Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft #11 – Ousmane Dembélé

#11 – Ousmane Dembélé

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 841 bis 855 (von insgesamt 909)
  • Autor
    Beiträge
  • #585905
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Einfach nur danke, Sponge. Zum Thema Neymar hätte ich am liebsten ebenfalls zu einem Rundumschlag ausgeholt, aber ich will a) keine User hier dermassen anzünden, dass sie wegen mir ihren Account löschen lassen (das wurde mir zumindest unterstellt) und b) meine Zeit in dieser Hinsicht nicht verschwenden

    Dieser pathetischen Bullshit, der von gewissen Bilderbuch-Hypokriten hier in den letzten Wochen abgezogen wurde, ging auf keine Kuhhaut mehr.

    Auch das Argumentarium der contra-Neymar-Fraktion ist so unglaublich fragil, nervtötend und teilweise sogar lächerlich, dass man erst recht keine Lust drauf hat, an einer Diskussion zu partizipieren. Von Objektivität sowieso keine Spur.

    #585904
    Cule777
    Teilnehmer

    Leute……..

    Hier gehts um Dembele alleine schon Dembele mit Neymar zu vergleichen ist ein Widerspruch im Widerspruch..
    Und darüber zu diskutieren ob Dembele Neymars Rolle,Potential je erreichen kann ist stand heute total sinnbefreit.
    Er hat noch kein einziges Spiel abgeliefert für Barca..

    Fakt ist die Deutsche Liga steht in jedem Bereich über der Brasilanischen Liga.

    Neymar hat etwas das haben nicht viele Spieler und auch wenn sein Abgang beschissen war er hat uns viel für uns geleistet mal konstant mal unkonstant.
    Fakt ist das wir über Neymar diskutieren zeigt nur wie sehr er uns mitgerissen hat mit seiner Spielphilosophie.

    Ich bin auch enttäuscht das er weg ist aber wer nicht mehr bei Barca spielen möchte der soll auch nicht mehr für Barca spielen und bei Neymar konnte man sehr deutlich erkennen das er sich immer unwohler fühlte deswegen spielte er auch so unkonstant die letzten 1-2 Jahre.

    Wir sollten Dembele ne Faire Chance geben und sollten wirklich auch wieder die Talente fördern
    Barca agiert zurzeit einfach nicht mehr mit der Philosophie „Mehr als nur ein Klub“ von diesem Leitsatz sind wir weiter entfernt als je zuvor und jeder der Barca liebt weiß das !

    Hoffe wirklich das Valverde ein Trainer ist der die Eier hat auch Stars auf die Bank zu setzen und Jungen Talenten die Chance gibt nur so kann man Stars als auch Talente motivieren und dann muss man sich nicht ständig in diese Bedrängniss Situation begeben.

    Wir haben nicht diese Summen bezahlt wegen den Neymar Millionen sondern weil jeder wusste wie beschissen unsere Kaderebreite ist wenn wir wieder den Fokus auf Talente setzen und kombiniert mit unseren Welt Stars setzt man sich selbst nicht so unter Druck und muss nicht diese abnormalen Summen bezahlen.

    Früher formten wir die Stars/Talente die jeder wollte heute kauft sie Barca überteuert..
    Und nächster Fehler den wir wirklich immer machen wir setzen die Ausstiegsklauseln immer so gering ein das sich die Spieler auch nicht Wertgeschätzt fühlen man muss Verträge immer anpassen und Talente verleihen wenn man sie schon nicht in die erste Mannschaft heranführt.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dembele nur das beste ich wünsche er entwickelt sich Menschlich als auch Spielerisch weiter ich denke bei Barca kann er entweder richtig wachsen sowohl Menschlich als auch Spielerisch oder daran zerbrechen aber wir müssen ihm die Chance geben dies auch Vorurteilsfrei zu ermöglichen.

    Und eines noch anstatt man sich gegenseitig als un­sym­pa­thisch betitelt könnte man lieber gemeinsam einen Weg gehen und dem Leitsatz „Mehr als ein Klub“ auch als Fan voran gehen und sich nicht auf jedes Hick Hack einlassen.

    Und anstatt man sich freut das diese unfähige wertlose Board endlich mal einen halbwegs interessanten Transfer vollzogen hat giftet man sich an das bringt niemanden etwas.

    Einen Fehler hat dieses Board allerdings wiedermal gemacht die 400 AK Ist wiedermal sehr sehr lächerlich glaubt mit wenn ein Dembele wirklich durchstartet und alles zerstört die 400 AK zahlt ein Verein wie PSG,M-City ohne Probleme ich verstehe nicht warum sie nicht mit der Zeit gehen und es Real gleich machen die haben die AK von Isco auf 700 Mios festgelegt ich verstehe es nicht !

    #585903
    Novum
    Teilnehmer

    Also abgesehen vom Thema- Spongebob, Austro jetzt so anzufauchen, ist unnötig. Finde ich ehrlich gesagt sehr dilettantisch von dir und irgendwie zu sehr von subjektiven Emotionen fehlgeleitet. Du brichst das Thema im Thread für einen persönlichen Angriff ab. Und das, obwohl Austro nicht ansatzweise ausfallend wurde. Das gibt mir sehr zu denken. Für Toleranz und Weltoffenheit stehen und dann einen User so „versuchen“ vorzuführen? Ne, finde ich echt mies.

    #585902
    Messi2000
    Teilnehmer

    Ich weiß nicht warum manche denken das es schwer wird das Dembele besser als Neymar wird. Neymar hat die Letzten 2 Jahre sehr unkonstant gespielt und viele Schlechte Spiele absolviert.
    Er wird so dargestellt als wäre Neymar richtig Stark gewesen in den letzten Jahren.

    #585901
    safettito
    Teilnehmer

    Man kann doch auch miteinander seine Meinungen austauschen ohne sich anzufeinden Leute, wir sind doch Barcafans in einem Barcaforum und nicht bei goal oder so einen Driss.

    Jeder hat seine Meinung und jeder sieht halt Spieler mit eigenen Augen, es gibt Leute die mögen Neymar und Neymars Spielweise, andere eben nicht.
    Muss sagen besonders nachdem ersten Jahr von Neymar war mir auch nicht ganz klar, wie sein Weg bei Barca weiterverlaufen wird, es war kein gutes Jahr für ihn. Wenn man auch die Triplesaison als Maßstab nimmt, kam Neymar nie wieder an diese Form ran in den letzten beiden Jahre. Er hatte immer wieder gute Spiele, aber trotzdem wenn man ein Fazit zieht, war 2015 sein bestes und stärkstes Jahr.

    Eigentlich eher unbefriedgend diese Entwicklung, Dembele hat technisch und vom Tempo her alle Voraussetzungen Neymar zu übertrumpfen, als Referenz kann man sich mal das DFB Pokalhalbfinale gegen die Bayern letztes Jahr in der Allianz Arena anschauen. Er wirkt nur ab und zu überspielt und will zu viel, aber das war bei Neymar ähnlich. Charakterlich kann ich Dembele nicht einschätzen, aber nachdem was er beim BVB so veranstaltet hat, ist das ein höchst fragwürdiges Verhalten, daß eigentlich nicht unterstützt werden dürfte.

    Neymar hat bei vielen Fans und bei mir auch sämtlichen Kredit verspielt, nachdiesem Transfer und wie dieser zu Stande kam, für mich ein riesen Vertrauensbruch an Barcelona und allen Cules. Im Übrigen gehen auch hier die Meinungen auseinander, aber das liegt auch wohl an den Sympathiewerten.

    #585900
    chadroxx
    Teilnehmer

    Eigentlich wollte ich mich hier nicht noch einmal anmelden und irgendwelche Beiträge kommentieren und meinen Senf ablassen, wo es doch ohnehin keinen Interessiert … Aber zum Thema Neymar @Sponge: Iniesta hat sich nach dem Confed Cup gan klar GEGEN einen Neymar Transfer ausgesprochen. Meines Wissens nach gehört Iniesta doch schon zu den Spielern, die etwas Ahnung haben und auf deren Meinung man ein klein bisschen was geben kann.

    Zu Dembele kann ich nichts sagen, außer, dass es schon ein gewissen Risiko beinhaltet und 105 Millionen für einen 20 Jährigen, der bisher nicht wirklich viel gerissen hat und dessen Marktwert bei ca 30 Mio liegt, ist meiner Meinung nach doch schon etwas zu viel des Guten.

    Schönen Abend euch noch allen und Ciao.

    #585899
    fcb2811
    Teilnehmer

    Wow, dass ich das noch lesen muss von Spongebob hätte ich echt niemals gedacht.

    Du scheinst bei dem Thema Neymar wirklich überaus sensibel zu reagieren.

    Aus welchem Grund akzeptierst du denn die Meinung von Austro nicht? Man muss Meinungen nicht unbedingt verstehen, aber akzeptieren ist ein Muss.

    Wirklich harte Worte von dir..

    #585898
    ElPistolero9
    Teilnehmer

    Ich finde es arg schwach, wie du dich hier über Austro äußerst, gerade weil du, Spongebob, in diesem Forum immer sehr sachliche Beiträge gepostest hast und in vielen Situationen während der letzten Saison, wo Diskussionen teilweise negativ ausgeartet sind, an Sachlichkeit appelliert hast. Nun stellst du hier Austros Aussagen auf eine äußerst deplatzierte Art und Weise in Frage. Ich könnte das „verstehen“, wenn es sich um irrsinnige und überzogene Aussagen handeln würde wie z.B. zu Zeiten von Weltsaal, aber die Aussagen von Austro sind alles andere als an den Haaren herbeigezogen und er ist hier, wie sich schon gezeigt hat, nicht der einzige, der diese Meinung innehat – und das zurecht nicht. Ich finde es sehr enttäuschend, wie du deine Meinung hier als unanfechtbar präsentierst.
    Falls es hier noch irgendwen juckt, kurz und knapp: Ich stimme mit dir darin überein, dass man bei Neymar zwar sah, dass er kein zweiter Robinho oder so wird und das seine absehbare Klasse damals der von Dembele heute vielleicht überlegen war, aber es ist durchaus legitim, wenn nicht sogar überaus berechtigt, Neymar damals als riskanteres Investment zu bezeichnen. Ich denke ich muss hier nicht alle Punkte wiederholen: zwischen der Bundesliga und der brasilianischen Liga ist ein Klassenunterschied. Dembele hat mit 20 Jahren schon eigentlich so viel geliefert, wie er überhaupt nur liefern konnte. Ob er eine ähnliche Entwicklung nimmt wie Neymar? Ich halte es nicht für ausgeschlossen, Neymar hat(te) aber mehr Potenzial. Aber dass er dieses so unglaublich ausschöpft und ihn dahin bringt, wo er jetzt ist war, wie schon erwähnt, nicht so UNFASSBAR stark abzusehen, wie du es hier schilderst im Sinne davon, dass seine Verpflichtung für den Preis kein gänzlich risikoloses Unterfangen war.

    #585896

    Dass Neymar etwas ganz Besonderes war, konnte man auf den ersten Blick erkennen. Und es hat auch ein jeder erkannt, mit Ausnahme von ein paar Culés aus Wien von der Penya, die den Abgang von Neymar gefeiert haben, als habe Barça soeben die CL gewonnen. In jedem deiner Beiträge schwingen Aminositäten gegen Neymar mit, mal eindeutig, mal subtil verpackt. In den letzten Wochen habe ich mich zurückgehalten, um einfach keine Lebenszeit mit sinnlosen Diskussionen mit dir zu verschwenden. Aus demselben Grund mache ich jetzt auch nicht den PC an, um meine Gedanken weiter auszuführen. Das Smartphone muss reichen.

    Ich kaufe dir gar nichts ab, sobald du auch nur ein Wort über diesen Spieler verlierst. Und wenn du damals seine Klasse nicht erkannt hast, dann tut es mir für dich leid. Die halbe Welt hat es und darunter auch Spieler, dessen Stimme durchaus Gewicht hat. Man hat viel gesehen, gelesen und erfahren, um sich ein breiteres Bild zu machen. Jedenfalls genug, um zu wissen, dass da kein zweiter Robinho etc. kommt. Keine Ahnung, was da alles in der Vergangenheit von Fußballexperten phantasiert wurde. Und jetzt wird marginalisiert und geschwafelt.

    Diese Schwachsinns-Diskussion, die ich mit dir hier führe, ist nur möglich, weil du sie führen willst. Und ich habe sie auf 50 Kilometer kommen sehen. Ich könnte jede Woche solche Schwachsinns-Diskussionen mit dir führen, weil deine Beiträge mir häufig genug sauer aufstoßen. Nur habe ich leider keine Zeit und keine Lust, immer wieder abwegige und sinnlose Unterhaltungen zu führen.

    #585895
    Anonym

    Danke, genau das ist auch mein Punkt, nicht mehr und nicht weniger.

    Ich darf jedoch noch einmal die Frage stellen: Wer hier hat ernsthaft die brasilianische Liga verfolgt und nicht vielleicht vor dem Confederations Cup gerade einmal zwei bis drei Nationalmannschaftsspiele von Neymar gesehen?

    Im Nachhinein ist es ja immer leicht zu sagen: Das war von Beginn an klar, dass aus dem etwas wird. Ich habe es doch gesagt.

    Sorry, aber nein es war nicht klar. Genauso wenig wie es bei Dembélé klar ist. Bei Neymar war es allerdings noch weniger klar, da er keine Konkurrenz auf vergleichbarem Level hatte. Und meiner Meinung nach ist es einfach verblendet, Leistungen in der brasilianischen Liga mit denen in der deutschen Bundesliga gleichzusetzen. Denn die Leistungen, die Dembélé bei Dortmund gebracht hat, sind wesentlich schwerer zu bringen als jene die Neymar bei Santos gebracht hat. Ganz einfach weil die Physis und die Taktik auf einem ganz anderen Level sind. Dortmund hat gegen die besten Mannschaften der Welt gespielt. Dembélé ist in den Spielen nicht abgetaucht – im Gegenteil.

    Natürlich sieht Neymars Ballführung geschmeidiger und eleganter aus, aber die Pässe, die Dembélé in der Bundesliga teilweise gespielt hat sind genauso erste Sahne wie die Dribblings die er erfolgreich gesetzt hat. Man muss sich nur einmal seine Quote ansehen, ich habe sie gerade zwar nicht im Kopf, fand sie aber atemberaubend.

    Neymar ist mit 21 zu uns gekommen, Dembélé ist sogar ein Jahr jünger und hat schon ein Jahr Champions League und Bundesliga gespielt. Die individuelle Klasse kann man nicht in beiden Ligen gleichermaßen beurteilen, weil Neymar in Brasilien aufgrund seiner Klasse wesentlich mehr Strahlkraft hatte als Dembélé in Deutschland. Ganz einfach, weil sich dort zig andere Superstars tummeln.

    Und nochmal: Ich spreche hiermit keineswegs Neymar die Klasse ab, das habe ich mehrmals explizit erwähnt, ich habe nur gesagt, dass ich den Transfer von Neymar zum damaligen Zeitpunkt für wesentlich riskanter gehalten habe als Dembélé jetzt, wenn man den Markt etc. berücksichtigt. Und ich sehe den 20-jährigen Neymar keineswegs weiter als den 20-jährigen Dembélé. Referenzen hat Dembélé die besseren, wie es mit individueller Klasse aussieht, nehme ich nicht heraus mir zu beurteilen. Ich habe Neymar vor dem Confed-Cup von Neymar vielleicht fünf Spiele gesehen. Ich glaube aber nicht, dass es andere hier gibt, die ihn ausführlich in der brasilianischen Liga verfolgt haben, YouTube-Videos habe ich auch einige gesehen. Aber auf Basis derer kann man kaum die Klasse eines Spielers beurteilen.

    Und ich bleibe dabei: Diese großartige Entwicklung von Neymar bei uns war nicht selbstverständlich oder absehbar. Genauso wie sie es bei Dembélé nicht ist.

    Und das mit dem nervigen Verlauf kann ich nur zurückgeben, wenn gleich ich die Bemerkung eigentlich für überflüssig und deplatziert halte. Es hätte mich gefreut, wenn du etwas konkreter auf meinen Beitrag eingegangen wärst, anstatt in zwei der drei Absätze Seitenhiebe zu platzieren.

    #585892
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Die tempodribblings hat doch Dembele mindestens genau so gut drauf und das ist das was ihn so auszeichnet.

    Das was Neymar diesen Riesen Hype ermöglicht hat ist einfach die Show und Entertainment was in seinen Aktionen steckt. Du kannst einen hohen Ball normal annehmen oder eben wie Neymar mit der Hacke, der Effekt ist der selbe.

    Für mich sind beide in ihrem Alter Mega Talente gewesen und ich finde Dembele braucht sich mit dem was er mit 19 in der Bundesliga und CL veranstaltet hat (+30 scorerpunkte) keineswegs vor Neymar bei Santos verstecken.

    Ob er sich jetzt genau so entwickeln kann wie Neymar und sein Level erreichen kann ist eine andere frage aber zutrauen könnte man ihm es.

    #585889
    Anonym

    Bei Neymar war schon immer klar, das ist kein zweiter Robinho etc. Zumindest was das meine Beobachtung.

    #585885
    Tiburon
    Teilnehmer
    Austrokatalane wrote:
    Ich sehe um ehrlich zu sein die Marginalisierungstendenzen nicht. Jeder weiß um das Potenzial von Neymar. Wer allerdings sagt, sein damaliger Transfer war nicht ein mindestens genauso großes Risiko bei seinem Preis.

    Ich selbst befürworte den Transfer, die Schuld am Preis trägt das miserable Timing der Führung selbst. Ich sehe bei jedem Transfer von Talenten in der Größenordnung ein Risiko, auch bei Neymar. Aber ich will hier noch etwas anmerken: Neymar war damals ja gar nicht so teuer. Ausgehend von dem, was wir anfangs alle erfahren haben. Da hieß es erst es waren 17 für Santos und 40 für allerlei andere Parteien. Hätte man damals gewusst, wie viel er wirklich gekostet hat, wäre die Mehrheit damals sicher sehr skeptisch gewesen. Dementsprechend kann man die beiden Transfers und das damit verbundene Risikogefühl nicht so einfach vergleichen.

    #585876

    Verblendung und Anmaßung konnte ich bei mir noch nicht beobachten, Austro. Vielleicht kennst du ja jmd., die hiervon betroffen sind.

    Im Übrigen kenne ich keinen Spieler von einem solchen Format, der an der Härte in Europa gescheitert wäre. Das ist Fußball, kein Kickboxen, von einigen Ausnahmen mal abgesehen. Unabhängig davon, dass Neymar schon damals einen enormen Speed hatte. Von Nachteilen konnte keine Rede sein.

    Ich frage mich ernsthaft, warum Diskussionen mit dir stets so einen nervigen Verlauf nehmen.

    #585873
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Das ein dembele ein Summe kostet die nichtmal Neymar uns (wahrscheinlich) gekostet hat ist glaube ich für jeden kaum zu fassen. Aber hier muss man leider auch mal die Augen öffnen und unsere Position ehrlich einschätzen. Wir haben mit Neymar einen Spieler in großem Spektakel verloren und suchen zwingend einen Ersatz. Klar hätte man sich jetzt auch den nächsten Paco holen können für 40mio und auch nächste Saison gegen real wieder hinterher laufen. Das dembele mit hoher Wahrscheinlichkeit mal einer der besten Flügelspieler wird ist denke ich fast jedem klar der ihn häufiger verfolgt. Er wäre mit Sicherheit auch nächstes Jahr nicht billiger geworden. Und wenn wir nicht wollen, dass er die Buden in Zukunft gegen uns macht musst du gerade nach dem Neymar Einkommen auch tief in die Tasche greifen. Wüsste auch ehrlich gesagt nicht was die Alternative gewesen wäre. Von dembele haben wir noch viele viele Jahre was und für Linksaußen gab es für mich eigentlich keinen bessern Spieler der realistisch dieses Jahr zu haben wäre.

    Sehe das auch sonst wie austro. Dembele hat in den 2 Jahren Europa deutlich mehr zeigen können, dass er für barca auf Cl Niveau abliefern kann. Hier war doch das halbe Forum noch gegen den Wechsel vom „YouTube Fußballer“. Ich habe ihn damals verteidigt ,aber jedem war bewusst dass gute Leistungen in der Brasilianischen Liga nicht allzu viel heißen. Heißt nichtmal das Neymar jetzt vergleichsweise schlechter war aber würde dembele auch als das „sicherere Investment“ erachten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 841 bis 855 (von insgesamt 909)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.