Forum Home FC Barcelona – Verein 1. Mannschaft #12 – Rafinha Alcântara

#12 – Rafinha Alcântara

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 290)
  • Autor
    Beiträge
  • #606451
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Rafinha verlängert seinen Vertrag,und geht auf Leihbasis zu Celta.

    #606419
    yofrog
    Teilnehmer

    The problem right now to seal the agreement is the salary of the player. Celta Vigo want to split it half-half with Barcelona while Barça want Celta Vigo to cover Rafinha’s entire wages. [rac1]

    Am besten gleich geschenkt…

    #606393
    andrucha
    Teilnehmer

    Heute war das erste Saisonspiel, dass ich geschaut habe und ich muss auch sagen, dass Rafinha mich nicht beeindruckt hat. Ich habe ihn auch von früher als wenig konstant in Erinnerung. Er war meist solide, aber nie eine Bombe. Heute hatte er viele unpräzise Zuspiele und auch unnötige Ballverluste.
    Auch bei ihm bleibe ich dabei, dass man ihn weiterhin verkaufen sollte, weil er 1. nicht übermäßig stark ist, sich nicht massiv von den anderen der zweiten Reihe abhebt und 2. viel zu verletzungsanfälig ist.
    Die gute Phase der ersten beiden Spiele hilft vielleicht, einen besseren Verkaufspreis zu erzielen.

    #606388
    Jordi
    Teilnehmer

    Ersuche meinen Text zu lesen.
    Die rechtzeitige Integration einer starken Zweitbesetzung wurde verabsäumt, dafür auf Spieler gesetzt, die es nicht schaffen können weil ihnen die Voraussetzung fehlt (Beispiele Denis Suarez, Tello etc.) , abgetakelte Spieler geholt ( wie Boateng, Vidal etc.), durchaus gute Spieler nie eingebaut, (wie Paco Alcacer etc.) und einigen talentierten Jungen keine echte Chance gegeben. Dafür zahlte man aus Torschlusspanik zu teuer Dembele oder Coutinho. Uns jetzt das Theater mit Neymar, wo man sich von PSG vorführen ließ.
    In dieser verlorenen Zeit hätte man sich, als attraktiver Klub wie Barca, um solide Zweitbesetzungen von anderen Klubs oder aus der eigenen Kaderschmiede kümmern müssen.
    Der Angsthase Valverde hat das noch zuzüglich durch sein Defensivdenken und daher die Vorliebe für alte, geglaubte erfahrene, Spieler verschärft.
    Man hat sich dazu viel zu lange auf die überragende Klasse von Messi verlassen.
    Übersehen wurde auch das tlw. Alter der Kernkräfte und der zu kleine Kader mit starken Zweitbesetzungen. Am Ende der Saison oder bei Verletzungen geht dann die Luft aus. Wenn dann noch Coachingfehler wie in der CL dazu konmen geht es eben schief.
    Den immer starken Arthur herauszunehmen und Vidal einzutauschen ist ein Witz.
    Aber zurück zu den Namen. Das heutige Match gegen Ossasuna hat mich sofort bestätigt. Rafinha verdribbelt sich dauernd und macht das Spiel im Angriff überkompliziert und langsam.
    Mit Arthur und Fati lief es sofort besser.
    Auch Raketic ist zig mal besser als Vidal aber nicht mehr top.
    Ergo: Durch die Fehler der jüngeren Vergangenheit fehlen die entscheidenden nachrückenden starken Ergänzungsspieler.
    Mit de Jong und vorher Semedo hat man endlich reagiert. Griezmann wird mit Messi ganz anders zur Wirkung kommen.
    Ich bleibe auch bei der Meinung, dass dieser Trainer für den notwendigen Umbruch, wegen des Alters von Leistungsträgern, vollkommen ungeeignet ist.
    Also die Breite guter starker nachrückender Spieler gibt es zu gering, daher ist deren Namensnennung obsolet.
    Einige sind auf der Strecke verkümmert oder verkauft oder verliehen worden. Gleichzeitig hat man auf die falschen Spieler gesetzt.

    #606387
    Jordi
    Teilnehmer

    Ersuche meinen Text zu lesen.
    Die rechtzeitige Integration einer starken Zweitbesetzung wurde verabsäumt, dafür auf Spieler gesetzt, die es nicht schaffen können weil ihnen die Voraussetzung fehlt (Beispiele Denis Suarez, Tello etc.) , abgetakelte Spieler geholt ( wie Boateng, Vidal etc.), durchaus gute Spieler nie eingebaut, (wie Paco Alcacer etc.) und einigen talentierten Jungen keine echte Chance gegeben. Dafür zahlte man aus Torschlusspanik zu teuer Dembele oder Coutinho. Uns jetzt das Theater mit Neymar, wo man sich von PSG vorführen ließ.
    In dieser verlorenen Zeit hätte man sich, als attraktiver Klub wie Barca, um solide Zweitbesetzungen von anderen Klubs oder aus der eigenen Kaderschmiede kümmern müssen.
    Der Angsthase Valverde hat das noch zuzüglich durch sein Defensivdenken und daher die Vorliebe für alte, geglaubte erfahrene, Spieler verschärft.
    Man hat sich dazu viel zu lange auf die überragende Klasse von Messi verlassen.
    Übersehen wurde auch das tlw. Alter der Kernkräfte und der zu kleine Kader mit starken Zweitbesetzungen. Am Ende der Saison oder bei Verletzungen geht dann die Luft aus. Wenn dann noch Coachingfehler wie in der CL dazu konmen geht es eben schief.
    Den immer starken Arthur herauszunehmen und Vidal einzutauschen ist ein Witz.
    Aber zurück zu den Namen. Das heutige Match gegen Ossasuna hat mich sofort bestätigt. Rafinha verdribbelt sich dauernd und macht das Spiel im Angriff überkompliziert und langsam.
    Mit Arthur und Fati lief es sofort besser.
    Auch Raketic ist zig mal besser als Vidal aber nicht mehr top.
    Ergo: Durch die Fehler der jüngeren Vergangenheit fehlen die entscheidenden nachrückenden starken Ergänzungsspieler.
    Mit de Jong und vorher Semedo hat man endlich reagiert. Griezmann wird mit Messi ganz anders zur Wirkung kommen.
    Ich bleibe auch bei der Meinung, dass dieser Trainer für den notwendigen Umbruch, wegen des Alters von Leistungsträgern, vollkommen ungeeignet ist.
    Also die Breite guter starker nachrückender Spieler gibt es zu gering, daher ist deren Namensnennung obsolet.
    Einige sind auf der Strecke verkümmert oder verkauft oder verliehen worden. Gleichzeitig hat man auf die falschen Spieler gesetzt.

    #606386
    Jordi
    Teilnehmer

    Ersuche meinen Text zu lesen.
    Die rechtzeitige Integration einer starken Zweitbesetzung wurde verabsäumt, dafür auf Spieler gesetzt, die es nicht schaffen können weil ihnen die Voraussetzung fehlt (Beispiele Denis Suarez, Tello etc.) , abgetakelte Spieler geholt ( wie Boateng, Vidal etc.), durchaus gute Spieler nie eingebaut, (wie Paco Alcacer etc.) und einigen talentierten Jungen keine echte Chance gegeben. Dafür zahlte man aus Torschlusspanik zu teuer Dembele oder Coutinho. Uns jetzt das Theater mit Neymar, wo man sich von PSG vorführen ließ.
    In dieser verlorenen Zeit hätte man sich, als attraktiver Klub wie Barca, um solide Zweitbesetzungen von anderen Klubs oder aus der eigenen Kaderschmiede kümmern müssen.
    Der Angsthase Valverde hat das noch zuzüglich durch sein Defensivdenken und daher die Vorliebe für alte, geglaubte erfahrene, Spieler verschärft.
    Man hat sich dazu viel zu lange auf die überragende Klasse von Messi verlassen.
    Übersehen wurde auch das tlw. Alter der Kernkräfte und der zu kleine Kader mit starken Zweitbesetzungen. Am Ende der Saison oder bei Verletzungen geht dann die Luft aus. Wenn dann noch Coachingfehler wie in der CL dazu konmen geht es eben schief.
    Den immer starken Arthur herauszunehmen und Vidal einzutauschen ist ein Witz.
    Aber zurück zu den Namen. Das heutige Match gegen Ossasuna hat mich sofort bestätigt. Rafinha verdribbelt sich dauernd und macht das Spiel im Angriff überkompliziert und langsam.
    Mit Arthur und Fati lief es sofort besser.
    Auch Raketic ist zig mal besser als Vidal aber nicht mehr top.
    Ergo: Durch die Fehler der jüngeren Vergangenheit fehlen die entscheidenden nachrückenden starken Ergänzungsspieler.
    Mit de Jong und vorher Semedo hat man endlich reagiert. Griezmann wird mit Messi ganz anders zur Wirkung kommen.
    Ich bleibe auch bei der Meinung, dass dieser Trainer für den notwendigen Umbruch, wegen des Alters von Leistungsträgern, vollkommen ungeeignet ist.
    Also die Breite guter starker nachrückender Spieler gibt es zu gering, daher ist deren Namensnennung obsolet.
    Einige sind auf der Strecke verkümmert oder verkauft oder verliehen worden. Gleichzeitig hat man auf die falschen Spieler gesetzt.

    #606281
    chris_culers
    Teilnehmer

    Ich habe immer noch keine Namen bekommen!

    #606279
    Jordi
    Teilnehmer

    Ich antworte gerne.
    Statt sich wegen Neymar von PSG trotz Unsummen vorführen zu lassen und vor allem z.B. mit Vidal einen Spieler zu haben, der überhaupt nicht zur Barcaspielweise passt, hätte man rechtzeitig die Jugend fördern und einbauen können oder passende zukunftsorientierte Doppelbesetzungen holen können.
    Ein besserer Trainer hätte dies auch gefordert und erreicht.
    Das Halten von Spielern als Notnagel kann doch nicht die Strategie vom FC Barcelona und seinem Trainerteam sein. In der Vergangenheit waren da bessere Strategen am Werk.
    Das Bessere ist halt der Feind des Guten, wenn man die CL gewinnen will. Das heißt nicht, dass man Verdienste, Bemühungen oder Pech bei Spielern gnadenlos übergeht aber ein Händchen für Vermeidung von Schwächen im System braucht man schon.

    #606245
    chris_culers
    Teilnehmer

    Ich hoffe dass beide Spieler bleiben werden!!!
    Ich weiß nicht, was du gegen diese Spieler, speziell gegen Rafinha hast? Es zeugt von Willensstärke und Leidenschaft, wenn man sich nach solchen Verletzungen immer wieder zurückkämpft. Raf ist durch und durch Barca und das muss ihm jeder Cule hoch anrechnen.
    Klar muss Rafinha nicht Leistungsträger werden, jedoch stellt er eine sehr gute Wechselalternative sowohl am Flügel als auch im MF dar. Barcelona sollte froh sein, einem solchen Spieler in der Hinterhand zu haben!!
    Zu Vidal sag ich nichts mehr, da er Qualitäten hat, die JEDE Mannschaft benötigt!!

    PS: Du hast mir noch immer nicht gesagt, wen du anstelle der beiden im Team sehen willst! Und bitte komm mir nicht mit Fati, da ein 16jähriger keine Alternative in der CL oder einem Spiel wie gegen Bilbao ist!

    #606241
    Jordi
    Teilnehmer

    Rafinha bleibt ein Spieler, der verzögert, zu eigensinnig ist und in entscheidenden Situationen vor dem Tor versagt.
    Durch zu langes Ballhalten und verdribbeln eröfnet er dem Gegner Kontermöglichkeiten und die sind bei Barca tödlich, weil die Abwehrspieler extrem in die Angriffe eingebunden wird.
    Da sind auch Rakitic und Busquets anfällig durch schlampige Passes oder fehlendes Tempo.
    Bei einer Spitzenmannschaft wie Barca muss man bezüglich Technik, Raumaufteilung, Speed, Kondition, Kampfbereitschaft, Teamgeist und Taktik Spitze sein. Dazu kommt noch eine Portion Abgezocktheit und Fortune.
    Bei den letzten Punkten fehlt es ihm ebenso wie bei der Spielübersicht und dem schnellen gefährichen Pass sowie dem erfolgreichen Abschluss.
    Er ist ein guter engagierter Spieler aber es reicht m.E. nicht zum Leistungsträger bei Barca. Er sollte sein Glück bei einem anderen Verein versuchen. Vielleicht klappt es dort besser.
    Und er sollte den Fremdkörper Vidal gleich mitnehmen, der mit seinen verwirrenden Aktionen sehr oft die gesamte Strategie und Taktik zerstört und oft genug unvorhersehbar herumirrt.
    Wünsche beiden Spielern entsprechend Erfolg bei neuen Vereinen.

    #606070
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Seine Aktionen gestern. bzw sein ganzes Spiel gestern,hat mich stark an Neymars Bewegungen erinnert.
    Rafinha war gestern wirklich stark!

    #606065
    Carles_Thierry
    Teilnehmer

    @Jordi

    Sie sind genau wie manche unter den Artikeln, die Rafinha Können und Talent absprechen. Völlig unverständlich! Der Junge hatte einfach unheimliches Verletzungspech.

    #606059
    chris_culers
    Teilnehmer

    Hast du die letzten beiden Spiele gesehen?? Rafinha war beides mal einer der Besten. Gute Ballkontrollen, gute Pässe, gute und vor allem wichtige Dribblings und auch einige Abschlüsse. Dazu ein starkes Selbstvertrauen in seine Aktionen!
    Sowas hat man von Dembele sowohl auf dem linken als auch auf dem rechten Flügel in den vergangenen beiden Jahren nicht allzuoft gesehen. Auch einen Alena steckt Rafinha locker in die Tasche!
    Wenn er verletzungsfrei bleibt, wird Rafinha ein sehr wichtiger Stammspieler werden! Unbedingt halten!!!

    #606055
    Jordi
    Teilnehmer

    Rafinha ist und bleibt ein Spieler der sich ständig in Aktionen verheddert und abschlussschwach ist.
    Er verzettelt schnelle Aktionen durch sinnlose dribbelei oder zu spätes Abspiel.
    Extrem gute Tormöglichkeiten kann er nicht bis kaum nützen.
    Auf der anderen Seite wirkt er eher eingebildet.
    Der gehört schnellstens verkauft.

    #605725
    Makjster
    Teilnehmer

    Hoffe er bleibt diese Saison ohne Verletzung. Hat ein extrem gutes Spiel gemacht und gibt mir Hoffnung auf Kreativitaet und Spielfreude. Denke auch das er sehr gut mit Leo zusammen spielen kann.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 290)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.