#3 – Gerard Piqué

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 481)
  • Autor
    Beiträge
  • #576637
    rumbero
    Teilnehmer

    Joker hat recht! So sehr ich Piqués Ausbruch emotional verstehe, aber ich glaube, ein diplomatisches Vorgehen innerhalb des Verbands entspricht mehr unserer Philosophie und ist mittelfristig auch erfolgreicher. Würde mich nicht wundern, wenn sich ein paar Schiris und Verbandsbürokraten demnächst bewusst oder unabsichtlich an Barça rächen, der Schuss könnte nach hinten losgehen!

    #576636
    Anonym

    Gerade weil Piqué intelligent ist, erwarte ich grundsätzlich ein anderes Auftreten von ihm. Niemand im Verein ist dafür zuständig, eine Generalkritik gegen die Schiedsrichter zu üben. Im Sinne der Mannschaft zu handeln, heißt für mich nicht, die Schuld auf andere Instanzen zu schieben. Ganz im Gegenteil würde ich es einem Spieler hoch anrechnen, wenn er die selbst verschuldeten Dinge aufwiese und sich von der Fehlersuche bei den Schiedsrichtern distanzierte.

    #576630
    Anonym

    Ich zitiere mich mal selbst aus der Kommentar-Sektion unter dem Artikel, damit ich auch hier meinen Senf dazu gebe:

    Mir geht es gar nicht primär darum, ob es jetzt professionell ist oder nicht, wie er sich äußert.

    Mir geht es darum, dass sich wenigstens einer vor die Mannschaft stellt und den Mund aufmacht. Piqué ist aktuell mehr Kapitän als alle vier Kapitäne zusammen. Und er ist auch mehr Präsident, als es Bartomeu ist.

    Seit Pep, Laporta, Cruyff, Puyi und Xavi weg sind, fehlt es uns einfach an Personen, die sich zu hundert Prozent vor den Verein und vor die Mannschaft stellen. Darum geht es mir. Piqué übernimmt Aufgaben, für die andere zuständig wären und das rechne ich ihm hoch an. Er steht zu hundert Prozent hinter dem Klub und seinem Team und nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Dass er sehr viel von Meinungsfreihei t hält und ein Provokateur sein kann, das stimmt schon. Aber Piqué ist relativ intelligent, insofern passt das schon so.

    #576622
    DonDan
    Teilnehmer

    War nicht so spannend von Enrique:
    Ich werde nichts zu Schiedsrichtern sagen. Habe ich die letzten Spielzeiten auch immer schon so gehandhabt. Ihr kennt meine Meinung und die werde ich auch nicht ändern. Der Rest interessiert mich nicht.

    #576620
    Toheebarcelona
    Teilnehmer

    Josep Vive (Barça spokesman): „Piqué’s tweet? Club’s said that we respect because we understand that he exercised his freedom of expression“ (totalbarca)

    #576619
    Anonym

    http://www.sport.es/es/noticias/barca/sepa-que-opina-luis-enrique-sobre-los-tuits-pique-5865988

    Mein Spanisch ist noch nicht all zu perfekt,
    Kann mir bitte jmd kurz und knapp übersetzen was LE über die Äusserungen zu Pique sagt?
    Danke :barca:

    #576583
    GrüneLandschaft
    Teilnehmer

    Pique hat zwar Recht, aber das wird nichts bringen. Recht haben und Recht bekommen, sind unterschiedliche Dinge.

    Ich denke, Real wird seit gestern zu 100% Meister. Denn sie haben die meisten schwierigen Spiele nur noch daheim.
    Es würde schon reichen, wenn sie jeweils gegen Atletico, Barca und Sevilla Unentschieden spielen und die restlichen Spiele gewinnen- und die restlichen Spiele werden sie gewinnen, gehe ich von aus.

    Gestern war also ein MOMENTUM für Barca in Anmarsch, aber der Schiri hat es natürlich durch naturbedingte Fehlentscheidungen stark beeinflusst. Irren ist halt menschlich!

    PS: Dass Shakira wegziehen möchte, kann ich mir gut vorstellen, falls es die Karriere betrifft. Denn sie ist ja eine Karrierefrau. Aber naja, bin mal gespannt.

    #576579
    Toheebarcelona
    Teilnehmer

    Ramos hat schnell zurück geschossen :evil:

    Ramos was asked about Pique’s tweets post-match and the Madrid captain told reporters: „I would be surprised if it would be [Lionel] Messi [to write the tweet].

    „We already know about Pique’s world, where everything’s a plot against him.
    „The referees have a difficult job, we have to try and make them more comfortable. Referees sometimes give you and others take away, but you have to be prepared for everything.
    „We are not going to get into these issues because it will not change anything, the three points will be added and we will continue to be
    (Quelle: http://www.fourfourtwo.com)

    #576578
    Anonym

    Hmmm… er spricht Dinge an die Unbequem sind,und er hat genau genommen RECHT!
    Klar…es sieht natürlich so aus,als wäre er ein schlechter Verlierer,bezüglich des drohenden Verlustes des Meistertitels,aber das er so offen damit umgeht,macht ihn sympathisch

    #576574
    Anonym

    Macht sich mMn damit nur lächerlich.

    #576572
    Anonym

    https://mobile.twitter.com/3gerardpique/status/835971296093687809

    Pique hat bei Twitter bezüglich Schiedsrichter-Entscheidungen GEGEN Barca stellung genommen..

    Das riiiiiecht stark nach Ärger :cheer:

    #574248
    Anonym

    Gibt glaube ich kaum einen Spieler, den ich weniger woanders sehe als Piqué. Denke, dass das eine ziemliche Ente ist. Außerdem was macht sie dann, wenn er Präsident ist. Kann man aus England aus auch schwer sein. Und ob ihr das Wetter dort so gefällt?

    #574243
    bruce83
    Teilnehmer

    Ich hoffe das ist ne Ente

    Shakira drängt Piqué zum Wechsel

    #573787
    Anonym

    Nur bleibt halt das Rückspiel in Erinnerung weil entscheidend.

    Ich find’s eigentlich gut, dass Piqué den Mund aufmacht. Machen bei uns leider eh zu wenige. Aber eigentlich ist es die Aufgabe der Vereinsführung die Spieler in Schutz zu nehmen bzw. sich über Ungereimtheiten zu erkundigen bzw. beschweren.

    #573786
    Illuminator
    Teilnehmer

    Weil gerade das Chelsea-Spiel angesprochen wurde, es wird zu gerne vergessen, dass die Schirileistung in beiden Spielen sehr schlecht für beide Mannschaften war. Hier mal die gesammelten Fehlentscheidungen aus Barca-Sicht:

    FCBarcelona 1 – 1 Chelsea [ Champions League Semi-Final | 2009]

    Here are some referee mistakes that took-place in the 1st & 2nd leg:.

    ~ 1st leg: FCBarcelona 0 – 0 Chelsea (Camp Nou):

    – Ballack deserves a Red Card (2nd yellow)?
    Bad Tackle from Ballack on Iniesta, Ballack already had a yellow card.

    – Carlos Puyol was harshly booked, forcing Barcelona to play without their captain in the Stamford-Bridge.

    – Possible Penalty for Henry [foul form Bosingwa].

    2nd leg: Chelsea 1 – 1 FCBarcelona

    – ABIDAL RED CARD [which was 100% a wrong call, Barca played rest of the match with 10men].
    [Anelka fell on the ground without any touch from Abidal, Anelka had tripped over his own feet].

    – Possible Penalty on Pique.

    ~ Conclusion (FCBarcelona vs. Chelsea):
    1 – Chelsea had 2 or 3 penalties not called, also Barca had up to 3 wrong calls against them [ 2 possible penalties, 1 WRONG Red Card for Abidal etc..]

    2- Saying that there’s a conspiracy, is really funny:

    Let’s say UEFA wanted FCBarcelona to qualify & eliminate Chelsea; why would the referee not call the penalty for Henry? Why did the referee give Abidal a Red Card in the 2nd leg, at that time score was 1-0 to Chelsea? FCBarcelona were Out until that goal from Iniesta in the 93rd minute.

    3- Both teams suffered from lots of the referee mistakes.

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 481)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.