Forum Home FC Barcelona – Spiele Spielweise & Taktik 4-2-1-3 —> Geeignetes System?

4-2-1-3 —> Geeignetes System?

0
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #516666
    Feips
    Teilnehmer

    Wahrscheinlich bin ich einer der wenigen hier dem Iniesta auf dem Flügel sehr gut gefällt. Natürlich hängt es vom Gegner ab, aber er kann diese Position mMn hervorragend spielen.

    Die Statistik ist zwar nicht repräsentativ (nur 5 Spiele) aber immerhin ;).
    http://www.whoscored.com/Players/9486

    Edit:
    Ich könnte mir das System mit einer kleinen Änderung eigentlich sehr gut vorstellen.

    Dani – Bartra – Piquè – Jordi

    *+*+Sergio – Toure

    *+*+*+*+*Messi

    Alexis – Neymar – Iniesta

    #516644
    Anonym

    Wenn Messi am Flügel spielt, hab ich meinen Glauben an Lucho verloren. Es spricht nichts gegen einen Spieler bzw. vor allem gegen einen neuner vor Léo. Da bin ich sofort dafür. Messi ins MF ist schon seit drei Jahren meine Devise. Das Problem an einer sogenannten „Doppelsechs“, wie sie in einem 4-2-1-3 anzutreffen wäre, ist halt, dass wir mit Busi nur einen Spielstarken Sechser haben. Masche ist zwar auch stärker als noch vor vier Jahren, als er zu uns kam, aber trd. ist es nicht so, dass er auf Dauer die Qualität in der Ballverteilung hat, dass er neben Busi Stamm spielen kann. Andrés wiederum ist zu offensiv für die Position neben Busi. Dass Messi das auch ist müssen wir erst gar nicht diskutieren. Ergo hat das System mit unserem Personal für mich keine echte Zukunft….

    #516637
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Finde ich interessant. Würde nur Iniesta Ins ZOM, Messi auf rechts und sanchez links. Iniesta spielt seine besten Spiele im MF und wirkt auf demm Flügel nicht selten verloren. Sanchez und Messi bringen auf den Flügeln mehr Zug zum Tor mit und dadurch das Messi dann außen spielt staut sich die Mitte nicht ganz so.

    #516635
    Anonym

    Mit 2 defensiven könnte man jedenfalls perfekt die Mascherano-Frage lösen. Ich habe in letzter Zeit viel darüber nachgedacht. Deshalb bin ich für:

    *+*+*+*MAtS

    Dani – Bartra – Piquè – Jordi

    *+*+Sergio – Masche

    *+*+*+*+*Messi

    Alexis – Neymar – Iniesta

    Damit hätte Messi genug Raum im MF, Neymar kann endlich auf seiner Lieblingsposition spielen, Bartra hat nen Stammplatz (Kopfballstarke IV), Masche kann auch permanent spielen und seine geringe Größe fällt nicht mehr auf, Iniesta LA perfekt für ihn!!

    Natürlich kann hin- und hergewechselt werden. Cesc für Messi oder Pedro auf den Flügel… für Rafinha ist Messis Position auch ideal…

    Dann wären wir auch endlich nicht mehr so anfällig gegen Konter. Habe hier keine Transfers berücksichtigt, weil ich denke, dass man sogar mit dem aktuellen Kader und nur taktischen Veränderungen sehr viel verändern kann. Mehr physische Präsenz mit Masche und ne Lufthoheit in der IV. naja Neymar konnte wie ich finde LA nicht so richtig zur Geltung kommen.

    Visca el Barca

    #514617
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Glaube am Anfang 4-3-2-1 das offensiver als das 4-2-3-1. letzteres hat ja ne Doppel sechs während das erste nur eine sechs hat und die Mittelfeldspieler weit außen stehen und die AV durch Überlaufen ja die Flügel besetzen! Sonst bin ich auch deiner Meinung! Man kann auch mit anderen spielsystemen guten Fußball spielen! Gerade messi würde da nochmal neu zünden glaube ich! Allein die Tatsache das der Gegner nicht mehr nach Schablone gegen uns verteidigen könnte wäre schon ein Riesen Vorteil!!!!!

    #514563
    Anonym

    Das 4-3-2-1 ist auch nicht schlecht. Ich denke gerade daran, erst 4-2-1-3 spielen zu lassen, bis wir in Führung gehen und dann auf das 4-3-2-1 zu wechseln, oder eben andersrum. Aber beide Systeme sehe ich momentan als eine bessere Lösung als unser (geknacktes) 4-3-3 Tiki-Taka System.

    In dieser Saison hat man gesehen, dass wir extrem anfällig gegen Konter sind und genau dies müssten wir beheben und könnten das mit den 2 oben genannten Systemen.

    #514561
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Klar da hast du absolut recht! Gerade das Pressung muss dann wieder top funktionieren und die MF Spieler auch defensiv stark sein!

    #514545

    Klingt auch interessant Blaugrana!

    Ich denke ich würde bei diesem Gedankenspiel Neymar und Alexis tauschen. Alexis halte ich für stärker im Lücken reißen und seine Physis gefällt mir auch besser. Neymar umgekehrt ist stärker im Dribbling und im Passspiel und könnte deshalb aus dem Halbraum wahrscheinlich mehr Gefahr erzeugen.

    Allerdings befürchte ich, dass uns im letzten Drittel etwas die Breite verloren ginge, wenn die AV ihren Job nicht konsequent genug erledigen. Deren starkes Aufrücken müsste vom Mittelfeld aufgefangen werden, was bei unserem Personal im Moment schwierig ist. Außer natürlich du hast bei deiner Idee eine Veränderung des Spielstils im Sinn, was bei unserem Personal im Moment schwierig ist. :lol:

    #514464
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Hab schon paar mal an ein 4-3-2-1 gedacht. Wobei die Mittelfeldspieler weiter außen spielen und die Flügelspieler in die Halbräume gehen. Messi würde ich in rechten Halbraum stellen Sanchez oder Perdo in linken und Neymar in die Spitze. Das ein Iniesta auch weiter außen spielen kann brauche ich ja hier keinem zu erzählen ;)

    War nur ein Gedankenspiel, aber bringt vielleicht einige Vorteile mit. Messi spielt nicht auf seinem unbeliebten Flügel sondern im Halbraum. Hat mit Neymar dann auch noch einen vor sich der Räume öffnen kann. Kommt ein echter neuner passt er da auch perfelt rein. Wenn wir den Ball haben rücken unsere MF Spieler weiter nach außen um das Spiel breiter zu eröffnen. Unsere AV können/müssen dann überlaufen. Und Messi und Sanchez dienen in der Mitte als Anspielstationen während neymar lücken reißen kann oder Bälle in der Tiefe anläuft. Kann auch mal Positionen mit Messi oder Sanchez tauschen im Spiel. Könnte mir vorstellen dadurch etwas mehr Platz zu gewinnen weil wir weiter außen aufbauen können und der Gegner dadurch in der Mitte vielleicht mehr Räume öffnen muss. In der Defensive kann man die mitte schneller schließen in den die MF-SPieler wieder reinrücken. Messi könnte dadurch vllt profitieren.

    #514324

    Ich habe mir das mit so einer Art Doppel-6 und einem quasi-10er auch schon überlegt. Aber ich sehe darin mehr Nachteile als Vorteile. Defensiv wäre man wahrscheinlich stabiler gegen Konter. Allerdings würde einem offensiv wohl etwas die Kreativität fehlen. Bereits mit zwei 8ern geht oft nicht viel, bis sich Messi auch noch ins OM fallen lässt. Wiederum denke ich, dass Messi als alleiniger 10er nicht so ganz funktionieren würde, weil er dafür zu wenig aktiv ist. Würde er das ändern, dann wäre das eine Option, weil die Fähigkeiten dazu hat er, er wäre geradezu prädestiniert dafür und mir gefällt sein Spiel mit 3 Leuten vor dran auch sehr gut.

    Messi hat eines seiner besten Spiele meiner Meinung nach vor ca. 2 Jahren auswärts gegen Málaga gemacht. Er schoss da einen Hattrick, aber ich mein nicht deshalb, er war im diesem Spiel mehr oder weniger DER Spielmacher (wir haben da ja immer mehrere, die sich die Aufgabe teilen) und er hat das hervorragend gemacht.

    #474985
    Anonym

    Ich habe mir jetzt mal Gedanken zu unserer 4-3-3 Aufstellung gemacht und diese lässt sich ja extrem leicht auskontern…

    Deshalb habe ich mir das 4-2-1-3 System überlegt… Wie findet ihr das?

    Von links nach rechts: Alba Pique Bartra Alves – Iniesta* Busquets* – Messi – Tello* Neymar Sanchez*

    * Spieler können natürlich ausgetauscht werden.

    Iniesta Fabregas wären dann die offensive Spielweise, Song Busquets die defensive. Iniesta Busquets wäre sowohl, als auch…

    So könnten Alba und Alves über die Flügel mitstürmen, Pique und Bartra würden hinten bleiben, genauso Busquets. Iniesta würde je nach Spielstand variieren. Messi als ZOM würde für Überraschung sorgen und hätte so auch genug Raum, um besser agieren zu können. Neymar als F9 oder ST ist eben seine ideale Position (meiner Meinung nach). Tello als LF und Sanchez als RF wären schnelle Ergänzungen. Außerdem verteidigt Sanchez auch gut mit, könnte sich mit Tello also bis zur Mittellinie fallen lassen. Unser Spiel wäre variierbarer, schneller, sicherer und nicht so vorhersehbar, denn, nach dem heutigen Spiel können wir sagen, unsere Spielweise MUSS sich ändern, denn uns kann man nun lesen, wie ein offenes Buch….

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.