neutralen Fußballer von den Sitzen reißen.

    Ich bin optimistisch was die nächste Saison angeht. Alexis, Neymar und Messi könnte Spaß bedeuten. Bloß keine Flauten vorne, sodass Messi nicht wieder gezwungen wird 80 Saisontore zu machen. :P

    #490587
    Herox
    Teilnehmer
    Quote:
    Dennoch sage ich nichts über seine Fähigkeiten, er ist einfach der Beste, aber mir fehtl da ein bisschen Einsatz. Bin ich der Einzige, der das so sieht?

    Ich stimme dir schon zu. Ich denke, dass das auch mit dem Machtzuwachs seitens Messi zusammenhängt. Er hat sich zum wichtigsten Spieler entwickelt und viele sehen, dass ohne ihn nur wenig geht. Er kann sich das eben leisten, weil er konstant weltklasse spielt.
    Ich würde die Beziehung Messi-Barcelona in den letzten Jahren wie folgt beschreiben: Messi ist unsere größte Stärke, aber gleichzeitig auch eine der wichtigsten Schwächen. Wenn man ihn vorne ausschaltet, dann hat man fast die gesamte Barca-Offensive lahmgelegt.
    Ich hoffe deshalb, dass Neymar diese Abhängigkeit von Messi reduzieren kann und wer das Spiel Brasilien-Mexiko gesehen hat, der müsste relativ optimistisch sein.

    #490586
    Neymaaaaaaar
    Teilnehmer

    Ich will Messi hier mal ein wenig kritisieren, wenn ich darf. B)
    Sein Gesichtsausdruck scheint mir des Öfteren genervt zu sein, wenn ein Mitspieler mal aufs Tor schießt, statt ihn zu bedienen. Vielleicht ist es purer Ehrgeiz? Aber Messi ist der wohl beste Fußballer aller Zeiten, und wenn Jungs wie Villa, Tello oder Thiago mal eigensinnig sind, dann sollte man als Messi da auch mal drüber hinwegsehen.

    Ein weiterer Punkt ist Messis fehlendes Pressing. Er wird von nahezu allen defensiven Aufgaben befreit, was ich allerdings nicht allzu gut finde. Er ist dadurch zwar zu einer Tormaschine avanciert, die ihres Gleichen sucht, doch schadet sein fehlendes Pressing dem Team. Besonders bei seinen Ballverlusten wird dies deutlich.

    Im Endeffekt ist es viel besser, wenn Messi 20 Tore weniger pro Saison macht, dafür aber die Mitspieler öfter treffen. Diese Abhängigkeit von ihm ist nicht wünschenswert.

    Dennoch sage ich nichts über seine Fähigkeiten, er ist einfach der Beste, aber mir fehtl da ein bisschen Einsatz. Bin ich der Einzige, der das so sieht?

    #490469
    bruce83
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    bruce83 wrote:
    China nicht aber in Russland sind paar Kandidaten!

    Das ist aber Europa, also fußballtechnisch. :)

    ha ha stimmt ja sowie Ukraine

    #490466
    Anonym
    bruce83 wrote:
    China nicht aber in Russland sind paar Kandidaten!

    Das ist aber Europa, also fußballtechnisch. :)

    #490463
    bruce83
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    bruce83 wrote:
    Mühsam wrote:
    Und wo ist Neymar? Also der ist ja mindestens 57 Millionen wert. Das gibt es ja amtlich.

    Bezieht sich scheinbar nur auf den europäischen Fußball!!

    Neymar ist doch so gut wie Europäer. Aber außerhalb Europas dürfte eh kein Spieler da sein der in die Liste kommen kann. Oder habe ich da jemand vergessen irgendwo in China oder so?

    China nicht aber in Russland sind paar Kandidaten!

    #490460
    Anonym
    bruce83 wrote:
    Mühsam wrote:
    Und wo ist Neymar? Also der ist ja mindestens 57 Millionen wert. Das gibt es ja amtlich.

    Bezieht sich scheinbar nur auf den europäischen Fußball!!

    Neymar ist doch so gut wie Europäer. Aber außerhalb Europas dürfte eh kein Spieler da sein der in die Liste kommen kann. Oder habe ich da jemand vergessen irgendwo in China oder so?

    #490459
    bruce83
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    Und wo ist Neymar? Also der ist ja mindestens 57 Millionen wert. Das gibt es ja amtlich.

    Bezieht sich scheinbar nur auf den europäischen Fußball!!

    #490458
    Anonym

    Und wo ist Neymar? Also der ist ja mindestens 57 Millionen wert. Das gibt es ja amtlich.

Ansicht von 15 Beiträgen - 4,816 bis 4,830 (von insgesamt 5,182)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.