#11 – Ousmane Dembélé

Ansicht von 15 Beiträgen - 571 bis 585 (von insgesamt 909)
  • Autor
    Beiträge
  • #595701
    Tical
    Teilnehmer
    el_burro wrote:
    Nenne mir bitte einen Grund, warum er mehr Chancen bekommen sollte als z.B. die ganzen Jungs aus La Masia? Weil er teurer war?

    Genau das ist es doch, oder nicht?
    Mit 19 bzw 20 Jahren hat Dembele bei Dortmund, einem Verein von internationalem Format, kumuliert auf nationaler wie internationaler Bühne in 50 Spielen 10 Tore und 22 Vorlagen geliefert. Die ganzen Jungs aus La Masia sieht man bei Barca quasi täglich, wenn da ein derartiger Senkrechtstarter drin wäre, hätten wir ihn mittlerweile schon bei den Großen zu Gesicht bekommen. Oder zumindest von ihm gelesen. Welcher Spieler auf Dembeles Position(en) ist denn aktuell in La Masia, der im A-Kader seinen Platz einnehmen könnte? Also, qualitativ.

    Man hat zum Saisonbeginn inkl. Supercopa doch gesehen, dass es funktioniert. EV hat ihn in jüngster Vergangenheit nicht aus sportlichen Gründen auf die Bank gesetzt. Mit 20/21 bei einem der größten Klubs weltweit zu landen und mal eben den kompletten Lebensstil, die Mentalität und dergleichen umzukrempeln, macht man nicht auf Knopfdruck. So, wie Barca sich um Dembele bemüht hatte und so wie sie z.B. einem Deulofeu oder Gomes, die bei den Fans deutlich weniger Kredit hatten, immer wieder Chancen und das Vertrauen gegeben haben, kann ich nicht glauben, dass man ihn jetzt bereit wieder loswerden will. Da muss er schon abseits des Platzes ganz schlimme Dinge anstellen.

    #595700
    el_burro
    Teilnehmer
    Iramo111 wrote:
    Fakt ist:
    Man hört in den Medien viel über Dembele, er komme zu spät zum Training, brauche zu lang beim Schnürren seines Schuhes etc. Die Medien sind schon lange nicht mehr das was sie mal waren. Heutzutage wird über jede Kleinigkeit berichtet und diese wird auch meistens übertrieben dargestellt. Deshalb finde ich man sollte nicht jede einzelne Meldung ernst nehmen. Die Medien müssen halt über irgendwen schreiben, und dies ist momentan Dembele, der mit Sicherheit, und da stimme ich zu, aktuell nicht die beste Figur im Verein macht.

    Klar ist: Dembele muss an sich arbeiten und sein Spiel verbessern und perfektionieren. Sollte dies in den nächsten Jahren/Monaten nicht stattfinden, wird das Präsidium sich schon einschalten.

    Ich finde heutzutage wird zu viel Druck von außen gemacht. Ousmane Dembele ist gerade mal 21 Jahre alt und noch lange nicht am Zenit seines Spielstils. Klar, Barca zahlte weit mehr als 100 Mio für ihn, was bestimmt nicht die beste Entscheidung war. Aber man brauchte einen ähnlichen Spielertypen wie Neymar im Team, und das war eben Dembele. Gebt dem Jungen noch 2 Jahre und er ist einer der besten auf seiner Position. Sein Talent ist bekannt, und jeder junge Mensch macht Fehler, aber genau diese Fehler braucht man auch um sich weiterentwickeln zu können.

    Noch 2 Jahre? Also insgesamt 3,5 um zu zeigen, was er tatsächlich kann? Nicht im Ernst, diese Zeit bekommst du bei Barca (und auch woanders auf vergleichbarem Niveau) nicht! Weiterentwicklung wäre schon wichtig, bis jetzt sieht man davon allerdings nicht so viel.
    Nenne mir bitte einen Grund, warum er mehr Chancen bekommen sollte als z.B. die ganzen Jungs aus La Masia? Weil er teurer war?

    #595697
    konfuzius
    Teilnehmer
    technoprophet wrote:
    Sowohl Bartomeu, als auch Valverde haben in jüngerer Vergangenheit oft genug betont, dass es momentan keine Option ist Dembele abzugeben…

    Das wäre auch ziemlich dilettantisch, wenn die zum gegenwärtigen Zeitpunkt so eine Info der Presse preisgeben würden. Wie muss ein Spieler sich fühlen, wenn er weiß, dass die ganze Welt weiß, dass der Verein ihn verkaufen möchte? Kann man gleich unter die Bettdecke kriechen.

    #595696
    technoprophet
    Teilnehmer

    Sowohl Bartomeu, als auch Valverde haben in jüngerer Vergangenheit oft genug betont, dass es momentan keine Option ist Dembele abzugeben…

    #595693
    Kev
    Teilnehmer

    In der Sport steht das Gegenteil. Ich glaube nicht dass er, wenn überhaupt, vor dem Sommer verkauft wird. Und bis dahin gibts noch viele Spiele und Chancen die er nutzen kann.

    #595691
    rumbero
    Teilnehmer

    Sieht ernst aus, einige seriöse Medien berichten, dass man OD im Winter verkaufen will. Ich habe aber meine Zweifel: wenn man das schon ein Vierteljahr vorher raushaut, kann man 1) einen Großteil der Ablöse abschreiben und 2) von dem Spieler bis zur Transferzeit gar nix mehr erwarten. Könnte also auch eine Art Motivationstrick sein. Wird Zeit, dass wir mal Malcom sehen, ob er das Zeug hat, ein soliderer Dembélé zu sein. Neymar kann gern in Paris bleiben!

    #595684
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Laut einem Bericht von Cadena SER soll Barca die Geduld mit Dembele langsam aber sicher verlieren.
    Auch bei RAC1 berichten sie das die Vereinsführung sich bereits am vorigen Donnerstag zusammen gesetzt haben sollen um einen Verkauf von Dembele zu diskutieren.
    Und laut dem Chefredakteur von The Independent Miguel Delaney soll Messi mit den Führungskräften gesprochen und sich für eine Neymar Rückholaktion ausgesprochen haben.
    Messi möchte mehr CL Titel und sieht zusammen mit Neymar und Luis Suarez die grösste Chance dies zu verwirklichen.

    #595681
    Johann
    Teilnehmer

    Ich glaube einen Dembele, der sein Potential ausschöpft, könnten wir gut gebrauchen. Er ist ein Spieler der das Risiko sucht (Dribblings), das würde unserem Spiel als Plan B gut tun. Das er das manchmal macht, obwohl hinter ihm niemand absichert ist ein Übel. Ob es unser Trainer schafft ihm das einzutrichtern bezweifle ich schön langsam. Ob es ein anderer Trainer jemals schafft kann ich nicht beurteilen. Trotzdem muss es daraus bald eine Konsequenz geben.
    Mit 21 Jahren ist Dembele kein Kind mehr und auch kein Jugendlicher mehr. Zumindest was die Körperlichkeit anbelangt (Akzeleriert/Retardiert). Was die Psyche und Soziales Verhalten anbelangt kann man mit 65 noch ein Kind sein.
    Entweder schaffen Sie es Dembele auf Spur zu bringen (auch mit kleinen Rückschlägen) oder man trennt sich.

    #595680
    konfuzius
    Teilnehmer

    Gegen Real Madrid war er solide und hatte zumindest keine konfusen Spielzüge, die folglich in peinliche Ballverluste enden. Klar, gewisse Risiken birgt sein Spielstil zwangsweise, sodass auch Ballverluste dazugehören. Aber seine Leistung und seine Haltung allgemein waren nicht im Verhältnis dessen, dass man darüber hinwegsehen könnte.

    Ich hoffe, dass Dembele nicht verkauft oder verliehen wird. Ich hoffe, dass Dembele endlich verstanden hat, dass er keine 17 mehr ist. Im Mai nächsten Jahres wird er 22 und heutzutage ist 22 kein Alter mehr, wo man als zu jung eingestuft werden kann. Ist ja nicht so, als hätte man Dembele mit 21 aus einer Höhle geholt.

    Es geht ja nicht darum, dass man unmögliche Dinge fordert. Es geht um die Essenz, um die Grundbedingungen wie Disziplin, Fleiß, Wille etc…Und all das erkenne ich bei Dembele nur phasenweise, wenn er auf dem Platz steht.

    Hoffentlich geht Dembele ein Licht auf und er verbockt sich das alles nicht. Wäre zu schade, wenn er Robinho 2.0 wird.

    #595679
    Alaba412
    Teilnehmer

    http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/spanien/1810/News/fc-barcelona-sondiert-abgang-von-ousmane-dembele.html

    WIrd wohl konkret mit einem Abgang von Dembele, welcher sich laut mehreren Medienberichten nicht professionell verhalte.

    #595541
    rumbero
    Teilnehmer

    Valverde lässt sich nicht in die Karten gucken. Es wäre nicht so wichtig, ob Dembélé mal zu spät kommt. Ihm wären die sportliche Aspekte vorrangig. Sein Verlust des Stammplatzes sollte ihn schützen: „Er gibt uns viel, das verlangen wir auch, aber wir müssen ihm helfen. Er ist jung und braucht Zeit.“
    Ich kann nur hoffen, dass er Recht und dass seine Strategie funktioniert, aber Fragezeichen sind angebracht.
    https://www.mundodeportivo.com/futbol/fc-barcelona/20181027/452568951092/valverde-quita-hierro-a-los-pequenos-retrasos-de-dembele.html

    #595535
    iramo111
    Teilnehmer

    Fakt ist:
    Man hört in den Medien viel über Dembele, er komme zu spät zum Training, brauche zu lang beim Schnürren seines Schuhes etc. Die Medien sind schon lange nicht mehr das was sie mal waren. Heutzutage wird über jede Kleinigkeit berichtet und diese wird auch meistens übertrieben dargestellt. Deshalb finde ich man sollte nicht jede einzelne Meldung ernst nehmen. Die Medien müssen halt über irgendwen schreiben, und dies ist momentan Dembele, der mit Sicherheit, und da stimme ich zu, aktuell nicht die beste Figur im Verein macht.

    Klar ist: Dembele muss an sich arbeiten und sein Spiel verbessern und perfektionieren. Sollte dies in den nächsten Jahren/Monaten nicht stattfinden, wird das Präsidium sich schon einschalten.

    Ich finde heutzutage wird zu viel Druck von außen gemacht. Ousmane Dembele ist gerade mal 21 Jahre alt und noch lange nicht am Zenit seines Spielstils. Klar, Barca zahlte weit mehr als 100 Mio für ihn, was bestimmt nicht die beste Entscheidung war. Aber man brauchte einen ähnlichen Spielertypen wie Neymar im Team, und das war eben Dembele. Gebt dem Jungen noch 2 Jahre und er ist einer der besten auf seiner Position. Sein Talent ist bekannt, und jeder junge Mensch macht Fehler, aber genau diese Fehler braucht man auch um sich weiterentwickeln zu können.

    #595533
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Blutgrätsche

    Wenn du meinen Namen richtig hinbekommst, werde ich dir sehr gerne diese Fragestellung beantworten.


    @technoprophet

    Im Grunde pflichte ich dir bei. Mag es auch nicht, dass ich mich wiederholen muss. Aber wenn sich Menschen immerwährend darauf berufen, er sei noch jung und man müsse nachsichtig sein, dann darfst du es mir auch nicht verübeln, wenn ich immerwährend Argumente liefere, die genau diese Behauptungen nichtig machen. Ich bin bereit sowohl kritisch zu sein als auch Kritik anzunehmen, sofern diese verhältnismäßig ist. Demzufolge finde ich deinen letzten Post angenehm, weil der sachlich und schlüssig war – für mich.

    Zum eigentlichen Thema – Dembele liefert einfach zu viele negative Schlagzeilen, sodass man darüber redet. Ist nicht so, dass man sich explizit Dembele aussucht, um ihn schlechter zu machen als er ist.
    Ich bin sofort bereit mich für ihn einzusetzen, sobald ich bei Dembele den Willen sehe, dass sich einbringen möchte (auf dem Feld).

    Digne war kein begnadeter Fußballer, aber ich habe seinen Charakter, seinen Willen und seine Hingabe sehr geschätzt, sodass ich seine „dürftigen“ Spiele einfach als unzureichend deklariert habe. Mehr hat es auch nicht gebraucht zu sagen. Aber bei Dembele kommen einfach zu viele Dinge zusammen, die das Fass zum Überlaufen bringen.

    #595532
    technoprophet
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Furchtbar, wie er sich im KREIS DREHT mit seinen destruktiven Verhaltensweisen! Dieser KREIS ist ein Anlass dafür, dass ich sehr sehr sehr gerne darüber schreibe. Ein KREIS muss man eben wie einen KREIS behandeln und nicht wie ein VIERECK! AMEN!

    Fakt ist, dass man sich nicht wie ein gieriger Aasgeier auf jedes noch so triviale Fitzelchen aus den meist ohnehin sensationsgeilen Medien stürzen muss, nur um es dann hier in mal wieder ziemlich unverhältnismäßigen Ausmaß breitzutreten und den eigenen Standpunkt, der bereits X mal dargelegt wurde, zum 15 mal zu untermauern zu versuchen. Muss einfach nicht sein. Da stehen Aufwand und Mehrwert sowohl für euch während des Schreibens, als auch für andere User, die sich die Beiträge durchlesen einfach in keinem gesunden Verhältnis.

    #595530
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Austrokatalane

    Vielen Dank.

Ansicht von 15 Beiträgen - 571 bis 585 (von insgesamt 909)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.