#14 – Malcom

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 91)
  • Autor
    Beiträge
  • #595708
    rumbero
    Teilnehmer

    Trainer und Sportdirektor haben eine unterschiedliche vor allem zeitliche Perspektive. Der Trainer will das nächste Spiel gewinnen und mittelfristig den Titel. An langfristige Ziel denkt er nicht, nach 2, 3 Jahren ist er nämlich weg! Der Sportdirektor hingegen muss vor allem an die Zukunft denken. Der Malcom-Deal ist dann einfach dumm gelaufen, Abi lernt das bestimmt noch! Könnte mir auch vorstellen, dass Malcoms Nichtberücksichtigung mit Dembélés Empfindlichkeit zu tun hat. Dass also Valverde seinem durch den Kauf Malcoms verunsicherten Spieler dadurch wieder aufbaut. Eine Ausleihe Malcoms zum Winter wäre für alle wohl das Beste!

    #595707
    Anonym

    Wo wir wieder beim Thema wären „Der Verein wird von nachweisbar ahnungslosen Menschen regiert“!!!!
    Barto oder Abidal können nicht einfach ein Spieler holen,der vom Trainer nicht gewollt ist!

    #595706
    konfuzius
    Teilnehmer

    Wenn dem so wäre, dann kann ich das absolut nachvollziehen. Das gleicht aber meiner Meinung nach auch nicht einer Kapitulation, wenn man bedingungslos gemieden wird. Besonders Malcom wurde von Barca sehr unwürdig behandelt, was die sportlichen Einsatzzeiten angehen.

    Gehört es eigentlich mittlerweile zur Vereinsphilosophie, teure Talente einzukaufen und diese zu verschwenden oder eben zu vertun? So langsam vermute ich eine wirtschaftliche Absicht dahinter.

    #595705
    Teddy0872
    Teilnehmer

    Die Mundo berichtet das, was alle befürchtet haben: Malcom soll anscheinend eine Transferanfrage eingereicht haben.
    Die Gründe sind ziemlich offensichtlich und es wäre echt schade, wenn er deswegen gehen würde. Der Artikel widerlegt die allgemeine Behauptung, Malcom würde nicht gut trainieren. Anscheinend zieht Valverde einfach die anderen Optionen vor.
    Nichtsdestotrotz glaube ich erst, dass er gehen will, wenn er weg ist. Natürlich muss Valverde ihn öfters einsetzen, aber bis zur Transferphase ist ja noch Zeit, da wäre es schade, wenn er jetzt schon das Handtuch wirft. Wenn sich zum Winter allerdings nichts ändert, kann ich es vollkommen verstehen.

    Quelle: https://www.mundodeportivo.com/futbol/fc-barcelona/20181031/452660549414/barca-malcom-enero-valverd-mercado-fichaje.html

    #595282
    Schmid Patrick
    Teilnehmer

    Also ich würde Malcom mal lieber als Dembele sehen.
    Dembeles ständige und unnötige Ballverluste nerven.
    Auch er braucht Praxis das ist klar.
    Einer von beiden sollte verliehen werden den beide sind zu wertvoll als das man sie hergeben sollte!!!

    #595280
    kilam
    Teilnehmer

    Diese CL-Regel wurde meines Wissens nach abgeschafft. Selbst wenn jemand jede Minute in der Gruppenphase durchspielt, darf er im Winter zu einem anderen Verein wechseln und in der KO-Phase CL Spielen.

    Und keine Sorge: Malcom wird am 31.10. gegen Cultural Leonesa spielen. Da bin ich mir sicher. Nein, ernsthaft: Schwierig zu beurteilen, wieso er bisher nur 25 Minuten gespielt hat. Durch Arthurs schnelle Integration (großes Lob übrigens, bisher fast immer gut bis sehr gut gespielt) und Qualität ist Coutinho kein MF-Spieler mehr. D.h. neben Suarez, Messi und Coutinho, die eigentlich immer gesetzt sind, muss er sich gegen Dembele, Munir und Rafinha (und Denis?) durchsetzen. Gibt sicher leichteres.

    Wenn Malcom gegen Cultural Leonesa gut spielt, empfiehlt er sich hoffentlich für die nächsten Spiele.

    #595277
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Weitergehen kann es so in der Tat nicht. Verstehe aber auch nicht das er ja wirklich kaum in den Kader kommt. Für mich kann es halt einfach nicht sein dass der Verein da auch Geld in die Hand nimmt und einen Spieler holt der ja jetzt nicht aus der argentinischen Liga kommt und der Trainer sich da anscheinend komplett weigert ihn spielen zu lassen Bzw ihn nicht mal auf die Bank setzt.
    Seine Direktheit und der Zug zum Tor würde uns glaube ich jetzt nicht schaden und finde die Chance hat er schon verdient.
    Weil das was gerade passiert ist halt auch nicht fair. Spieler müssen einfach auch die Zeit bekommen sich aus dieser schweren Eingewöhnungszeit rauszuspielen. Siehe Suarez damals oder jetzt auch bei Semedo. In den letzten Wochen merkt man den Rhythmus bei ihm enorm. Mir tut Malcolm echt leid. Da machen wir so ein transfer“Drama“ um ihn und setzen ihn dann auf die Tribüne.

    Glaube die Beziehung zwischen Vereinsführung und Trainer ist nicht gut. Sonst hätte man sich entweder vor dem Transfer schon abgesprochen und EV hätte einwenden können dass er mit einem solchen Spieler nichts anfangen kann oder er würde ihn jetzt nicht fast schon symbolisch jede Woche ausm Kader streichen.

    #595269
    L10NEL
    Teilnehmer

    Wie steht ihr zu ihm? Ich persönlich würde gerne mehr sehen – Halte ihn für einen interessanten Spieler

    Was muss da im Training falsch laufen das EV ihm keine Chancen gibt? Weiß da einer was?

    Es wird ja spekuliert das die Spurs Interesse haben. Würde Sinn machen. Sie haben im Sommer keinen Spieler geholt und würden gerne. Malcom selbst hat noch nicht CL gespielt und wäre – stand jetzt – spielberechtigt. Weil so kann es ja nicht weiteregehen für ihn.

    #592959
    Anonym

    Bordeaux hat einfach versucht alle Seiten abzuziehen. Laut Monchi war Barça schon mehrere Tage in Kontakt mit Bordeaux genauso wie andere Klubs. Die haben dann Roma dazu gebracht, den Transfer offiziell anzukündigen, Barça sah sich gezwungen schnell zu handeln und mehr zu bieten. Damit hat man Roma dazu gebracht Barças Gebot zu überbieten, die wiederum Roma überboten haben. Nachdem Bordeaux von Roma noch einmal ein besseres Angebot wollten, ist Roma ausgestiegen.

    #592956
    konfuzius
    Teilnehmer

    Sportdirektor Eric Abidal sagte: „Wir freuen uns, dass wir diesen Spieler, den wir seit 2014 verfolgen, jetzt geholt haben.“ Es tue ihm allerdings auch leid für die Roma.

    (Quelle: Fussballeuropa)

    Seit 2014 verfolgen die ihn und funken in letzter Sekunde dazwischen? Barcas Vorstand liebt wohl den Nervenkitzel bei Transfers!

    PS: Nach meinen Informationen soll Rom nicht primär wegen dem Spieler, sondern eher wegen den Aktienkursen verärgert sein. Da soll sich ein rechtlicher Anspruch auf Schadenserstattung ergeben haben, die Bordeaux womöglich ausgleichen muss!

    Denn der Transfer soll bereits auf der offziellen Seite verkündet worden sein von Bordeaux und dies soll sie Aktien steigen lassen haben. Nach der Absage aber sollen die Aktien von Rom stark gesunken sein.

    #592955
    Tical
    Teilnehmer

    Habe die PK nicht gesehen, doch man legt sich mittlerweiel auf die 7 fest. Ich dachte ehrlich gesagt, das Thema ist schon seit 1-2 Tagen durch.
    1
    2
    3

    #592954
    NamenloserHeld
    Teilnehmer

    Seine Trikotnummer steht nach der Pressekonferenz immer noch nicht fest. Er trug die 7 bei Bordeaux, halten wir uns die noch für Kante frei oder wie kann ich das deuten ;) ?

    #592953
    konfuzius
    Teilnehmer

    Der Präsident von Rom : „Nichts war unterschrieben? Das ist Unsinn. Jeder Verein weiß, wie die Dinge laufen. Die Legalität einmal beiseite genommen: Es ist unethisch und unmoralisch!“

    (Quelle: Sport.de)

    Finde ich immer wieder geil, wenn im Fall von Barca alles immer so schön aufgebauscht wird.
    Unethisch und unmoralisch gehandelt? Das ist doch gang und gäbe im Profibereich. Wollen die sich genau jetzt auf sowas berufen? LÄCHERLICH! Wie oft das im Hintergrund so abläuft, muss man gar nicht auflisten. Jeder große Fisch frisst den kleinen Fisch und Rom wird auch nicht der Verein in Unschuld sein! Moral und Ethik als Begründung nehmen, dass Barca den Malcom nicht haben dürfte? Wozu gibt es VERTRÄGE, Kollege? Wenn RECHTLICH alles sauber ist, ist alles gesagt!

    Nirgends in Europa gibt es Moral – oder Ethikgesetze im Profibereich! Und solange dies nicht der Fall ist, nützt JAMMERN nichts!

    #592952
    Kev
    Teilnehmer

    Wenn er zu Real wäre, ich bin mir sicher dann wäre das sein Traumverein gewesen ;)

    Ist aber auch nicht besonders verwerflich, geschätzte 95% der Fussballer ticken so. Wir sind halt, was Treue und Hingabe für den Club angeht, sehr verwöhnt worden über das letzte Jahrzehnt.

    #592951
    iramo111
    Teilnehmer

    Welcher Spieler träumt schon nicht, beim FC Barcelona zu spielen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 91)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.